Stadt Kreuztal

Beiträge zum Thema Stadt Kreuztal

Lokales
Nach wenigen Stunden war der technische Defekt laut Stadt Kreuztal behoben.

Technischer Defekt
Stadt Kreuztal verschickt 100 Wahlscheine zu viel

nja Kreuztal. Zwei Kreuzchen darf jeder Wahlberechtigte bei der Bundestagswahl auf dem Wahlschein machen, eins für den Kandidaten oder die Kandidatin vor Ort und eins für die Partei. Es wird damit gerechnet, dass in diesen pandemischen Zeiten vor dem 26. September sehr oft die Chance zur Briefwahl genutzt wird. Aus dem Kreuztaler Rathaus gingen dabei jüngst rund 100 solcher Unterlagen zu viel heraus. Nach Hintergründen und Details fragte am Donnerstag Astrid Collenberg (CDU) im Rat. Laut...

  • Kreuztal
  • 17.09.21
LokalesSZ
Zwischen Schul- und Sportzentrum in Kreuztal wächst gerade kein Gras mehr: Hier laufen die Bauarbeiten für den neuen Sport- und Bildungscampus auf Hochtouren.
11 Bilder

Ein Projekt reiht sich an das andere
Kreuztal wird für 9 Millionen Euro aufgehübscht

nja Kreuztal. Vom „Brötchen-Parkplatz“ bis zur Neuerfindung eines Campus reicht die Bandbreite der Projekte, die das Leben der Kreuztaler in nicht allzu ferner Zukunft bereichern sollen. „Für eine Mittelstadt tut sich hier sehr viel“, sagt Christina Eckstein, die zum 1. Juni aus der Großstadt Siegen ins kleinere Kreuztal zurückgekehrt ist. Baustellen-Touristen kommen hier seit Monaten auf ihre Kosten. In der Innenstadt wird sich ins Erdreich gebuddelt, was das Zeug hält. Und dann ist da ja noch...

  • Kreuztal
  • 30.07.21
Lokales
Das Dietrich-Bonhoeffer-Haus im Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung gehört nun der Stadt Kreuztal. Gottesdienste fanden hier seit einigen Jahren nur noch selten statt – Ostern, Weihnachten und zu Erndtedank.

Spitzentanz statt Gottesdienst
Kreuztal kauft das Bonhoeffer-Haus

nja/sz Kreuztal. Es war Anfang 1977, als Leben in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus im noch jungen Kreuztaler Siedlungsschwerpunkt Fritz-Erler-Siedlung einzog: Die ev. Kirchengemeinde war um einen Ort für Gottesdienste und Gruppentreffen reicher. Das Gemeindezentrum entwickelte sich rasch zu einem bedeutsamen Treffpunkt für die Menschen. Kinder wurden dort getauft und konfirmiert, Ehen geschlossen, Beerdigungsfeiern fanden und finden dort ihr Ende bei Kaffee und Kuchen. Seit einigen Jahren schon...

  • Kreuztal
  • 29.07.21
LokalesSZ
Noch ist der Startschuss nicht erfolgt, damit aus dem Buschhüttener Sportplatz ein Wohnquartier werden kann. Interessierte Investoren können sich aber gedanklich schon mal warmlaufen. Indes: Soll der gebotene Kaufpreis eine – wenn auch vergleichsweise geringe – Rolle spielen? Oder zählt allein die Qualität des Entwurfs? Dies wird noch geklärt.

Wohnen am Sportplatz Buschhütten
Architekten können sich warmlaufen

nja Buschhütten. Auf die Plätze, fertig – los? Nein, ganz so weit ist Kreuztal noch nicht mit den Plänen für den Buschhüttener Sportplatz. Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten können aber schon mal anfangen, ihre Bleistifte zu spitzen. Auf dem Areal soll, wie berichtet, neben einem Dorfplatz ein neues Wohnquartier entstehen. Ziel für Sportplatz Buschhütten: Sozial verträglich und schön anzusehen Wer dort einmal investieren und bauen darf und wie der- oder diejenige gefunden...

  • Kreuztal
  • 06.07.21
Lokales
Symbilbild.

Beutreuungsbeiträge für zwei Monate erlassen
Kreuztal greift Eltern unter die Arme

nja Kreuztal. Für April und Mai müssen Eltern, deren Kinder eine Kreuztaler Schule besuchen, keine Beiträge für die Betreuung bezahlen. Darauf verständigte sich am Donnerstag der Rat einstimmig. Die Regelung gilt unabhängig davon, ob in diesem Zeitraum eine Betreuung in Anspruch genommen wurde oder nicht. Die Stadt übernimmt zudem die Elternbeiträge der Fördervereine der Gemeinschaftsgrundschule Fellinghausen und der kath. St. Martin-Schule für die Kinder-Betreuung vor und nach dem Unterricht....

  • Kreuztal
  • 02.07.21
Lokales
Ja-Wort bei Kerzenschein: Eine Candlelight-Trauung in der Gelben Villa ist etwas Besonderes.

Stadt Kreuztal bietet stimmungsvollen Rahmen
Candlelight-Trauungen möglich

sz Kreuztal. Viele Paare haben bereits im vergangenen Jahr ihre Trauung verschoben und suchen nun nach Möglichkeiten, um diese auch ohne großes Fest besonders zu gestalten. Die Stadt Kreuztal bietet mit der Candlelight-Trauung einen stimmungsvollen Rahmen, um sich das Ja-Wort im kleinen, aber romantischen Kreis zu geben. Dazu wird der Trausaal in der Gelben Villa in Dreslers Park in Kerzenschein gehüllt. Auch die Fassade des ehrwürdigen Gebäudes wird durch eine stimmungsvolle Beleuchtung in...

  • Kreuztal
  • 19.05.21
Lokales
Die Sitzungssäle der Stadt Kreuztal bleiben bis Pfingsten leer.

Nach Absprache mit Fraktionsvorsitzenden
Kreuztal sagt Sitzungen bis Pfingsten ab

sz Kreuztal. Mit Blick auf das Infektionsrisiko finden in Kreuztal bis Pfingsten keine Ausschusssitzungen statt. Lediglich die Sitzung des Infrastruktur-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsausschusses wird wie geplant am Montag, 3. Mai, in Präsenz stattfinden. Das ist laut Pressemitteilung notwendig, weil dort unaufschiebbare Themen besprochen werden müssen. Grundsätzlich sind Gremiensitzungen vom Ansammlungsverbot der Corona-Schutzverordnung ausgenommen, damit die Kommunen handlungsfähig...

  • Kreuztal
  • 23.04.21
Lokales
Nun steht es also endgültig fest: Christina Eckstein wird Stadtbaurätin bei der Stadt Kreuztal.
2 Bilder

Erstmals zwei Frauen in Kreuztaler Verwaltungsvorstand
Eckstein wird Vogel-Nachfolgerin

nja Kreuztal. Mit Christina Eckstein als Stadtbaurätin bricht im Kreuztaler Rathaus eine neue Ära an: Erstmals gehören dem Verwaltungsvorstand bald zwei Frauen an. Einstimmig sprach ihr der Rat am Donnerstag für acht Jahre das Vertrauen aus, nachdem die 36-jährige Freudenbergerin u. a. ihre Gedanken zur städtebaulichen Entwicklung Kreuztals vorgetragen sowie Rede und Antwort gestanden hatte. Wie berichtet, kennt sich die Sozialdemokratin gut am Fuße des Kindelsbergs aus: Unter ihrem...

  • Kreuztal
  • 18.02.21
Lokales
Christina Eckstein hat gute Chancen, neue Stadtbaurätin bei der Stadt Kreuztal zu werden. Die Diplom-Ingenieurin war bereits einige Jahrein der Kreuztaler Stadtplanung engagiert, bevor sie zur Stadt Siegen wechselte.

Vorstellung als Stadtbaurätin im Kreuztaler Rat
Christina Eckstein vor Rückkehr

nja Kreuztal. Alles deutet darauf hin, dass Kreuztal in naher Zukunft eine Stadtbaurätin erhält: Dem Rat wird sich am Donnerstag kommender Woche eine gute Bekannte vorstellen, die sich um die Nachfolge des bisherigen Beigeordneten Eberhard Vogel beworben hat: Christina Eckstein, Jahrgang 1985, wird     ihre Vorstellungen zu folgendem Thema vortragen: „Stadtplanung und Städtebau der Zukunft in Kreuztal vor dem Hintergrund der übergeordneten Raumplanung und unter besonderer Berücksichtigung der...

  • Kreuztal
  • 11.02.21
LokalesSZ
Mit einem Transparent weist die BI vor Schloss Junkernhees auf die Pläne des Netzbetreibers Amprion hin, vis à vis ein Umspannwerk zu bauen.
2 Bilder

Bürgerinitiative Junkernhees: Amprion-Gutachten mangelhaft
„Grob fahrlässige Fehler“

nja Junkernhees. Die Kritik ist deutlich: Von „grob fahrlässigen Fehlern“, einem nicht nachvollziehbaren Bewertungssystem und dem Versuch, „das Unmögliche möglich zu machen, nämlich den schlechtesten Standort für den Neubau einer gasisolierten Umspannanlage – Säubelzes Wiese in Junkernhees – als den perfektesten darzustellen“, ist die Rede: Sascha Reller und Ansgar Klein von der Bürgerinitiative Junkernhees sind auch nach gut fünf Jahren engagierten Widerstands gegen die Pläne von Amprion,...

  • Kreuztal
  • 25.11.20
LokalesSZ
Die Hausärzte Inge Mangold, Wolfgang Neumann, Matthias Schrader, Ala Alzeer, Detlef Bojahr, Hartmut Inacker, Wolfgang Stutte und Jan Khalil (v. l) sowie Claudia Ragheb-Stoppacher und Bastian Reimer (beide beim Fototermin verhindert) fühlen sich von der Stadt Kreuztal unfair behandelt.

"Verschnupfte" Mediziner in Kreuztal
Hausärzte stellen sich gemeinsam auf

js Kreuztal. „Da ist die Stadt eindeutig über das Ziel hinaus geschossen.“ Wolfgang Neumann macht aus seinem Ärger keinen Hehl. Der Hausarzt mit Praxis in Kreuztal hat sich doch sehr gewundert, als er Anfang Juni bei der Zeitungslektüre von einer Kooperation der Stadtverwaltung mit der Gemeinschaftspraxis „Familydocs“ erfuhr. Wie berichtet, unterstützt die Kindelsbergkommune das Praxismodell mit Filialstruktur und Ärzten im Angestelltenverhältnis nicht nur medial, sondern auch finanziell in...

  • Kreuztal
  • 08.08.20
Lokales
Das am stärksten belastete Erdreich des Walls der Krombacher Brauerei wurde bereits  abtransportiert.

Krombacher Brauerei
Der komplette Erddeich wird entsorgt

nja Krombach. Erst ging es einige Monate hinter den Kulissen zur Sache, seit Juni nun auch für jedermann klar erkennbar: In die rund 44 000 Kubikmeter Erdaushub der Krombacher Brauerei – angefallen beim Hallenneubau ihrer Tochter Getränkevertrieb Südwestfalen GmbH & Co. KG auf dem ehemaligen Arbes-Grundstück – ist Bewegung gekommen. Nachdem die Ergebnisse einer umfänglichen Bodenprüfung vorlagen, forderte die Stadt Kreuztal ihren größten Gewerbesteuerzahler auf, das mit Schadstoffen belastete...

  • Kreuztal
  • 27.07.20
LokalesSZ
Zukunftsmodell: Die Stadt Kreuztal subventioniert die Gemeinschaftspraxis „Familydocs“, die einen eigenen Weg gegen den Ärztemangel eingeschlagen hat. Die Kommune stellt u. a. zwei Elektro-Autos zur Verfügung.

Stadt Kreuztal fördert Praxismodell
Ausweg aus dem Ärztemangel

js Kreuztal. Der Mangel an hausärztlicher Versorgung in ländlichen Gebieten ist ein Problem. Die Stadt Kreuztal ist davon besonders betroffen, auf dem Papier ist sie das Schlusslicht im Kreis Siegen-Wittgenstein. Der Versorgungsgrad pro Einwohner, der im Idealfall bei 100 Prozent liegen würde, kam im Jahr 2015 noch auf 94 Prozent. Inzwischen ist er auf 74 Prozent gefallen. Entsprechend laut haben die Alarmglocken im Rathaus geläutet – und dazu geführt, dass die Verwaltung die Initiative...

  • Kreuztal
  • 08.06.20
LokalesSZ
Neben dem Krombacher Naturfreibad  liegen rund 30.000 Kubikmeter Erdaushub der Krombacher Brauerei.

Krombacher "Deich" (Update Freitag: Ultimatum für Arnsberg)
Naturschützer erwägen Klage

nja Krombach/Kreuztal. Durfte der stattliche Erdhügel der Krombacher Brauerei neben dem örtlichen Naturfreibad dort angelegt und von der Stadt Kreuztal genehmigt werden? Der bundesweit agierende Verein Naturschutzinitiative (NI) unter Vorsitz von Harry Neumann hat Rechtsanwalt Klaus Jankowski beauftragt, in seinem Namen gegen die Baugenehmigung der Kommune zu klagen – wenn die Stadt „nicht bis zum 28. Februar erklärt, dass sie die rechtswidrige Genehmigung gegenüber der Brauerei zurückgenommen...

  • Kreuztal
  • 21.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.