Sprengstoff

Beiträge zum Thema Sprengstoff

Lokales
Der 49-Jähreige hatte nicht die nötige Erlaubnis die sichergestellten Waffen zu besitzen.

Wohnungsdurchsuchung in Bad Laasphe erfolgreich
Waffen und Munition gefunden

sz Bad Laasphe. Am Mittwoch hat die Bad Berleburger Kriminalpolizei in einem Strafverfahren in Bad Laasphe die Wohnung eines 49-jährigen Mannes durchsucht. Dabei stießen sie im Keller auf zahlreiche Kartons sowie einen Metallschrank. Die weitere Nachschau führte dann zum Auffinden von zwei Schusswaffen, für deren Besitz der 49-Jährige nicht die erforderliche Erlaubnis besaß. Darüber hinaus wurde zahlreiche Munition gefunden. Insgesamt stellte die Polizei über 28.000 Schuss pyrotechnischer...

  • Bad Laasphe
  • 01.07.21
Lokales
Die Franziskanerkirche wurde bei der Explosion zerstört, 35 Menschen fanden bei dem Unglück den Tod.

Stadt gedenkt jährlich
35 Menschen durch Explosion in den Tod gerissen

sz Attendorn. Vertreter der Hansestadt Attendorn werden am heutigen Dienstag ein Blumengebinde an der Gedenkstele Am Klosterplatz ablegen, um an den Jahrestag eines schrecklichen Kapitels der Stadtgeschichte zu erinnern. Am 15. Juni 1945 explodierte ein Munitionsdepot und riss 35 Menschen in den Tod. Und das unmittelbar nach Ende des schrecklichen Zweiten Weltkriegs. 4 bis 5 Tonnen Sprengstoff befanden sich im KellerDie Alliierten hatten angeordnet, dass alle in Attendorn und Umgebung...

  • Attendorn
  • 15.06.21
Lokales
"Explosiver" Fang: Ein Angler hat eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg aus der Sieg gezogen. Symbolbild: Archiv

Bei Scheuerfeld
Angler fischt Granate aus der Sieg

sz Scheuerfeld. Einen solchen „Fisch“ hat man nicht alle Tage an der Leine: Ein Angler fischte bei Scheuerfeld eine Sprenggranate aus der Sieg. Das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg wurde in die Hände des Kampfmittelräumdienstes Rheinland-Pfalz gegeben. Von dort erfolgte laut Mitteilung der Polizei eine fachgerechte Entsorgung der 7,5 Zentimeter messenden Granate. Auch über 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges tauchen immer wieder Hinterlassenschaften aus dieser Zeit auf. In diesem...

  • Betzdorf
  • 16.11.20
Lokales
Die Talbrück liegt in Trümmern. Die Fahrbahn Richtung Dortmund liegt nun in gewaltigen Bruchstücken im Eiserntal zerstreut.
Video 24 Bilder

Rund 2000 Beobachter (Video und Galerie)
Talbrücke Eisern Nord erfolgreich gesprengt

tile Eisern. Nicht nur der Verkehr auf der A45, auch die Corona-Regeln wurden während der Sprengung der Talbrücke Eisern Nord (Fahrtrichtung Dortmund) zeitweise ausgesetzt. Hunderte Schaulustige, darunter auch einige Familien mit kleinen Kindern, pilgerten über die Leimbachstraße und die Wolfsbach auf den Hang oberhalb des Bauwerks. Viele Beobachter scherten sich nicht um den Mindestabstand von 1,50 Metern. Karl-Josef Fischer, Sprecher von Straßen NRW, und die Polizei vor Ort schätzten die Zahl...

  • Siegen
  • 18.10.20
LokalesSZ
Sprengmeister Michael Schneider „bettet“ die Talbrücke Nord zur Ruhe.
2 Bilder

A45 voll gesperrt
Talbrücke Eisern Nord wird am Sonntag gesprengt

tile Eisern. Für einen halben Tag wird die A45 am Sonntag zwischen Wilnsdorf und Siegen „dicht“ gemacht. Wegen der Sprengung der 327 Meter langen Talbrücke Eisern Nord (Fahrtrichtung Dortmund), wird der Verkehr von Mitternacht bis voraussichtlich 13 Uhr umgeleitet. Ab 9.30 Uhr gilt ein Absperrbereich von einem 250-Meter-Radius um jeden Sprengpunkt, dann darf niemand mehr diese Zone durchqueren. Insgesamt werden 40 Absperrposten eingerichtet, die von Polizei und THW besetzt werden. Die Straße...

  • Siegen
  • 12.10.20
Lokales
Die Straßen rund ums Kreishaus waren nach der Bombendrohung gesperrt.
2 Bilder

Entwarnung um 0.20 Uhr:
Bombendrohung am Kreishaus

win Olpe. Eine Bombendrohung hat in der Nacht zum Samstag Polizei, Feuerwehr und zahlreiche Anwohner des Olper Kreishauses beschäftigt. Am späten Freitagabend war bei der Notrufnummer der Olper Polizei ein Anruf eingegangen, bei dem eine Stimme vom Band ankündigte, um 23.15 Uhr werde im Gesundheitsamt eine Bombe detonieren. Die Ankündigung wurde als ernst eingestuft, die Olper alarmierten Kräfte von umliegenden Behörden, unter anderem aus Dortmund und dem Märkischen Kreis. Auch die Olper...

  • Stadt Olpe
  • 08.08.20
Lokales
Bereits am 4. Juli wurde auf einem Hausgrundstück in Unglinghausen Sprengstoff, vermutlich aus Bundeswehrbeständen, gefunden.

Weiterer Sprengstoff im Garten gefunden
Ordnungsamt: Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr

kalle Unglinghausen. Neues vom Sprengstofffund in der Hellbergstraße: Nachdem am 4. Juli Polizei, Feuerwehr und Landeskriminalamt eine größere Menge Sprengstoff bei Bauarbeiten unter einer alten Gartenlaube gefunden und gesichert hatten (die SZ berichtete) , bestätigte jetzt die Polizei auf Anfrage der Siegener Zeitung einen weiteren Fund von nicht näher bezeichnender Menge Sprengstoff. Das explosive Material soll der jetzige Hausbesitzer bereits am 13. Juli bei weiteren Arbeiten in seinem...

  • Siegen
  • 28.07.20
LokalesSZ
Im Berleburger Amtsgericht (hier im Bild) kommt es am 26. Juni zu einer erneuten Verhandlung gegen einen Wittgensteiner, der illegale Pyrotechnik und unerlaubte Waffen besessen haben soll. Foto: Archiv

Schöffengericht in Bad Berleburg
Nächstes Verfahren gegen einen Pyro- und Waffenfan

bw Bad Berleburg. Einmal mehr erwartet der Berleburger Richter Torsten Hoffmann am Freitag, 26. Juni, einen Fan von Pyrotechnik auf der Anklagebank des Bad Berleburger Amtsgerichts. Dort sieht sich ein Wittgensteiner im Verfahren vor dem Schöffengericht mit gleich drei Anklagepunkten konfrontiert, die bei einer Verurteilung eine empfindliche Strafe nach sich ziehen könnten – nicht umsonst tagt nämlich das Schöffengericht, das höhere Strafen aussprechen darf als ein Richter im Alleingang. Dem...

  • Bad Berleburg
  • 03.06.20
LokalesSZ
Ein Sondereinsatzkommando von Zoll und Bundespolizei räumte im Dezember 2018 zahlreiche Sprengkörper aus zwei Wohnungen in Bad Berleburg. Am Freitag stand der erste von zwei Angeklagten in Bad Berleburg vor Gericht. Foto: Archiv

Erster Pyro-Prozess in Bad Berleburg
Das Ziel waren Böller der Marke Eigenbau

bw Bad Berleburg. Für viel Gesprächsstoff sorgte im Dezember 2018 eine Razzia, bei der in zwei Häusern in Bad Berleburg größere Mengen Sprengstoff gefunden wurden. Im Bad Berleburger Amtsgericht musste sich am Freitag einer der beiden Männer verantworten, bei denen seinerzeit illegale Pyrotechnik und Substanzen, die auch zur Herstellung von explosivem Material verwendet werden, sichergestellt wurden. Zuerst sah der Prozess gegen den 34-Jährigen aus Bad Berleburg wie eine zähe Angelegenheit aus:...

  • Bad Berleburg
  • 07.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.