Start-up

Beiträge zum Thema Start-up

LokalesSZ
Diese jungen Herren geben in Sachen Künstliche Intelligenz mächtig Gas: Marcao da Costa Zuzarte, Martin Benkner, Simon Sack und Timo Schmidt (v. l.), das 
Geschäftsführungsteam von NeurologIQ.

Kleines Start-up wächst auf 18 Mitarbeiter
Künstliche Intelligenz: NeurologIQ hebt ab

thor Siegen/Betzdorf. Er wird den Vergleich verkraften können: Simon Sack ist nicht Robert Downey Jr. Insofern mag es derzeit eher unwahrscheinlich sein, dass er wie die Marvel-Figur „Iron Man“ in roter Rüstung binnen weniger Sekunden vom heimatlichen Bruche ins Siegener Leimbachtal fliegt. Wobei. So ganz ausschließen sollte man das mittelfristig nicht. Nicht bei dem 25-Jährigen. Denn wenn auch nicht persönlich, so gleicht doch sein Unternehmen NeurologIQ inzwischen einer Rakete. Die...

  • Betzdorf
  • 02.07.21
Lokales
Der mobile „Rapid Charger“ arbeitet klimaneutral und vollkommen unabhängig vom Stromnetz. So soll jeder gewünschte Ort von heute auf morgen zum Schnelllade-Hub mit 150 kW Ladeleistung.

Strom laden ohne Stromanschluss
CO2-neutrale Stromerzeugung

ihm Hilchenbach. Elektroautos brauchen Strom, und zwar regelmäßig. Wer mit seinem Stromer unterwegs ist und ihn nicht an die heimische Garagensteckdose anschließen kann, muss seine Tour entlang der Lademöglichkeiten planen. Und die sind (noch) knapp. Eine neue Idee, auch an abgelegeneren Orten Stromtankstellen zu installieren, stellte jetzt die Firma Me Energy aus Wildau in Brandenburg im Hilchenbacher Infrastrukturausschuss vor. Das Prinzip: Der Charger erzeugt selbst Strom. Er braucht keinen...

  • Hilchenbach
  • 08.06.21
Lokales
Jonathan Butzkamm und Stefan Mohaupt (v. l.) wagen mit „Pannery Global“ einen Schritt in die Selbstständigkeit.

Start-up-Unternehmen mit gutem Gewissen
Pannery-Global für fairen Handel

yve Stachelau. Wohl jedem ist es schon passiert. In Werbeanzeigen auf Facebook oder Instagram tauchen Produkte auf, die mit Weltneuheit, nur heute im „Sale“ oder beste Qualität beworben werden. In Videos zeigen begeisterte Kundinnen oder Kunden strahlend Vorher-Nachher-Effekte. Ein paar Klicks und schon liegt die angebliche Wundercreme oder das ultimative Fitnessgerät im Warenkorb. Wenig oder auch Wochen später liefert der Bote das Paket, schon die Verpackung verrät – es kommt aus Fernost. Oft...

  • Kreis Olpe
  • 02.06.21
LokalesSZ
Vegane Zahnseide aus Maisstärke: Sie kommt aus einem kleinen Glasröhrchen, das immer wieder nachgefüllt werden kann.
2 Bilder

Start-up Chinchilla
Zahnseide aus Maisstärke

schn Bad Berleburg. Der Name klingt kuschelig und freundlich, die Produkte wirken ziemlich ökobewegt: Das Start-up Chinchilla ist mit seinem Firmensitz nach Bad Berleburg gezogen. „Wir wollten und wollen Produkte schaffen, die Müll und Plastik vermeiden“, sagt Firmengründer Florian Nölling. Mit seinem Team sitzt er im alten Güterschuppen des Bad Berleburger Bahnhofs. Die Location passt zum Unternehmen. Bei der Auswahl des neuen Standorts habe man sich darüber Gedanken gemacht, wie die...

  • Bad Berleburg
  • 26.05.21
Lokales
Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.

Startup-Inkubator „One Small Step“ will die Region voranbringen
Aus der Hauptstadt ins Siegerland

sk Siegen. Um die Frage danach zu beantworten, was ein Start-Up-„Inkubator“ überhaupt ist, muss man sich einen Moment mit der Materie beschäftigen. Einfach gesagt, versucht „One Small Step“ im „Haus der Innovation und Gründung“ an der Sand-/Friedrichstraße in Siegen, Gründerinnen und Gründern aus der Region beim Wachstum zu helfen. „Wie ein Brutkasten. Nur eben nicht für Eier“, erklärt Gesine Westhäuser im Gespräch und versucht die Vorteile und die Gründe für „One Small Step“ verständlich zu...

  • Siegen
  • 23.04.21
LokalesSZ
Torsten Schuh möchte mit einem gesunden Fertiggericht in Bioqualität den Markt erobern. Der Jungunternehmer setzt dabei auf Hülsenfrüchte und schmackhaftes Gemüse.
2 Bilder

Startup „Hans Ranke“
Torsten Schuh setzt auf qualitatives Fertiggericht

js Siegen/Kirchen. Man nehme eine schmackhafte Idee, einen Esslöffel Experimentierfreude, ein Päckchen Gründergeist und eine Prise Mut – so in etwa könnte das Rezept klingen, mit dem Torsten Schuh als Jungunternehmer Erfolg haben möchte. Der 30-jährige Kirchener, der in Siegen an seinem BWL-Master arbeitet, hat sich vorgenommen, neben den großen Namen der Lebensmittelbranche einen Platz zu ergattern in den Supermarktregalen. Mit seinem Startup „Hans Ranke“ möchte Torsten Schuh zwei aktuellen...

  • Siegen
  • 07.12.20
LokalesSZ
„Die Idee war da, doch der Mut zum Schritt in die Selbstständigkeit fehlte.“ Lange hatte Anna Hermann gezögert – bis sie dann das „Businessplan-Seminar“ von Prof. Dr. Joachim Eigler an der Universität Siegen besucht hat.
3 Bilder

Anna Hermann gründete Modelabel „YASS Things“
Kinderzimmer statt Garage

sz Siegen. Gründen an sich ist ja schon nicht einfach. Man braucht eine Idee, einen Business-Plan, Disziplin und Ehrgeiz, am besten eine Menge Startkapital und Durchhaltevermögen. Wer all das mitbringt, wird meist erfolgreich. Und dann kommen sie um die Ecke: die Gründer, die mit einem nachhaltigen Unternehmen auch noch ganz nebenbei die Welt retten wollen. Für viele ist der „faire“ Aspekt oft eine größere Hürde als gedacht. Es geht plötzlich um viel mehr als um das Gründen allgemein. Neben...

  • Siegen
  • 16.10.20
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

  • Siegen
  • 15.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.