Stadt Netphen

Beiträge zum Thema Stadt Netphen

Lokales SZ-Plus
Einige Nutzer werfen der Stadt Netphen vor, Kommentare zu löschen. Das sei im "demokratischen Sinne überhaupt nicht nachvollziehbar", heißt es da beispielsweise.

Facebook-Kommentare gelöscht
Stadt Netphen wird Zensur vorgeworfen

sos Netphen. Löscht die Stadt Netphen unliebsame Kommentare auf ihrer Facebook-Seite? Das werfen ihr zumindest mehrere Nutzer vor, die glauben, dass auf diese Weise Politik und Wahlkampf betrieben werden. Mehrere Nutzer hatten sich darüber beschwert, dass Kommentare bezüglich des Bürgermeister-Videos zum Thema Freibad-Schließung gelöscht wurden. Das Bad in Netphen öffnet in diesem Jahr bekanntlich nicht, weil die Corona-Auflagen nicht erfüllt werden können. Zu hoher AufwandDie Beschwerden...

  • Netphen
  • 25.05.20
  • 2.209× gelesen
Lokales
Zwei Jahre lang wurde die Brauersdorfer Straße (K 32) saniert; dieses Foto entstand im Sommer 2018. Inzwischen sind die Arbeiten abgeschlossen.

Sanierung Brauersdorfer Straße
Zwei Jahre Bauzeit, 2 Mill. Euro investiert

sz Netphen/Brauersdorf. Die Kreisstraße 32 verläuft von der St.-Martin-Kirche in Netphen, am Freizeitpark vorbei bis zum Ortsende von Brauersdorf. Über zwei Jahre lang wurde die ca. 2,5 Kilometer lange Straße aufwendig saniert; jetzt ist der letzte Bauabschnitt abgeschlossen. Drei Bauabschnitte Der Kreis Siegen-Wittgenstein, die Stadt Netphen und der Wasserverband Siegen-Wittgenstein haben in drei Bauabschnitten die Fahrbahndecke erneuert und u. a. die Busbuchten saniert und barrierefrei...

  • Netphen
  • 19.05.20
  • 72× gelesen
Lokales

Stellenplan der Stadt Netphen
Gut eine Stelle mehr

sz/sos Netphen. 1,028 Stellen mehr wird es ab dem Jahr 2020 in der Netphener Stadtverwaltung geben. Das hat der Hauptausschuss der Keilerkommune in seiner jüngsten Sitzung bei fünf Enthaltungen einstimmig empfohlen. „Alles verstehe ich auch nicht, aber im Vergleich zu anderen Kommunen stehen wir was die Kosten und Stellen angeht doch gut da“, hatte Wolfgang Decker (CDU) dazu angemerkt. Warum die Mitarbeiterin für die Öffentlichkeitsarbeit nicht aufgeführt werde, wollte Manfred Heinz (SPD)...

  • Netphen
  • 20.12.19
  • 98× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.