Stadtentwicklung

Beiträge zum Thema Stadtentwicklung

Lokales
Dr. Lamia Messari-Becker ist Expertin für Stadtentwicklung an der Universität Siegen.

Prof. Dr. Lamia Messari-Becker zu der Flutkatastrophe
Der Klimawandel wird unterschätzt

sz Siegen. Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz macht Prof. Dr. Lamia Messari-Becker, Expertin für Stadtentwicklung an der Universität Siegen, deutlich, dass in den letzten 30 Jahren die Folgen des Klimawandels unterschätzt wurden und erklärt, was jetzt zu tun ist. Neben dem Klimaschutz ist Klimaanpassung jetzt wichtig, also Maßnahmen, um auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet zu sein. „Seit mehr als 30 Jahren liegen uns Forschungsergebnisse vor, die...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Der Teichboden ist bedeckt, aber bis zur angepeilten Wasserlinie fehlen noch rund zwei Meter. Bevor der kleine Schwanenteich nicht stabil gefüllt ist, können auch die Teich- muscheln nicht in ihr Habitat zurückkehren,. Sie waren vor den Sanierungsarbeiten in den großen Schwanenteich umgesiedelt worden.  Fotos: ihm
2 Bilder

Sorgen trotz Sanierung
Kleiner Schwanenteich läuft nicht voll

ihm Geisweid. Richtig schön ist der größte Park der Stadt Siegen geworden. Mit großem planerischen Aufwand und viel handfestem Einsatz hat sich der Dr.-Dudziak-Park im Geisweider Wenscht wieder zu einem natürlichen Kleinod verwandelt. Ein Kleinod, das unter strengem Denkmalschutz steht, denn es ist ein markantes Zeugnis baulichen Gestaltungswillens in den 50er-Jahren, als die grüne Arbeitersiedlung Wenscht entstand und für die Familien der Stahlwerker ein ideenreiches Erholungsgebiet zwischen...

  • Siegen
  • 17.06.20
Lokales
Der Gebäudebestand auf dem Areal zwischen Bahnhofstraße, Hindenburgstraße und Fürst-Johann-Moritz-Straße soll abgerissen werden, auch das Barmenia-Haus (l.). Auf den 4000 Quadratmetern soll ein großes Wohn- und Geschäftshaus errichtet werden. Foto: kalle
2 Bilder

Siegener FJM-Quartier in Vorbereitung
Abriss noch in diesem Jahr

ch Siegen. Wurde das Vorhaben im Sommer 2018 von den Investoren vorgestellt und wenig später politisch per Ratsbeschluss auf den Weg gebracht, wird in diesen Tagen fieberhaft an den Plänen zum Neubau des Fürst-Johann-Moritz-Quartiers mitten in der Krönchenstadt gearbeitet bzw. das Baurecht vorbereitet. „Unmittelbar nach der Sommerpause legen wir der Politik den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 451 zur Beratung und die Beschlussfassung der entsprechenden Satzung vor“, erklärte Stadtbaurat...

  • Siegen
  • 30.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.