SpVg Anzhausen/Flammersbach

Beiträge zum Thema SpVg Anzhausen/Flammersbach

SportSZ
Verdiente Auszeichnungen: FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski (l.) und der Kreisvorsitzende Marco Michel (hinten rechts) zeichneten (v.l.) Siegfried Klöckner, Ulrich Neus, Simone Waffenschmidt, Helge Klinkert, Frank Immel und Klaus Ruschin aus.

FLVW-Kreis stellte personelle Weichen
So lief der Kreistag in Wilnsdorf

krup Wilnsdorf. Beim ordentlichen Kreistag des Fußball- und Leichtathletikkreises Siegen-Wittgenstein in der Festhalle Wilnsdorf, ausgerichtet von der SpVg Anzhausen/Flammersbach, wurden auch wichtige personelle Weichen für die zukünftige Ausrichtung gestellt. So bleibt die Regie im heimischen FLVW-Kreis weiter in bewährten Händen. Der aus Anzhausen stammende und in Rinsdorf lebende Marco Michel (58) wurde am Freitagabend beim ordentlichen Kreistag in der Festhalle Wilnsdorf, ausgerichtet von...

  • Siegen
  • 29.04.22
SportSZ
VfB Burbachs Doppeltorschütze Endrit Curri mit langem
Bein gegen Anzhausens Kevin Kettner (4).

In der Fußball-A-Kreisliga
FC Kreuztal schockt den Siegener SC

Fußball-A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein SpVg Anzhausen/Flammersbach - VfB Burbach 2:5 (0:4) Im „Kellerduell“ in Flammersbach hat der VfB Burbach nahtlos an seinen 4:0-Erfolg gegen Wilnsdorf anknüpfen können und legte durch seinen 5:2-Erfolg 14 Punkte Abstand zwischen sich und die Gastgeber. Auch das fußballerische Strickmuster ähnelte phasenweise durchaus dem überzeugenden Donnerstag-Auftritt: So erzielte Marlon Hoffmann (13.) das Burbacher Führungstor nach einem schönen Angriff über Außen und...

  • Siegen
  • 20.03.22
Sport

Darüber spricht die Kreisliga
Sven Hinkel sieht klaren Aufwärtstrend

krup Anzhausen/Flammersbach. Wesentlich zufriedener mit dem Saisonauftakt ist man wenige Kilometer entfernt beim Aufsteiger SpVg Anzhausen/Flammersbach. „Wenn man bei zwei solch starken Gegnern wie der SG Hickengrund und der SG Siegen-Giersberg ungeschlagen bleibt, kann man zweifellos zufrieden sein – auch wenn gerade am Giersberg noch mehr für uns drin war“, sagt „SAF“-Spielertrainer Sven Hinkel. Beim 0:0 am „Sender“ verzeichnete sein Team zwei Pfostenschüsse und drei weitere Großchancen, so...

  • Siegen
  • 22.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.