Staatsanwaltschaft

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft

LokalesSZ
Max M. (hier mit Verteidigerin Julia Kusztelak) wird für die Tötung eines 74-Jährigen auf unbestimmte Zeit in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Der 20-Jährige war zum Tatzeitraum nicht schuldfähig, sagt das Landgericht Siegen.

Urteil im Vormwald-Prozess - Update
Totschlag statt Mord

js Vormwald/Siegen. Das ist keine Überraschung: Max M. wird für die Tötung eines 74-Jährigen in dessen Vormwalder Haus nicht etwa ins Gefängnis geschickt – vielmehr wird er auf unbestimmte Zeit in der Psychiatrie bleiben. Damit folgte die 2. große Strafkammer unter dem Vorsitz von Richterin Sabine Metz-Horst bei der Urteilsverkündung am Freitagnachmittag den gleichlautenden Anträgen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Etwas weniger erwartet worden war die juristische Einstufung des...

  • Hilchenbach
  • 07.05.21
  • 9.950× gelesen
LokalesSZ
Im Vormwald-Prozess sind sich Staatsanwalt und Verteidigerin einig: Max M. soll dauerhaft in die Psychiatrie.

Plädoyers im Vormwald-Prozess
Max M. soll dauerhaft untergebracht werden

js Vormwald/Siegen. Niemand in diesem Gerichtssaal zweifelt daran: Max M. hat im Spätsommer des vergangenen Jahres ein Leben ausgelöscht, und das auf ausgesprochen brutale Weise. Staatsanwalt Fabian Glöckner und Verteidigerin Julia Kusztelak sind sich einig in der Bewertung der wochenlangen Beweisaufnahme. Der 20-Jährige hat den 74 Jahre alten Josef S. in dessen Haus ermordet – schuldfähig dürfte er jedoch nicht gewesen sein. Am letzten Verhandlungstag vor dem am 7. Mai erwarteten Urteilsspruch...

  • Hilchenbach
  • 27.04.21
  • 699× gelesen
Lokales
Ein gefüllter Einkaufswagen auf der Grube Brüche. Dort wurde am Samstagabend ein junger Mann schwer verletzt.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln
Junger Mann (21) niedergestochen

ph Müsen/Kredenbach. Nach einer Messerstecherei auf der Grube Brüche zwischen Müsen und Kredenbach ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags. Ein junger Mann aus Müsen ist am späten Samstagabend während einer Party auf der Waldlichtung  niedergestochen worden.  Messer eingesetzt In alkoholisiertem Zustand war der 21-Jährige mit zwei 17-Jährigen in einen Streit geraten, bei dem einer der Jüngeren ein Messer einsetzte  und seinen Widersacher schwer verletzte. Der...

  • Hilchenbach
  • 13.09.20
  • 8.212× gelesen
LokalesSZ
Wer trägt die Schuld an einem Unfall Mitte Mai in Müsen? Die Bewertung schlug hohe Wellen, der Staatsanwalt sieht jedoch keinen Fehler seitens der Beamten.

Kollision in Müsen
Staatsanwalt sieht keinen Fehler bei Unfallbewertung

kalle Siegen/Müsen. Im Rahmen der Berichterstattung der Siegener Zeitung zu einem Verkehrsunfall in Müsen, bei dem die aufnehmenden Beamten vor Ort die Schuldfrage festgestellt hatten und anschließend ein Vorgesetzter diese exakt gegenteilig bewertet hatte, sowie der Aussagen eines Pressesprecher der Polizei, war es zu einer Strafanzeige wegen Rechtsbeugung und Strafvereitelung im Amt bei der Staatsanwaltschaft Siegen gekommen. Polizist ändert Unfallbericht zugunsten einer Kollegin Der den...

  • Siegen
  • 26.08.20
  • 1.483× gelesen
LokalesSZ
Auch im leer stehenden Nachbarhaus des Opfers mit der Hausnummer 3 war die Polizei aktiv. Hier wurden Einbruchsspuren festgestellt und an der Tür waren Blutanhaftungen.

Bluttat in Vormwald
20-Jähriger gesteht Mord

kalle Vormwald. Bis Dienstagmorgen, 5 Uhr, waren die Beamten der Mordkommission Hagen im Tathaus an der Vormwalder Straße 5 in Hilchenbach damit beschäftigt, Spuren zu sammeln. Und das war nicht einfach. So verwildert, wie der Garten um das Tathaus aussieht, so sieht es nach SZ-Informationen auch in dem Gebäude aus. Das Opfer hat das alte Haus bis unter das Dach vermüllt. Hier, in all seinem Unrat, fand der Mann den gewaltsamen Tod. Er bewohnte das Haus nach Angaben der Polizei alleine....

  • Hilchenbach
  • 25.08.20
  • 12.559× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.