Stadtwald

Beiträge zum Thema Stadtwald

LokalesSZ
Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht.
2 Bilder

Stadtwald soll nicht mehr forstlich genutzt werden
Keine Axt im Walde

js Weidenau. Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht. In einem Großteil des kommunalen Waldes, in dem auf einer Gesamtfläche von rund 100 Hektar teilweise mehr als 200 Jahre alte Laubbäume stehen, soll für mehrere Generationen aus der forstlichen Nutzung verzichtet werden. Das schlägt die Verwaltung der Politik vor, die Anfang Mai im Umweltausschuss einen entsprechenden Beschluss fassen soll....

  • Siegen
  • 25.04.21
LokalesSZ
Vor dem Landgericht Siegen fiel jetzt das Urteil gegen einen 32-Jährigen, der seiner Ex-Freundin eine Flasche an den Kopf geschlagen hatte - die Frau verstarb noch am gleichen Tag.

Urteil vor dem Landgericht Siegen
Bewährung für Flaschen-Schläger

mick Siegen. Zwei Jahre auf Bewährung wegen Körperverletzung mit Todesfolge, das ist das Urteil gegen den 32-jährigen Siegerländer, der am 3. August 2018 seiner Partnerin mit einer PET-Flasche ins Gesicht geschlagen hat. Dabei erlitt die junge Frau eine Platzwunde an der rechten Schläfe, die heftig blutete. Sie verstarb einige Zeit später. Mann soll Ex-Freundin Flasche an den Kopf geschlagen haben Der Gerichtsmediziner hat keine Zweifel, dass der Tod des Opfers auf zwei Komponenten beruht, die...

  • Siegen
  • 08.01.21
Lokales
Hätte man seitens Stadtverwaltung frühzeitig ausreichend informiert, hätte die Politik vielleicht die Baumfällung per Beschluss gestoppt, so die UWG-Fraktion. Alles wurde thematisiert, so das Rathaus. Foto: Privat

Das „F-Wort“ erzürnt

ch ■ Der Ärger ist groß, die geäußerte Kritik scharf. Weil auf der Siegener Johanneshöhe eine Reihe von Bäumen gefällt worden ist – und die Kommunalpolitik der Krönchenstadt im Allgemeinen und die UWG-Fraktion im Siegener Stadtrat im Besonderen ihrer Ansicht nach nicht informiert worden ist. „In insgesamt vier Ausschüssen haben wir versucht zu erfahren, warum die Bäume auf dem Areal in der Nähe zum ehemaligen Berghotel Johanneshöhe blau markiert worden sind“, so Günter Langer von der UWG. Doch...

  • Siegen
  • 16.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.