Stadt Siegen

Beiträge zum Thema Stadt Siegen

LokalesSZ
Training zur Vermeidung von häuslicher Gewalt: Das Angebot des Vereins Brücke Siegen richtet sich an erwachsene Männer, die in Beziehungen durch aggressives Verhalten auffallen.
2 Bilder

"Ich bin kein Frauenschläger"
Gespräch über Emotionen und häusliche Gewalt

jw Siegen. Nach Hause kommen bedeutete für Paul Schäfer (Name von der Redaktion geändert) viele Monate lang Stress. Alltagssorgen und regelmäßige Auseinandersetzungen belasteten seine Ehe. Sobald er den Schlüssel ins Schloss steckte, kippte ein Schalter in seinem Kopf. Eine gereizte Grundstimmung war irgendwann Normalität – perfekter Nährboden für lautstarke Diskussionen und verbale Entgleisungen. Negative Emotionen hatten sich über Jahre aufgestaut, ließen sich kaum kontrollieren. Reden hätte...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Das Kosiol-Team ist stolz auf Mahira Avdibasic (Mitte), die demnächst nicht nur im Laden steht, sondern auch von den Plakaten herunterlächelt.
3 Bilder

Ein Team wie eine Familie
Die neue Westlotto-Fee kommt aus Geisweid

nik Geisweid. „Ich mach’ mal eben”, sagt Mahira Avdibasic mitten im Gespräch und flitzt hinüber zum Verkaufstresen, vor dem quasi wie aus dem Nichts plötzlich fünf Leute stehen. Nicht ein Kunde hier bei Koziol in der Rathausstraße, der nicht mit strahlendstem Lächeln begrüßt würde. Selbst das „Neunundzwanzig fünfunddreißig” kommt so charmant rüber, als sage sie vor TV-Kameras die Gewinnzahlen vom Wochenende an. Und das ist gar nicht mal so weit weg von der Wirklichkeit. Ob die Dame, die sie da...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Redaktionscoach Martin Fröhlich (r.) von der Mehrwertmacher GmbH analysiert täglich die Daten unserer angeschlossenen Leser und bewertet die aktuelle Ausgabe.  Auch ein Redaktionsbesuch am Obergraben stand an. Eng begleitet hat die Studie Christian Hoffmann, Mitglied der Chefredaktion.
3 Bilder

Lesewert-Untersuchung der Siegener Zeitung
Was wollen unsere Leser lesen?

goeb Siegen. Generationen von Redakteuren haben sich Konferenzen um die Ohren geschlagen und sich die Köpfe heiß geredet: Was wollen unsere Leserinnen und Leser eigentlich lesen? Das ging stets aus wie das Hornberger Schießen: nämlich ohne Ergebnis. Denn das letzte unbekannte Wesen auf diesem so gut erforschten Planeten ist der Zeitungsleser. Deshalb fieberten wir als Redaktion der großen Lesewert-Untersuchung entgegen, die im Mai dieses Jahres unter der Regie der Firma "Die Mehrwertmacher" aus...

  • Siegen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Die Bergfriederstraße in Eisern erinnert an Jakob Henrich. Wenn es nach dem Arbeitskreis Straßennamen geht, wird dieser Name bald ausradiert.
4 Bilder

Umbenennung von Straßen in der Stadt Siegen
Nazi-Namen ein Fall für den Rotstift?

js Siegen. Nicht immer sind Namen bloß Schall und Rauch: Wenn sie auf Straßenschildern auftauchen, ist genaues Hinsehen angesagt. Das zeigt sich derzeit in Siegen. Dass Adolf-Hitler-Straßen nach dem Krieg schnell von den Stadtplänen der Bundesrepublik getilgt wurden, war keine Frage. Weniger eindeutig aber ist es im Bereich der Grauzone: Welche Persönlichkeiten sind so sehr mit dem Nationalsozialismus in Verbindung zu bringen, dass die eine nach ihnen benannte Straße zu viel der Ehre wäre? Der...

  • Siegen
  • 30.06.22
Lokales
SZ-Redakteurin Julia Wildemann.

STADTGEFLÜSTER
Kleine Louvre-Liebe

Wer nach Paris reist, sollte nicht nur auf der Champs Élysées flanieren und sich das ein oder andere Macaron gönnen, sondern auch einen Zwischenstopp im Louvre einlegen. Wo früher die französischen Könige logierten, können heute rund 480.000 Kunstwerke bestaunt werden. Mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 70.000 Quadratmetern ist der französische Kunstpalast das größte Museum der Welt. Dank der pyramidenförmigen Konstruktionen vor dem Gebäude ist bereits der Weg zum Eingang ein Erlebnis....

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Jennifer Cierlitza ist seit 2020 Geschäftsführerin des Kunstvereins Siegen.

Auf einen Pott Kaffee mit
Jennifer Cierlitza über Kunst, Künstler und Kunstraum

jw Siegen. Die Rubensstadt ist schon viele Jahre ihr Zuhause. Am Haardter Berg studierte sie Kunst und Geschichte, im Museum für Gegenwartskunst probierte sie sich rund ums Thema Kunstvermittlung aus. Seit 2020 ist Jennifer Cierlitza Geschäftsführerin des Kunstvereins Siegen. Bei einem Kaffee spricht sie über einen Tempel unter der HTS, verschwimmende Grenzen und ihr Verständnis von Kunst.  Der Kunstverein Siegen wurde 1980 gegründet. Welches Ziel verfolgen die Mitglieder? ►Unsere Aufgabe ist...

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Mit einem Format von 218 mal 150 Zentimern ist die Welle ist das bisher Größte Pixelprojekt von Ina Preuß.
5 Bilder

STADTLEBEN
Ina Preuß verwandelt Bügelperlen in Kunstwerke

jw Siegen. Konzentriert ordnet Ina Preuß die Bügelperlen an. Vor ihr das Steckbrett, neben ihr unzählige Gläschen mit kunterbuntem Arbeitsgerät. Feinsäuberlich beschriftet und nach Farben sortiert. Wenige Handgriffe später lässt sich das Motiv schon erahnen. Zwei Waffelhörnchen mit schmelzenden Eiskugeln. Angefangen hat 2016 alles mit Piranha-Pflanzen aus dem Konsolenspiel Super Mario. Preuß pixelte die rot-weißen Blumen als Gastgeschenk. Der Beschenkte teilte die Pixel-Kunst auf Instagram und...

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Die Zahl der Kirchenaustritte hat 2021 ein neues Rekordhoch erreicht. Auch in Siegen-Wittgenstein?
2 Bilder

Katholiken flüchten in Scharen
Wie treu sind die Gläubigen im Dekanat Siegen?

jw Siegen. Das Vertrauen der Gläubigen in die katholische Kirche ist erschüttert. Die Skandale der vergangenen Jahre haben dazu geführt, dass die Kirchen leer und die Zahl der Kirchenaustritte hoch ist. 2021 erreichte der Sinkflug einen neuen Tiefpunkt. 359.338 Katholiken verabschiedeten sich laut der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn aus der Glaubensgemeinschaft – fast 86.600 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2019. Zeigt sich in den fünf pastoralen Räumen des Dekanats Siegen, das zum...

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Muss das Hallenbad in Weidenau nun doch komplett neu gebaut werden? Auf diese Frage muss in diesem Sommer eine Antwort gefunden werden.

Hallenbad in Weidenau
Neubau könnte günstiger als Sanierung sein

js Weidenau. Wird die Stadt Siegen das Hallenbad in Weidenau komplett neu bauen müssen? Diese eigentlich schon zu den Akten gelegte Frage ist seit einigen Tagen wieder aktuell und brisanter denn je. Die jetzigen Kostenschätzungen nämlich haben nicht mehr viel mit denen zu tun, mit denen die Politik bislang konfrontiert worden war. Die prognostizierten 20 Millionen Euro sind längst vom Tisch, die explodierenden Baukosten sprengen den Rahmen. Daher stellt die Stadt den zuletzt eingeschlagenen Weg...

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Mit geschwungener Schrift verewigte sich der ukrainische Botschafter im goldenen Buch der Stadt Siegen.
5 Bilder

Ukrainischer Botschafter in Siegen
Darum hat Andrij Melnyk die Krönchenstadt besucht

jw Siegen. Seine Ankunft war leise. Ohne Blaulicht, ohne Personenschutz. Fast so, als sei er an diesem Samstagabend nur einer von vielen Schauspielfreunden, die im Saal des Apollo-Theaters nach Unterhaltung und kulturellen Höhepunkten suchten. Auf dem Programm stand Fidelio, die einzige Oper aus der Feder von Ludwig van Beethoven. Interpretiert von Andrey Maslakov. Der ukrainische Regisseur hatte mit dem Musiktheater Kiew eine Fassung erarbeitet, die wenige Tage vor dem russischen Angriff zum...

  • Siegen
  • 27.06.22
LokalesSZ
Ein Hingucker wie eh und je, jetzt auch wieder mit Wasser: "Det Remmelche" in Obersdorf.
2 Bilder

An der früheren Viehtränke plätschert's wieder
"Det Remmelche" in Obersdorf wieder ein "richtiger" Brunnen

nik Obersdorf. Erst lief das Wasser, dann floss der Sekt, und auf der schattigen Bank sitzt es sich nun, wo es ruhig plätschert, doppelt behaglich:  Obersdorf hat jetzt auch ganz offiziell wieder einen Dorfbrunnen in der Ortsmitte. Auf eine Einweihungsfeier war seinerzeit pandemiebedingt verzichtet worden, zur symbolischen „Wiedereröffnung” versammelten sich aber am Donnerstag Initiatoren, Geldgeber, Bürgermeister und Ortsbürgermeister, um auf das vollbrachte Projekt anzustoßen. Wie berichtet,...

  • Wilnsdorf
  • 24.06.22
LokalesSZ
Die Evangelische Jugend und das Katholische Jugendwerk stellten eine mobile Skateanlange zur Verfügung.
4 Bilder

,,Skate and the city''
Skateevent vor dem Apollo Theater

kay Siegen. Mit dem Begriff „Skaten“ kann so ziemlich jeder etwas anfangen. In der Öffentlichkeit sichtbar sind die Kinder und Jugendlichen, die diese Trendsportart betreiben, aber eher weniger. Meist dezentral in versteckten Ecken, wie zum Beispiel unter der HTS, gehen sie ihrem Hobby nach. Das Skaten aus dem Abseits holen Für Kinder und Jugendliche bedeutet das Thema Skateboard viel mehr, als nur auf Brettern zu fahren. Ihnen geht es dabei um Technik, das richtige Equipment, jugendkulturelle...

  • Siegen
  • 24.06.22
LokalesSZ
,,Für die Zukunft Nordrhein-Westfalens'' ist der neue Vertrag der NRW-Koalitionäre übertitelt.

Landesregierung NRW
Koalitionsvertrag betrifft auch die Region

goeb Düsseldorf/Siegen. Schnellleser sind gefragt, wenn Koalitionsverträge herausgegeben werden.  Auf 146 Seiten kommt der neue Vertrag der NRW-Koalitionäre CDU und Bündnisgrüne, der am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist, daher. "Für die Zukunft Nordrhein-Westfalens" ist er übertitelt. Erster Eindruck: Die Klimapolitik firmiert unter römisch I (Klimaneutrales Industrieland) wie unter arabisch 1 (Klimaschutz und Energie). Kalamitätsflächen sollen für Windkraft geöffnet werden...

  • Siegen
  • 24.06.22
LokalesSZ
Die "alte" Ehrenamts-Karte musste alle drei Jahre erneuert werden, die neue behält ein Leben lang ihre Gültigkeit. Sandra Graf-Steinbrück hat sich das durch ihr vielfältiges Engagement, beispielweise in der TSG Siegen, mehr als verdient.
2 Bilder

Gelbe Karte für das Ehrenamt
Sandra Graf-Steinbrück erhält Jubiläums-Karte

ap Siegen. "Ich bin da einfach irgendwie reingewachsen", sagt Sandra Graf-Steinbrück schulterzuckend, wenn man sie danach fragt, wie sie damals zum Ehrenamt gekommen ist. Schon seit vielen Jahren engagiert sich die Kaan-Marienbornerin in ganz unterschiedlichen Segmenten – sei es im Sport, im Gesundheitsbereich oder in der Kinder- und Jugendarbeit. Und dafür erhält sie nun sogar als erste und auch jüngste Antragstellerin die neue Jubiläums-Karte der Stadt Siegen. Damit zeichnet die Kommune...

  • Siegen
  • 24.06.22
LokalesSZ
Im Recycling von Batterien sieht die SMS group einen Zukunftsmarkt. Die Primobius GmbH am Hilchenbacher Standort wird dabei eine zentrale Rolle spielen.
3 Bilder

SMS group legt gute Zahlen für 2021 vor
SMS group legt gute Zahlen für 2021 vor

tip Düsseldorf/Hilchenbach. Diese Zahlen lassen aufhorchen: Mitten in der Coronakrise legt die SMS group ordentlich zu. Für das Jahr 2021 verzeichnet das Unternehmen mit Hilchenbacher Wurzeln und Sitz in Düsseldorf einen Zuwachs an Aufträgen in Höhe von 86 Prozent – der höchste Eingang seit zehn Jahren. Den Gewinn steigerte man, trotz knapp 7-prozentigem Umsatzrückgang (2,55 Mrd. Euro), gegenüber 2020 um mehr als 200 Mio. Euro auf nun 87 Mio. Euro vor Steuern. "Dabei hatten wir aufgrund der...

  • Hilchenbach
  • 24.06.22
LokalesSZ
Das Wintergoldhähnchen ist mit seinem "Cousin", dem Sommergoldhähnchen, samt und sonders auf die Fichte angewiesen. Das Verschwinden dieser Baumart bedeutet auch das Verschwinden der kleinsten Singvögel Europas.
5 Bilder

,,Die Vögel des Siegerlandes''
Seit elf Jahren der selbe Weg

goeb Siegen. 7 Kilometer lang ist der Weg, den Jürgen Sartor (fast) jeden Tag geht und für den er vier Stunden braucht. "Mindestens", ergänzt er. Oft dauert es länger. Denn der bald 85-jährige Pädagoge, einer der besten Vogelkundler der Heimat, macht sich zahlreiche Notizen dabei. "Morgens, bei Sonnenaufgang, wenn die Sonne über den Bergen sichtbar wird, geht es los. Ich stehe aber mehr als ich gehe", korrigiert er und lächelt. Klar, sein Auge ist "bewaffnet" mit einem Fernglas, die Ohren sind...

  • Siegen
  • 24.06.22
LokalesSZ
"Siegen ist eine Ehrenamtsstadt", sagt Bürgermeister Steffen Mues und initiiert deshalb am 9. Juli einen speziellen Tag für ehrenamtliche Helfer und all die, die es gerne noch werden möchten.
2 Bilder

1. Siegener Ehrenamtsmesse
Aus dem Hintergrund ins Rampenlicht

ap Weidenau. Der 9. Juli ist ein besonderer Tag: Sandra Graf-Steinbrück bekommt ihre Jubiläums-Ehrenamtskarte verlieren. Doch an diesem Samstag passiert noch viel mehr. Bei der 1. Siegener Ehrenamtsmesse, die von 11 bis 16 Uhr in der und rund um die Bismarckhalle stattfindet, können sich die Besucher beispielsweise im Blasrohrschießen probieren, der Verein "AlterAktiv" bietet Rikscha-Fahrten an, während die Jüngeren ihre Fähigkeiten beim Bobby-Car-Rennen unter Beweis stellen können. Zudem wird...

  • Siegen
  • 24.06.22
LokalesSZ
Helmut Stief revolutionierte die Kurzschrift. Acht Jahre Gefängnis in Bautzen  bekam er von den Sowjets wegen "Spionage".
3 Bilder

Das vergessene Genie
Der Siegener Helmut Stief

goeb Siegen. Kennen Sie Steno? Im Jahr 2007 – das hat eine Nachfrage der Siegener Zeitung bei der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein ergeben – wurde in der Krönchenstadt der letzte Stenografie-Kurs angeboten. "Die Nachfrage war in den folgenden Jahren aber stark rückläufig und schien dem Interesse der Öffentlichkeit nicht mehr ausreichend zu entsprechen – leider", heißt es weiter. 2010 unternahm die VHS einen letzten Versuch, doch die Kursanmeldungen blieben aus. Steno wird seither nicht mehr...

  • Siegen
  • 23.06.22
LokalesSZ
Karl Vitt aus Wilnsdorf hat Verfassungsbeschwerde eingelegt. „Mir geht es um 20 Millionen Rentner, die da falsch behandelt werden!”

Karl Vitt legt Verfassungsbeschwerde ein
Ein Rentner aus Wilnsdorf auf den Barrikaden

nik Wilnsdorf. Karl Vitt hat genug. „Ich habe immer im Glauben an das Grundgesetz gehandelt”, sagt der Mann mit den klaren blauen Augen mit Nachdruck – aber jetzt, jetzt droht er von diesem Glauben abzufallen. 86 Jahre alt ist er und steht, wie man so schön sagt, mitten im Leben. Ein gutes Leben. Er hat vier Kinder, zehn Enkel, sechs Urenkel und war in zahlreichen Ehrenämtern aktiv, u. a. hat er 15 Jahre für die CDU im Wilnsdorfer Gemeinderat gesessen. „Ich habe viel für den Staat getan, viel...

  • Siegen
  • 23.06.22
LokalesSZ
War der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine nicht bekannt, dass sich Landrat Andreas Müller schon vor 14 Tagen bei Ortsvorsteher Achim Loos (hier im Bild) für das Missgeschick entschuldigt hat? Das wäre dann wohl eine Freudenberger Informationspanne.

Landrat hat sich bereits entschuldigt
Heimatvereine fühlen sich übergangen

goeb Freudenberg/Siegen. Die Arbeitsgemeinschaft (Arge) Freudenberger Heimatvereine erhebt über die Medien Vorwürfe gegen die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein. Stein des Anstoßes für die Freudenberger ist der Ablauf des Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" in diesem Jahr. Insgesamt fünf Orte aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein hatten sich demnach für den Wettbewerb gemeldet und wollten sich gerne der Bewertung stellen. "Aus dem Bereich der Stadt Freudenberg war Oberfischbach dabei und...

  • Freudenberg
  • 23.06.22
LokalesSZ
 In der aktuellen Ausgabe des Hochschulrankings U-Multirank erreicht die Universität Siegen sehr gute Ergebnisse.

Aktuellen Ausgabe des Hochschulrankings
Uni Siegen hält Kurs im Steigflug

sz/goeb Siegen. Jetzt hat es die Uni schwarz auf weiß: In der aktuellen Ausgabe des Hochschulrankings U-Multirank erreicht die Universität Siegen sehr gute Ergebnisse: In insgesamt zwölf Bewertungskategorien überzeugt sie mit Spitzenwerten. Unter den 106 beteiligten deutschen Hochschulen landet die Uni Siegen damit in der Gruppe mit den meisten Top-Platzierungen. Sowohl in der Forschung als auch in den Bereichen „Internationale Orientierung“ und „Regionales Engagement“ erzielt sie bei der...

  • Siegen
  • 23.06.22
LokalesSZ
Susanne Otto führte als Moderatorin durch die einstündige Veranstaltung und hatte die Schüler dabei immer im Blick.

Schüler sensibilisieren
Gefahren im Straßenverkehr

kaio Allenbach. Für gewöhnlich dürfen sich Schüler vor den Sommerferien eher über leichte Kost freuen. Mit dem einstündigen Crash-Kurs-NRW wurden 150 Schülerinnen und Schüler der zehnten und elften Jahrgänge am Gymnasium Stift Keppel am Mittwochmittag in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein und Ehrenamtlern mit einem enorm wichtigen Thema konfrontiert. Bereits 2012 hatte die allererste Veranstaltung dieser Art in dem Gymnasium stattgefunden.  Ein Unfall oberhalb der...

  • Siegen
  • 23.06.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.