Staatsschutz

Beiträge zum Thema Staatsschutz

LokalesSZ
Die Schmierereien auf der Fassade des früheren Eins-A-Gebäudes an der Bad Berleburger Schulstraße sind ein großes Ärgernis: Grünen-Fraktionssprecherin Susanne Bals hat die Verwaltung aufgefordert, die blaue Farbe entfernen zu lassen.

Aktivist verbreitet penetrant seine vermeintlichen Wahrheiten
„Querdenken“ hat die Region erreicht

vö Bad Berleburg. Von diesen Gedanken kann sich in den vergangenen Monaten eigentlich niemand so ganz ganz freisprechen: Es gibt einfach einzelne oder mehrere Faktoren, die in dieser Corona-Pandemie zumindest Fragen aufwerfen. Etwa solche: Warum dürfen Supermärkte Bücher, Spielzeug oder Baumaterialien verkaufen und eine Vielzahl von Kunden anlocken, während der kleine Einzelhändler um die Ecke seinen Laden schließen muss? Warum zeigen Corona-Tests falsche Ergebnisse an? Warum infizieren sich in...

  • Bad Berleburg
  • 01.03.21
  • 842× gelesen
Lokales
Wer die Schmierereien hinterlassen hat, ist noch unklar.

Staatsschutz ermittelt
Hakenkreuz auf Mauer in Bad Berleburg geschmiert

vö Bad Berleburg. Zu viel Zeit, zu wenige Ideen für Sinnvolles oder einfach nur pure Dummheit? Ausgerechnet über die Weihnachtstage schmierten bislang noch unbekannte Täter zwei Hakenkreuze mit schwarzer Farbe auf Flächen Unterm Hain in Bad Berleburg. Die Symbole aus der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte verunstalten zum einen eine Stützmauer und zum anderen den dortigen Asphalt. Am 2. Weihnachtstag entdecktDie Tatzeit liegt zwischen Heiligabend, 10 Uhr, und dem 2. Weihnachtsfeiertag,...

  • Bad Berleburg
  • 28.12.20
  • 343× gelesen
Lokales
Auch in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sind islamistische Gefährder zu Hause.

Auskunft des Staatsschutzes
Wenige Gefährder leben im Kreisgebiet

ihm Siegen/Bad Berleburg. Rund 70 als Gefährder eingestufte Personen halten sich nach Angaben des Staatsschutzes in Südwestfalen auf. Das berichtete die SZ. Gefährder leben unter uns Die AfD-Kreistagsfraktion fragte im Kreistag nach Details. Landrat Andreas Müller berichtete, dass nach Auskunft der Kriminalinspektion Staatsschutz des Polizeipräsidiums Dortmund im Kreis Siegen-Wittgenstein eine niedrige einstellige Anzahl an Personen lebe, die als Gefährder eingestuft sind. Sie hätten die...

  • Siegen
  • 14.12.20
  • 621× gelesen
Lokales

Staatsschutz in Siegen
CDU: Neue Außenstelle sinnvoll

sz Siegen/Hagen. In einem Brief an NRW-Innenminister Herbert Reul befürwortet die Siegen-Wittgensteiner CDU-Kreistagsfraktion ausdrücklich das Anliegen des Siegener Bürgermeisters und des Landrates, in der Krönchenstadt eine Außenstelle des Staatsschutzes einzurichten. Hintergrund der Unterstützung: Bereits im September 2018 hatte die CDU bei der Beratung des Folgeberichts „Extremismus – regionale Szenen und Aktivitäten“ im Kreistag eine vollwertige Staatsschutz-Ausstattung vor Ort gefordert....

  • Siegen
  • 21.07.20
  • 155× gelesen
LokalesSZ
Der „III. Weg“ hat in Siegen in der Schlachthausstraße ein Parteibüro eröffnet. Nach Bekanntwerden hat sich Widerstand formiert, Bürgermeister und Landrat haben Position bezogen, der Staatsschutz Hagen prüft aktiv die Lage.  Foto: mir

Staatsschutz Hagen hat rechtsradikale Gruppierung "aktiv im Blick"
Massiver Widerstand gegen „III. Weg“ in Siegen

mir Siegen. Die ersten kleinen Auftritte am Kölner Tor vor ein paar Monaten sind noch bekannt, jetzt schickt sich die rechtsradikale Gruppierung „III. Weg“ an, in Siegen Fuß zu fassen. Wie am Montag Abend bekannt wurde, haben eine Handvoll Aktivisten des sogenannten Stützpunktes Sauerland Süd ein Ladenlokal in der Schlachthausstraße angemietet und die gläserne Front mit deutschnationalen Parolen gepflastert. Das alles nennt sich Partei- und Bürgerbüro. Staatsschutz lehnt sich nicht zurückDer...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 5.017× gelesen
Lokales
Waffen und Munition stellte der Staatsschutz in Netphen sicher.  Foto: Polizei

Razzia in Netphener Wohnung
Staatsschutz stellt Waffen und Munition sicher

sz Netphen. Die Durchsuchung einer Wohnung und einer Gartenlaube eines 23-Jährigen in Netphen führte zum Fund von zahlreichen Waffen und Munition. Der Razzia vorangegangen waren mehrere anonyme Hinweise bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Der 23-jährige Wohnungsnutzer ist der Kripo keine Unbekannter. Weil er Bezüge zur rechten Szene haben soll, übernahm der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Hagen die weiteren Ermittlungen. Verfahren gegen 23-Jährigen eingeleitetBei der...

  • Netphen
  • 24.06.20
  • 1.086× gelesen
Lokales
Nach einer Körperverletzung am Bahnhof in Bad Berleburg ermittelt nun neben der Polizei auch der Staatsschutz, da die Auseinandersetzung politisch motiviert gewesen sein könnte. Symbolfoto: Archiv

Streit am Berleburger Bahnhof
Staatsschutz ermittelt nach einer Körperverletzung

sz Bad Berleburg. Am Montag kam es gegen 14 Uhr zu einem Streit zwischen zwei männlichen Personen im Alter von 38 und 27 Jahren – beide mit Migrationshintergrund – in der Nähe des Bahnhofs in Bad Berleburg. Der Streit eskalierte nach Polizeiangaben derart, dass nach ersten Zeugenaussagen der 27-Jährige ein Messer zog und der 38-Jährige sich mit einem Stein zur Wehr setzte. Mit diesem verletzte er den 27-Jährigen so schwer am Kopf, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der...

  • Bad Berleburg
  • 05.05.20
  • 259× gelesen
Lokales

Staatsschutz Hagen ermittelt am Fischbacherberg
Verbotene Nazi-Symbole in fünf Pkw geritzt

sz Siegen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in Siegen zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Ein Zeuge beobachtete gegen 1 Uhr eine unbekannte Person, die einen Pkw im Bereich der Glatzer Straße (Fischbacherberg) zerkratzte und anschließend unerkannt flüchtete. Die Person wird wie folgt beschrieben: 180 cm groß, rundes Gesicht, schwarze Jacke. Nach jetzigem Stand der polizeilichen wurden fünf Pkw beschädigt, der Täter kratzte verfassungswidrige Zeichen in die Fahrzeuge....

  • Siegen
  • 30.09.19
  • 147× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.