Stadt

Beiträge zum Thema Stadt

LokalesSZ
Wo lebt es sich besser, auf dem Land oder in der Großstadt? Die Expertin sagt: Es kommt auf die Rahmenbedingungen an.
4 Bilder

Wo lebt es sich besser?
Stadt - Land - Flucht

ap Siegen. Viele (junge) Menschen aus der Region ziehtes in größere Städte. Doch was treibt sie eigentlich aus ihren Heimatorten – und führt sie manchmal auch wieder in vertraute (Dorf-)Strukturen zurück? Die SZ hat eine Expertin zur aktuellen Entwicklung und zu Potenzialen in ländlichen Regionen befragt und mit zwei Freundinnen über ihre Eindrücke und Erlebnisse gesprochen. Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalen Agentur ist Expertin für regionale Entwicklung. Zieht es junge Leute vermehrt in...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 215× gelesen
LokalesSZ
„Gemeinsam für eine flächendeckende hausärztliche Versorgung in Kreuztal“ ist auf den Autos zu lesen, die den Familydocs von der Stadt zur Verfügung gestellt werden. Hausärzte aus Kreuztal und Dahlbruch monieren u. a., so werde der Eindruck „einer alleinigen Leistungsfähigkeit der Gemeinschaftspraxis erweckt“.

Kreuztaler Hausarzt-Unmut
Kiß nimmt innovative Ideen mit Kusshand

sz/nja Kreuztal.  „Mit großer Verwunderung“ hat Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß die kritischen Worte der neuen hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Kreuztal – oberes Ferndorftal – Dahlbruch“ zur Kenntnis genommen. Wie ausführlich berichtet, fühlen sich die darin vereinten Mediziner aus Kreuztal und Hilchenbach von der Kindelsbergkommune ungerecht behandelt. Stein des Anstoßes: Die kommunale Unterstützung der Gemeinschaftspraxis „Familydocs“. Kiß bezieht nun selbst schriftlich Stellung in...

  • Kreuztal
  • 12.08.20
  • 1.529× gelesen
Lokales
2 Bilder

Große Polizeipräsenz
Zwei Kundgebungen in Siegens Innenstadt

kay Siegen. Den bei strahlendem Sommerwetter durch die Innenstadt bummelnden Bürgerinnen und Bürgern bot sich am Samstagvormittag ein für Siegener Verhältnisse eher ungewohntes Bild. Ein massives Polizeiaufgebot prägte die Bereiche rund um die Bahnhofstraße, die innerstädtischen Fußgängerbrücken über die Sieg und beim Kölner Tor. Die Erklärung für das Polizeiaufgebot war  einfach: Die rechtsradikale Kleinstpartei „Der III. Weg“ hatte im Bereich des Apollo Theaters einen Infostand samt kleiner...

  • Siegen
  • 18.07.20
  • 11.517× gelesen
LokalesSZ
Beatrix Dango von der Bürgerstiftung Siegen machte eine Probefahrt mit der ehrenamtlichen Pilotin Manuela Frettlöh.

Für ältere und eingeschränkte Menschen
Mit der Rikscha durch Siegen

sp Siegen. Einsteigen, anschnallen, und los gehts: Im Siegerland sind jetzt für ältere Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität Fahrten mit einer Rikscha möglich. Die Idee ins Rollen gebracht hat der Verein Alter aktiv Siegen-Wittgenstein, der sich der weltweiten Initiative „Radeln ohne Alter“ angeschlossen hat. Das Motto: „Jeder hat ein Recht auf Wind im Haar.“ Ein bisschen Mut, Vertrauen und Abenteuerlust braucht es für eine Tour mit der Rikscha. Dank eines Motors kann nämlich...

  • Siegen
  • 25.05.20
  • 359× gelesen
LokalesSZ
Die Grünen fordern es schon länger, nun denkt auch die CDU  darüber nach, einen städtischen Klimaschutzmanager für Kreuztal einzustellen.

Auch CDU will Klimaschutzmanager
"Klima" gleich mehrfach Thema

nja  Kreuztal. Der Stellenplan der Stadt Kreuztal passierte jüngst mit breiter Mehrheit den Rat. In den Stellungnahmen der Politik spielte das Stichwort „Klima“ gleich in mehrfacher Sicht eine Rolle. Nur die Grünen stimmten dagegen.  Bei „netto 24 Mill. Euro Personalkosten ist eine restriktive Personalwirtschaft unumgänglich“, befand SPD-Fraktionsvorsitzender Karl-Heinz Schleifenbaum mit dem Hinweis: Dies dürfe nicht auf dem Rücken der Beschäftigten geschehen. Diesem Credo trage der...

  • Siegen
  • 06.03.20
  • 257× gelesen
Lokales
Weder aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein noch aus dem Kreis Olpe haben sich Städte und Gemeinden an der Aktion des Landes auf der Suche nach dem schönsten Rathaus beteiligt.

Die Region hat fest geschlafen
Land NRW suchte schöne Rathäuser

kalle Siegen.  Immerhin 74 Vorschläge wurden in den sozialen Medien unter dem Hashtag „#schönstesrathausinnrw“ eingereicht – ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite des NRW-Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung abstimmen, welches Rathaus den Titel „schönstes Rathaus“ verdient hat. Mit einem Videoaufruf von Ministerin Ina Scharrenbach zum internationalen Tag der Demokratie hatte die Suche nach dem schönsten Rathaus im Lande am 15. September 2019...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 1.073× gelesen
Lokales
Die Stadt Kreuztal hatte die Baugenehmigung  für den Krombacher Erd-Deich erteilt. Nun wird aber noch einmal überprüft, ob alles  rechtens ist.

Krombacher Erd-Deich: Es wird nochmal geprüft
Brauerei: "Erde frei von Schadstoffen"

nja Krombach. Was sagen die Behörden und die Brauerei zu den Aussagen eines Umweltjuristen, das Erdlager der Krombacher Brauerei neben dem Naturfreibad  sei mit Schadstoffen belastet und illegal?Erd-Deich in Krombach illegal? Am Freitag meldete sich eine Sprecherin der Stadt Kreuztal: „Der Erdaushub ist ausdrücklich nicht als Deponie beantragt und auch nicht als solche genehmigt worden. Stattdessen handelt es sich bei dem Erdaushub um eine befristete Zwischenlagerung mit der erklärten Absicht,...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 2.097× gelesen
LokalesSZ
475 Menschen arbeiten zurzeit bei der Stadt Kreuztal - das Rathaus ist dabei nur ein Ort von vielen.

Kreuztal will Lanze brechen
Nachwuchs für Jobs begeistern

nja Kreuztal. 475 Männer und Frauen verdienen sich bei der Stadt Kreuztal ihre Brötchen und erfüllen – da waren sich Politik und Verwaltung im Kreuztaler Haupt- und Finanzausschuss gestern einig – immer komplexer werdende Aufgaben. Der Stellenplan wurde bei zwei Neinstimmen der Grünen mehrheitlich an den Rat empfohlen. Bürgermeister Walter Kiß wies auf die „sehr restriktive Personalplanung“ auch schon der vergangenen Jahre hin. Würden Stellen frei, werde standardmäßig zunächst geprüft, ob sie 1...

  • Kreuztal
  • 13.02.20
  • 509× gelesen
LokalesSZ
Für die einen sind die Stopper ein wirksames Werbeinstrument, um Blicke auf sich zu ziehen, für andere sind sie ein störendes Element im Straßenbild.  Foto: ch

Kein Verbot, aber neue Spielregeln für den öffentlichen Raum
Krönchenstadt kassiert für Kundenstopper

ch Siegen. Tagtäglich strömen die Menschen durch Siegens Haupt- und Nebeneinkaufsstraßen. Den Blick nach vorne gerichtet hasten sie gerade bei tristem Januarwetter an manchem Schaufenster einfach so vorbei. Da nutzen Einzelhandel und Gastronomie nur allzu gerne sogenannte Kundenstopper. 1000 Stück der aufklappbaren Werbetafeln schätzungsweise stehen in der Krönchenstadt. Für die einen sind sie ein beliebtes Instrument, um Blicke auf sich zu ziehen – zwei Sekunden Chance bzw. ein kurzer...

  • Siegen
  • 27.01.20
  • 292× gelesen
Lokales
Die charakteristische „Welsche Haube“ auf dem Dach des Oberen Schloss ist nach ihrer Sanierung nunmehr wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.  Foto: Stadt

„Welsche Haube“ im Oberen Schloss ist wieder begehbar
Eine Prise Abenteuer

sz Siegen. Die „Welsche Haube“ ist nach ihrer Sanierung und musealen Herrichtung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Jahrelang war der Zugang bis zum höchsten Punkt im Wohnturm aus dem 17. Jahrhundert verschlossen, jetzt ist die sogenannte „Laterne“ direkt unter dem Turm mit ihrer Rundum-Fenstersicht für Besichtigungen geöffnet. Prof. Ursula Blanchebarbe als Leiterin des Siegerlandmuseums und Stefan Schönstein, verantwortlicher Architekt bei der technischen Gebäudewirtschaft der Stadt...

  • Siegen
  • 19.01.20
  • 304× gelesen
LokalesSZ
Karl-Ludwig Völkel, Alexander Nikolay (AWo), Kreuztals Stadträtin Edelgard Blümel und Landrat Andreas Müller freuten sich über die gelungene Sanierung im Kulturbahnhof und freuen sich auf das neue Gastroangebot des inklusiven Restaurants.
6 Bilder

Neue Gastronomie im Kulturbahnhof
"Fünf10": Herzlichkeit inklusive

nja Kreuztal.  Dreieinhalb Monate Planungs- und Umbauzeit fanden am Freitagabend einen freudigen Abschluss: Im Kreuztaler Kulturbahnhof wurde mit einem Empfang die (Wieder-)Eröffnung des inklusiven Gastronomiebetriebs der Arbeiterwohlfahrt Siegen-Wittgenstein/Olpe unter dem Namen „Restaurant und Bar Fünf10“ gefeiert. Wie berichtet, musste das „Fünf10“ zum Jahresende aus seiner bisherigen Bleibe im Geisweider Technologiezentrum TZ ausziehen.  Anfangs habe er ein schlechtes Gewissen gehabt,...

  • Siegen
  • 17.01.20
  • 2.339× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.