Stadtrat

Beiträge zum Thema Stadtrat

Lokales
Die kommunale Kita in Kirchen möchte sich einen neuen Namen geben und damit endgültig mit der früheren katholischen Trägerschaft abschließen.

Welt-Entdecker statt St. Nikolaus
Kindertagesstätte beantragt Namensänderung

thor Kirchen. Unter Kindern dürfte Niklaus definitv zu den populärsten Heiligen gehören, steht der Name des Bischofs von Myra doch für gefüllte Stiefel und die Verheißung des nahen Weihnachtsfests. Für die Knirpse im Kirchener Oberdorf war er aber das ganze Jahr allgegenwärtig, schließlich trägt die Kita an der Feldstraße seinen Namen. Noch. Denn das Erzieherinnen-Team hat eine Namensänderung beantragt: Statt „St. Nikolaus“ soll die Kita künftig „Welt-Entdecker“ heißen. Darüber muss nun der...

  • Kirchen
  • 15.06.21
  • 140× gelesen
Lokales
Es geht um das Areal zwischen Heller und Bahntrasse, Steinaus Eck und Hüttenhaus. Vor allem der Bereich der Hauptstraße und Markt platz (Foto oben) war ursprünglich im Fokus. Aber auch der Talbereich entlang der Schneiderstraße – exklusive Tedox-Markt und Hüttenhaus selbst – gehört zum anvisierten Gebiet.
2 Bilder

Stadtrat bringt weiteres Großprojekt auf den Weg
Grundsatzbeschluss pro Städtebauförderung

dach Herdorf. Im Bereich zwischen den beiden Kreiseln hat sich in Herdorf in den vergangenen Jahren viel getan. Nun will man den weitaus größeren „Rest“ der Talsohle anpacken. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend einstimmig einen Grundsatzbeschluss für eine Bewerbung gefasst: Die Aufnahme in ein Städtebauförderprogramm soll es sein. Dazu hatte die Stadt gemeinsam mit der Mainzer Ingenieurin Antje Peters ein „Bewerbungsschreiben“ verfasst. Auf 28 Seiten wird so ziemlich jeder...

  • Herdorf
  • 23.04.21
  • 91× gelesen
LokalesSZ
Die CDU lobte das Bauprojekt an der Alten Hütte.

Haushaltsdebatte in Herdorf mit einigen Spitzen
FDP kritisiert Zahlenwerk heftig

dach Herdorf. Ein Haushaltsplan ist so ziemlich das wichtigste Instrument, mit dem eine Kommune arbeitet. Am Mittwochabend hat der Herdorfer Stadtrat das aktuelle Zahlenwerk verabschiedet. Wie berichtet, herrscht hier vor allem ein Vorzeichen, und zwar das Minus. Bei einem Volumen von knapp 11 Millionen Euro benötigt das Städtchen knapp 1,3 Millionen Euro aus der Einheitskasse der Verbandsgemeinde. Allein die Einnahmen bei der Gewerbesteuer sind im Vergleich zum Vorjahr mit 700.000 Euro weniger...

  • Herdorf
  • 22.04.21
  • 117× gelesen
LokalesSZ
Die Uhr des Bad Berleburger Stadtrats ist keinesfalls 	abgelaufen. Das höchste politische Gremium der Stadt tagt am 10. Mai.

Zweidrittel-Mehrheit der Abgeordneten spricht sich für die Sitzung aus
Stadtrat tagt wieder in Präsenz

vö Bad Berleburg. Die Zeiten sind in vielerlei Hinsicht besonders – und das gilt auch für die Kommunalpolitik: In Bad Berleburg wurde das kommunalpolitische Geschehen während der Pandemie auf ein Minimum zusammengeschrumpft, um dem Schutz der Gesundheit Rechnung zu tragen. Das führte dazu, dass der im September 2020 neu gewählte Stadtrat erst einmal tagen konnte. Die zweite Zusammenkunft der Stadtverordneten folgt allerdings am Montag, 10. Mai (18 Uhr im Bürgerhaus). Und zwar deshalb, weil es...

  • Bad Berleburg
  • 20.04.21
  • 40× gelesen
Lokales
Boomtown Betzdorf? Der Stadtrat lässt die Verwaltung auf die Suche nach möglichen Baugebietsflächen gehen.

Boomtown Betzdorf?
Stadt „fahndet“ nach weiteren Baugebieten

dach Betzdorf. Das Thema sei „brandaktuell“, meinte Florian Baldus. Und der Fraktionssprecher der FDP im Betzdorfer Stadtrat bezog sich dabei auch auf den Bericht in der Siegener Zeitung vom vergangenen Samstag, wonach bei den Nachbarn in der Stadt bzw. Verbandsgemeinde Kirchen Mangel an Bauplätzen herrscht – bei deutlich erhöhter Nachfrage.Klar, in Betzdorf gebe es noch Baulücken. Aber die würden, so Baldus, „mit Gold aufgewogen oder für die Enkelchen verwahrt“. Also kam es nicht von ungefähr,...

  • Betzdorf
  • 10.02.21
  • 196× gelesen
LokalesSZ
Noch immer laufen die Gespräche, wie die Sanierung der Bundesstraße 62 in Bad Laasphe umgesetzt werden soll. Offenbar schlägt die Stadt dem Landesbetrieb Straßen NRW vor, auch eine Radspur einzurichten  (Archivbild).

NABU kritisiert Stadt wegen aktuellen Lärmaktionsplans
Das „Bad“ nicht verdient?

howe Bad Laasphe.  Hart ins Gericht geht der Kreisverband Siegen-Wittgenstein des Naturschutzbunds (NABU) mit der Stadt Bad Laasphe. Stein des Anstoßes ist erneut der Lärmaktionsplan (Stufe 3), der dem NABU bereits im August übel aufgestoßen war. Da hatten die Naturschützer gefordert, die Stadt solle ihren Lärmaktionsplan unbedingt mit den aktuellen Planungen zur Neugestaltung der Bundesstraße 62 in der Ortsmitte verknüpfen. Der Rat ließ den Tagesordnungspunkt übrigens in seiner jüngsten...

  • Bad Laasphe
  • 11.01.21
  • 202× gelesen
LokalesSZ
Der Stadtrat hat im Umlaufverfahren den Auftrag für den Ausbau der Gregor-Wolf-Straße zwischen Brunnen- und Jung-Stilling-Straße vergeben.

Premiere erfolgreich absolviert
Stadtrat stimmt schriftlich ab

rai Betzdorf. Statt im Sitzungssaal abzustimmen, haben die Stadtratsmitglieder im Umlaufverfahren ihre Voten abgegeben: Corona-bedingt war im Dezember nicht gemeinsam getagt worden (die SZ berichtete). Zufrieden zeigte sich Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer nach der Premiere im schriftlichen Verfahren, dem kein Ratsmitglied widersprochen hatte. So wurde nach diesem Prinzip innerhalb einer Frist abgestimmt. Per E-Mail, Fax oder über den Briefkasten am Rathaus wurde alles an die Verwaltung...

  • Betzdorf
  • 31.12.20
  • 287× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Daadener Friedhof sind jetzt auch Urnenbestattungen am Fuße von Bäumen möglich.

Stabilität in unsicheren Zeiten
Stadtrat Daaden dreht nicht an der Steuerschraube

damo Daaden. Die Daadener Bevölkerung und die Gewerbetreibenden dürfen sich über diese Entscheidung des Stadtrats freuen: Trotz deutlicher Mindereinnahmen wegen der Corona-Pandemie dreht der Stadtrat nicht an der Steuerschraube. Der Grund für diese Entscheidung ist ebenfalls die Pandemie, und das klingt nur im ersten Moment widersprüchlich. Denn dass der Rat es bei den bisherigen Steuersätzen belässt, soll eben in Zeiten, die von Ungewissheit geprägt sind, ein bisschen Stabilität geben. „Wir...

  • Daaden
  • 02.12.20
  • 175× gelesen
LokalesSZ
In Siegen ist Schwarz-Rot am Zuge: Christdemokraten und Sozialdemokraten haben für ihre gemeinsame Arbeit im Siegener Stadtrat einen Kooperationsvertrag ausgehandelt.

Rat Siegen
Kooperation statt Koalition

ch Siegen. Jamaika (CDU, Grüne und FDP) ist Geschichte, Schwarz-Rot ist am Zuge: Christdemokraten und Sozialdemokraten haben für ihre gemeinsame Arbeit im Siegener Stadtrat einen Kooperationsvertrag ausgehandelt, der in den nächsten Tagen von den Mitgliedern der Partei-Stadtverbände diskutiert und abgenickt werden soll. Konkret: Erst tagt die CDU (8. Dezember), dann findet die SPD-Mitgliederversammlung (12. Dezember) online statt. Unmut an der BasisWährend die Verhandlungsteams – auf der...

  • Siegen
  • 28.11.20
  • 171× gelesen
LokalesSZ
Bürgermeister Bernd Fuhrmann (M.) geht in Bad Berleburg in seine vierte Amtszeit. Seine Stellvertreter heißen Anke Fuchs-Dreisbach (CDU) und Bernd Weide (SPD).

Vierte Amtszeit für Bürgermeister Bernd Fuhrmann
Eine Reise mit vielen Zielen

vö Bad Berleburg. Der bisherige Bürgermeister ist auch der neue Verwaltungs-Chef der Stadt Bad Berleburg: Bernd Fuhrmann wurde am Montagabend in der Sitzung des Stadtrates im Bürgerhaus am Markt für seine vierte Amtsperiode in der Odebornstadt vereidigt. Am Ende dieser Legislaturperiode sei Bernd Fuhrmann über 20 Jahre Bürgermeister in Bad Berleburg, strich Beigeordneter Volker Sonneborn heraus: „Eine besondere Leistung.“Zu den beiden Stellvertretern des Rathaus-Chefs wurden mit 31 Ja-, einer...

  • Bad Berleburg
  • 17.11.20
  • 194× gelesen
LokalesSZ
In Bad Laasphe wollen die Fraktionen im Rat der Stadt wieder näher zusammenrücken. SPD-Fraktionsvorsitzender Samir Schneider unterbreitet sogar ein konkretes Angebot (Archivfoto).

"Offen und ehrlich"
Neuanfang im Bad Laaspher Rat

howe Bad Laasphe.  Die konstituierende Sitzung steht an diesem Mittwochabend an. Und Klaus Preis hat sich als Altersvorsitzender schon alle möglichen Notizen gemacht, um den neuen Bürgermeister Dirk Terlinden ins Amt einzuführen. Für den Rückershäuser Klaus Preis ist das ein besonderer Moment. Schließlich war es der Freidemokrat, der die Fäden bei einem Heimspiel des SV Feudingen im Tannenwald gezogen und Dirk Terlinden so ins Gespräch gebracht hatte. Entstanden ist daraus bekanntlich ein...

  • Bad Laasphe
  • 09.11.20
  • 526× gelesen
LokalesSZ
Der Verfasser eines anonymen Schreibens glaubt zu wissen, dass der Siegener Wohnsitz von Michael Schwarzer und Annette Six nur auf dem Papier existiere.

Anonymes Schreiben
Vorwürfe gegen AfD-Ratsmitglieder haltlos

vö Siegen. Wenn in diesen Tagen von Wahlbetrug die Rede ist, geht der Blick automatisch nach Übersee – zur Wahl in den Vereinigten Staaten. Ein Begriff, der dort überstrapaziert wird. Dass „Wahlbetrug“ auch bei einer Kommunalwahl infrage kommen soll, ist zumindest ungewöhnlich. Der Vorwurf fällt allerdings in einem anonymen Schreiben an Siegens Bürgermeister Steffen Mues – und richtet sich gegen die beiden frisch gewählten AfD-Ratsmitglieder Michael Schwarzer und Annette Six. Die...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 761× gelesen
LokalesSZ
Werner Neuhaus hat das moderne Betzdorf ein halbes Jahrhundert maßgeblich mitgeprägt. Er soll den Ehrenring der Stadt erhalten.

Stadtrat gab einstimmig grünes Licht
Betzdorfer Ehrenring für Werner Neuhaus

goeb Betzdorf. Christdemokrat Werner Neuhaus wird der nächste Träger des Ehrenringes der Stadt Betzdorf werden. Darauf verständigte sich gestern Abend der Rat der Stadt einstimmig. Der Ehrenring wird seit dem Jahr 1982 als höchste Auszeichnung der Stadt verliehen. Die wenigen Bürger, die ihn bisher erhalten haben, haben für die Stadt Herausragendes geleistet. So auch der Christdemokrat Neuhaus, der ein halbes Jahrhundert Mitglied des Gremiums war, ehe er aus gesundheitlichen Gründen ausschied....

  • Betzdorf
  • 06.11.20
  • 248× gelesen
LokalesSZ
Die CDU Kreuztal, im Bild Fraktionsvorsitzender Arne Siebel,  votiert einstimmig für Aufnahme von Sascha Zowierucha (l.).

Überraschung in Kreuztal
Sascha Zowierucha (SPD) wechselt in die CDU

sz/nja Kreuztal. Die Kommunalwahl ist gerade einmal einen Monat her, da gibt es in Kreuztal die erste handfeste Überraschung: Der SPD-Fraktion ist ein Mitglied abhanden gekommen. Sascha Zowierucha, er sicherte sich am 13. September (nach 2014 zum zweiten Mal) das Direktmandat im Wahlbezirk Kreuztal/Nord, teilte am Dienstag mit, zur CDU überzuwechseln. Er sei gewählt worden, „damit ich über Vorschläge der Verwaltung und der Parteien diskutieren und Einfluss nehmen kann“, ließ er schriftlich...

  • Kreuztal
  • 13.10.20
  • 1.953× gelesen
LokalesSZ
So wird es rund um Herdorf bald fast überall aussehen: gefällte Bäume, unversperrter Blick. Archivfoto: dach

Förster informierte Stadtrat
Herdorfer verlieren die Hälfte „ihres“ Walds

dach Herdorf. 400 Fußballfelder an Wald werden rund um Herdorf schon relativ bald nicht mehr da sein. Über diesen Umstand klärte Revierförster Elmar Weck am Mittwoch Abend den Stadtrat auf. Die Haubergsgenossenschaft verfüge über 570 Hektar Holzbodenfläche, davon 270 Hektar mit Fichten bestückt. „Die werden restlos verschwinden“, so der Forstexperte. Hinzu kommt die Hälfte des Stadtwalds (der aber insgesamt nur 30 Hektar ausmacht). Das ergibt 285 Hektar – oder eben 400 mittelgroße Sportplätze....

  • Herdorf
  • 08.10.20
  • 417× gelesen
LokalesSZ
In Zeiten von Corona immer mit Abstand, dafür aber eng in der Zusammenarbeit: Andreas Meinecke und Iris Gerstmann stehen ab sofort an der Spitze der Bad Berleburger SPD-Fraktion.  Foto: Martin Völkel

Andreas Meinecke neuer Fraktionschef
Neue Doppelspitze in Bad Berleburger SPD

vö Bad Berleburg. Man kann stürzen – wichtig ist es aber, wieder aufzustehen: Die Bad Berleburger SPD geht nach der ernüchternden Wahlniederlage vom Sonntag (26,99 Prozent, neun Sitze im Rat) in die Offensive und stellt sich ihrer Verantwortung. Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wurde in dieser Woche Andreas Meinecke aus Schüllar gewählt, der eines der wenigen Direktmandate der Sozialdemokraten im Stadtgebiet erobern konnte. Als Stellvertreterin wird sich Iris Gerstmann in den Neuaufbau...

  • Bad Berleburg
  • 19.09.20
  • 192× gelesen
LokalesSZ
Die Stadt Wissen hat im Gezerre um die wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge einen Etappensieg errungen. Mit großer Mehrheit beschloss der Rat die Satzung.

Ausbaubeiträge
Stadtrat Wissen beschließt Beitragssatzung

goeb Wissen. Auf diesen Satz wird Stadtbürgermeister Berno Neuhoff lange gewartet haben: „Damit ist die neue Beitragssatzung mit deutlicher Mehrheit beschlossen worden.“ Er kam ihm im Zuge der Wissener Stadtratssitzung über die Lippen. Über die „Zangengeburt“, überhaupt über die gesamte komplizierte „Schwangerschaft“ der neuen „Satzung über die Erhebung wiederkehrender Beiträge für den Ausbau der Verkehrsanlagen (wkB)“ ist auch von unserer Zeitung immer wieder berichtet worden. Flankiert von...

  • Wissen
  • 03.09.20
  • 365× gelesen
LokalesSZ
Für das weiße Gebäude oberhalb der B 62 (rechts im Bild) ist die Anbringung einer LED-Werbetafel beantragt worden. Der Stadtrat sagte allerdings „njet“.

Gebäude an B62 soll ohne Werbung bleiben
Stadtrat Kirchen will keine LED-Werbetafel

thor Kirchen. Geht es nach dem Stadtrat, dann wird Kirchen kein zweites Betzdorf – was in diesem Fall heißt: Unmittelbar neben der B 62 soll keine LED-Werbetafel installiert werden. Dem entsprechenden Ansinnen eines Privatmanns hat der Rat gestern Abend das sogenannte gemeindliche Einvernehmen verweigert.Die Videowand ist an der Fassade des früher gewerblich genutzten Gebäudes geplant, das unmittelbar an die Bundesstraße grenzt. Laut Vorlage der Verwaltung spielt der Besitzer mit dem Gedanken,...

  • Kirchen
  • 31.08.20
  • 482× gelesen
Lokales
Einmal mehr lockte das Thema wiederkehrende Beiträge reichlich Zuschauer ins Kulturwerk – wenn auch wegen der Hygienemaßnahmen weniger als im Februar.  Foto: damo

Wissener dürfen nicht abstimmen
Bürgerbegehren geplatzt

damo Wissen. Am Ende haben die Kräfteverhältnisse entschieden: CDU und FWG haben am Dienstagabend im Wissener Stadtrat gemeinsam dafür gesorgt, dass das Bürgerbegehren zum Thema Straßenausbaubeiträge in der Tonne landet. Die beiden Fraktionen haben das Verfahren als unzulässig eingestuft – und zwar gegen die Stimmen von SPD und Grünen. In der Konsequenz bedeutet das: Es bleibt beim Grundsatzbeschluss des Stadtrats vom 10. Februar, dass im Stadtgebiet künftig wiederkehrende Beiträge für den...

  • Wissen
  • 30.06.20
  • 1.436× gelesen
LokalesSZ
Rasen mähen, Hecke schneiden, Gosse kehren: Mit einer Taschengeldbörse würde der ein oder andere Euro den Eigentümer wechseln.

Stadtrat Herdorf sieht das Thema eher bei der Verbandsgemeinde
Taschengeldbörse: Ja, aber...

dach Herdorf. Eine gute Sache, so eine Taschengeldbörse: Das war am Mittwochabend im Herdorfer Stadtrat Konsens. Allerdings hat die Sache einen Haken. Das Städtchen hat kein Personal, das solch eine „Kontaktplattform“ managen könnte. Die SPD-Fraktion hatte im November einen entsprechenden Antrag gestellt. Junge Leute im Alter von 13 bis 18 Jahren könnten darüber an (ältere) Herrschaften vermittelt werden, die hier und da Hilfe rund ums Haus in Anspruch nehmen möchten. Als Entlohnung winkt eben...

  • Herdorf
  • 24.06.20
  • 122× gelesen
LokalesSZ
Die Absage der anstehenden Ratssitzung am 18. Juni, oder vielmehr die Reaktionen von CDU, FDP und Grünen darauf, veranlasst die SPD-Fraktionsvorsitzende Christel Rother zu einer Stellungnahme. Foto: Archiv

Nach Kritik an abgesagter Ratssitzung
SPD-Sprecherin fragt: „Ist das Verleumdung?“

bw Bad Laasphe. Die Absage der anstehenden Ratssitzung am 18. Juni, oder vielmehr die Reaktionen von CDU, FDP und Grünen darauf, veranlasst die SPD-Fraktionsvorsitzende Christel Rother zu einer Stellungnahme. Sie habe die Aussagen der anderen Fraktionsvorsitzenden mit großer Verwunderung gelesen. Sie frage sich, ob dies Wahlkampf, Verleumdung oder etwa Mobbing des Bürgermeisters sein solle – „oder hat man in den Fraktionssprecherrunden ganz einfach nicht zugehört?“ Christel Rother erinnert an...

  • Bad Laasphe
  • 08.06.20
  • 505× gelesen
LokalesSZ
Am 18. Juni bleibt der Sitzungssaal im Laaspher Rathaus leer, die Sitzungen von Rat und Hauptausschuss fallen aus. Offenbar ist der Informationsstand der vier Fraktionen zur weiteren Vorgehensweise sehr unterschiedlich. Foto: Archiv

Kommunalpolitik in Bad Laasphe
Die Absage des Stadtrates ärgert drei Fraktionen

howe Bad Laasphe. In Bad Laasphe gibt es Irritationen zur jüngsten Absage des Rates und des Hauptausschusses. Die Gremien hätten eigentlich am 18. Juni tagen sollen, die Sitzungen sind aber laut Ratsinformationssystem erneut verschoben worden. Zur Erinnerung: Die letzte Ratssitzung fand im Januar statt. Wie die Siegener Zeitung erfuhr, hatte die Verwaltung im Vorfeld alle Ratsmitglieder angeschrieben mit dem Hinweis, dass laut Landesregierung eine „Delegation der Entscheidungsbefugnisse der...

  • Bad Laasphe
  • 07.06.20
  • 204× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.