Stadtbaurat

Beiträge zum Thema Stadtbaurat

Lokales
Nun steht es also endgültig fest: Christina Eckstein wird Stadtbaurätin bei der Stadt Kreuztal.
2 Bilder

Erstmals zwei Frauen in Kreuztaler Verwaltungsvorstand
Eckstein wird Vogel-Nachfolgerin

nja Kreuztal. Mit Christina Eckstein als Stadtbaurätin bricht im Kreuztaler Rathaus eine neue Ära an: Erstmals gehören dem Verwaltungsvorstand bald zwei Frauen an. Einstimmig sprach ihr der Rat am Donnerstag für acht Jahre das Vertrauen aus, nachdem die 36-jährige Freudenbergerin u. a. ihre Gedanken zur städtebaulichen Entwicklung Kreuztals vorgetragen sowie Rede und Antwort gestanden hatte. Wie berichtet, kennt sich die Sozialdemokratin gut am Fuße des Kindelsbergs aus: Unter ihrem...

  • Kreuztal
  • 18.02.21
  • 208× gelesen
Lokales
Christina Eckstein hat gute Chancen, neue Stadtbaurätin bei der Stadt Kreuztal zu werden. Die Diplom-Ingenieurin war bereits einige Jahrein der Kreuztaler Stadtplanung engagiert, bevor sie zur Stadt Siegen wechselte.

Vorstellung als Stadtbaurätin im Kreuztaler Rat
Christina Eckstein vor Rückkehr

nja Kreuztal. Alles deutet darauf hin, dass Kreuztal in naher Zukunft eine Stadtbaurätin erhält: Dem Rat wird sich am Donnerstag kommender Woche eine gute Bekannte vorstellen, die sich um die Nachfolge des bisherigen Beigeordneten Eberhard Vogel beworben hat: Christina Eckstein, Jahrgang 1985, wird     ihre Vorstellungen zu folgendem Thema vortragen: „Stadtplanung und Städtebau der Zukunft in Kreuztal vor dem Hintergrund der übergeordneten Raumplanung und unter besonderer Berücksichtigung der...

  • Kreuztal
  • 11.02.21
  • 402× gelesen
LokalesSZ
Bürgermeister Walter Kiß (l.) dankte dem scheidenden Stadtbaurat Eberhard Vogel am Donnerstag im Rat für seine wegweisende Arbeit.
2 Bilder

Stadtbaurat sagt ade
Über Fortschritte und Stillstand in Kreuztal

nja Kreuztal. Pläne entwerfen und sie in die Realität umsetzen: Das zählte zum „täglichen Brot“ für Eberhard Vogel. Als Stadtbaurat hat er in den vergangenen rund 24 Jahren die Entwicklung der „jungen Stadt am Fuße des Kindelsbergs“ begleitet und mitgestaltet. Für den nächsten Schritt auf seinem Lebensweg – jenen in den Ruhestand – hat er noch keinen allzu konkreten Plan: „Dafür ist es eine blöde Zeit“, sagt der 61-Jährige und meint natürlich die Corona-Pandemie mit all ihren Unwägbarkeiten....

  • Kreuztal
  • 17.12.20
  • 277× gelesen
Lokales

Neue Fenster im "Laternchen"
Fünf Monate Zeit für Korrekturen

mir Siegen. War das eine öffentliche Aufregung, als im August urplötzlich die vertraute Fassade des stadtbildprägenden „Laternchens“ für eine neue Gastronomie verändert wurde (die SZ berichtete). Bodentiefe Fenster sollten mehr Licht in die neu gestalteten Räume bringen. Allerdings hatten die Handwerker gearbeitet, ohne dass es einen genehmigten Bauantrag dazu gab. Die Grünen formulierten daraufhin vorsichtig ihren Protest, in sozialen und gedruckten Medien schwappten die Meinungen hoch....

  • Siegen
  • 13.11.19
  • 434× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.