Staatsschutz Hagen

Beiträge zum Thema Staatsschutz Hagen

Lokales
Ins Visier der Polizei gerät ein Rentner.

Ermittlungserfolg für den Staatsschutz
Flüchtlingshelfer erhält Drohschreiben

sz Bad Berleburg/Lüdenscheid. Ermittlungserfolg durch Beamte des Staatsschutzes in Hagen: Bereits im Januar dieses Jahres gingen laut Pressemitteilung Drohschreiben und Anrufe bei einem ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer aus Bad Berleburg ein. Der Hagener Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf. Die akribische Arbeit der Hagener Kriminalpolizei und der Siegener Staatsanwaltschaft führten am Gründonnerstag zu einer Durchsuchung bei einem 81-jährigen Mann aus Lüdenscheid. Ob der Rentner auch für...

  • Bad Berleburg
  • 18.04.22
LokalesSZ
Ein 23-jähriger Mann aus dem Oberen Lahntal bedient Whatsapp-Gruppe und landet mit seinen Posts beim Staatsschutz.

Reichsadler mit goldenem Hakenkreuz
23-Jähriger landet nach Whatsapp-Chat vor Gericht

howe Bad Berleburg. Das hätte der 23-jährige Mann aus dem Oberen Lahntal sicher nicht gedacht: Mit seinen beiden Posts in eine Whatsapp-Gruppe mit 550 Teilnehmern landete er vor dem Bad Berleburger Amtsgericht. Der Staatsschutz in Hagen hatte die Gruppe mal genauer unter die Lupe genommen und gegen 101 Beschuldigte ermittelt. Wie man überhaupt darauf gekommen sei, da zu ermitteln – wunderte sich der Angeklagte und bekam die Antwort von Oberamtsanwältin Judith Hippenstiel prompt. Erstens könne...

  • Bad Berleburg
  • 05.09.21
LokalesSZ
Auch an der Siegener Marienkirche ließen sich der oder die Täter aus. Die „161“ steht in der Regel für die Buchstaben „AFA“, welche wiederum eine gängige Abkürzung für die „Antifa“ sind. Daher ermittelt nun der Staatsschutz.
14 Bilder

Wohn-, Geschäftshäuser sowie Marienkirche und Pfarrbüro verunstaltet
Staatsschutz ermittelt wegen Schmierereien in der Altstadt

tip Siegen. Mehrere Farbschmierereien in der Siegener Altstadt haben den Staatsschutz in Hagen auf den Plan gerufen. Das bestätigte ein Sprecher am Montag auf SZ-Anfrage. Am Wochenende hatten ein oder mehrere Täter Parolen und Kritzeleien, bei denen ein politischer Hintergrund zumindest auf den ersten Blick erkennbar scheint, auf Fassaden gesprüht. Neben Häusern in der Oberen Metzgerstraße und der Donzenbachstraße ist unter anderem auch die Marienkirche betroffen. Der Schaden dürfte mehrere...

  • Siegen
  • 02.08.21
LokalesSZ
Nicht mal eben schnell gemacht: Schon die Pflanzung der Silberweide vor gut sechs Jahren war ein Kraftakt. Der Ersatz für den am Freitagabend von einer Künstlerin gefällten Baum wird nicht billig; die Aktion selbst stößt auf viel Unverständnis.
4 Bilder

Kunststück kommt nicht gut an
Gefällter Baum erntet heftige Kritik

js Siegen. „Schlimm, was es für Idioten es gibt.“ Aussagen wie diese hat es zuhauf gegeben in den vergangenen Tagen, wenn in den sozialen Netzwerken um die als „Antuung“ angekündigte Aktion der Kunststudentin Lena Hugger diskutiert wird, bei der ein Baum auf der Stufenanlage am Siegufer in der Siegener Innenstadt abgesägt wurde. Auf viel Ablehnung und Unverständnis stößt dieser Höhepunkt des „Happenings“ vom vergangenen Freitagabend – und eben auf klare Worte wie die oben zitierten, die...

  • Siegen
  • 02.08.21
LokalesSZ
Die Intention ist eindeutig, inhaltlich liegt aber noch kein Straftatbestand vor.

Rechte Parolen
Aufkleber mit eindeutigen Botschaften

vö Bad Berleburg. Muss das sein? Nein, muss es nicht. Eine Flut von Aufklebern mit rechten Parolen wurden in den vergangenen Tagen an verschiedenen Stellen im Bad Berleburger Stadtgebiet angebracht. Vermutlich im Schutz der Dunkelheit. Inhaltlich sind die Sticker so gestaltet, dass noch kein Straftatbestand vorliegt – allerdings ist die Botschaft eindeutig. Zumal die Aufkleber ganz bewusst in den Farben, schwarz, rot, weiß gehalten sind, womit unweigerlich eine Verknüpfung zu Deutschlands...

  • Bad Berleburg
  • 19.07.20
Lokales
14 Bilder

Brandstiftung: Staatsschutz und Staatsanwaltschaft ermitteln
Dichter Rauch aus dem Bahnhof (2. AKTUALISIERUNG)

win Olpe. Ein Brand im ehemaligen Empfangsgebäude des Olper Bahnhofs hat heute Vormittag ein Großaufgebot der Olper Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdiensts des Kreises Olpe auf den Plan gerufen. Gegen 6 Uhr hatten Zeugen Brandrauch vom rechten Gebäudeteil, der ehemaligen Lagerhalle, aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Da in einer der Wohnungen noch ein Mieter wohnt und in der ehemaligen Dienstwohnung des Bahnhofswirts die Stadt Flüchtlinge untergebracht hat, hatte zunächst die...

  • Stadt Olpe
  • 09.04.20
Lokales

Steine auf Moschee geworfen: Staatsschutz ermittelt

sz Finnentrop. In einer gemeinsame Presseerklärung teilten Staatsanwaltschaft Siegen und Polizei Hagen am Montagabend mit, dass es in der Nacht zum Samstag eine Sachbeschädigung an der Moschee in Finnentrop gegeben hat. Demnach warfen Unbekannte gegen 0.10 Uhr Steine auf die Moschee an der Bamenohler Straße. Dabei wurde niemand verletzt. Es gingen jedoch mehrere Scheiben zu Bruch. Auch der Putz an der Fassade wurde stellenweise beschädigt. Ein in der Nähe des Gotteshauses abgestellter Pkw wurde...

  • Finnentrop
  • 13.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.