Stefan Spieren

Beiträge zum Thema Stefan Spieren

LokalesSZ
Der außergewöhnliche Andrang bei den Impfterminen in der Arztpraxis von Stefan Spieren und Kollegen in Hünsborn hat Vorwürfe laut werden lassen. Der Facharzt weist Anschuldigungen von sich, er missbrauche seine Stellung im Impfzentrum des Kreises.

„Wer viel impft, wird beschimpft“
Hünsborner Arzt wehrt sich gegen Vorwürfe

hobö Hünsborn. Spätestens seitdem die Freiwillige Feuerwehr vergangene Woche mehrmals vor der Arztpraxis von Stefan Spieren den Verkehr regelte, tauchen vermehrt Fragen hinsichtlich der Corona-Impfungen des Facharztes auf – oft verbunden mit Vorwürfen, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugehe. Auf Anfrage der SZ wehrt sich Spieren gegen derlei Anschuldigungen. Vorwürfe, er missbrauche seine Stellung als Ärztlicher Leiter des Impfzentrums des Kreises Olpe, weist er von sich. „Warum sollte...

  • Wenden
  • 20.05.21
  • 837× gelesen
LokalesSZ
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (l.) sprach bei seinem Besuch in Rothemühle auch mit der 98-jährigen Grete Bender und fuhr mit ihr in die Gartenanlage der Senioreneinrichtung "Haus Elisabeth". Foto: hobö

Minister Laumann gleichwohl für Lockerungen:
„Das Virus ist nicht weg“

hobö Rothemühle. Interessante Ausführungen zum Thema „Corona“ und den Auswirkungen insbesondere auf Senioren- respektive Pflegeheime machte Karl-Josef Laumann, der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, bei seinem gestrigen Besuch in Rothemühle (vergl. gesonderten Bericht). Der CDU-Politiker stellte klar, dass es der Landesregierung schwergefallen sei, fast das gesamte gesellschaftliche Leben stillzulegen. Persönlich sei ihm am schwersten gefallen, das...

  • Wenden
  • 09.07.20
  • 192× gelesen
LokalesSZ
Großer Bahnhof: Der Ministerbesuch lockte namhafte Vertreter des Trägers sowie aus Verwaltung, Politik und Ärzteverbänden in die Einrichtung der Katholischen Hospitalgesellschaft Südwestfalen in Rothemühle.  Fotos: hobö
3 Bilder

Gesundheitsminister lobt Kommunikationsprojekt im „Haus Elisabeth“
„Landesweit einzigartig“

hobö Rothemühle. „Wie schaut’s?“, betrat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann – typisch westfälisch-hemdsärmelig – am Mittwochnachmittag die Cafeteria der Senioreneinrichtung „Haus Elisabeth“ in Rothemühle. „Merkwürdig“ hätte die Antwort lauten können, denn bei der Vorstellung eines besonderen Kommunikationsprojekts in dem Pflegeheim standen alle Anwesenden mit Mund-Nasen-Schutzmasken auf zuvor aufgeklebten gelben Kreuzen weit voneinander entfernt. Natürlich eine Folge der Schutzmaßnahmen...

  • Wenden
  • 09.07.20
  • 159× gelesen
LokalesSZ
Jan Khalil (l.) ergänzt seit dem 2. Januar das Ärzteteam in der Praxis von Stefan Spieren (r.) in Hünsborn. Hier will sich der Facharzt für Innere Medizin das Rüstzeug holen, um sich nach einem Jahr mit einer Praxis „auf dem Lande“ selbstständig zu machen.  Foto: hobö

Jan Khalil will sich mit eigener Praxis „auf dem Lande“ selbstständig machen
Und es gibt sie doch…

hobö - Glaubt man der überwiegenden Zahl an überregionalen Verlautbarungen, entsteht der Eindruck, dass es keine Ärzte mehr gibt, die sich mit einer eigenen Praxis außerhalb der großen und mittleren Metropolen selbstständig machen möchten. Dem widerspricht Jan Khalil mit Nachdruck. Es gebe durchaus zahlreiche Interessenten – und er selbst sei einer davon. Der 35-jährige Facharzt für Innere Medizin hat seine Anstellung in der Kardiologie im Siegener Marien-Krankenhaus aufgegeben, um sich nun in...

  • Wenden
  • 15.01.20
  • 2.357× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.