Steffen Kappes

Beiträge zum Thema Steffen Kappes

LokalesSZ
Der Brachbach Naturrasen ist pflegeintensiv und trotzdem nur begrenzt nutzbar: Kein Wunder also, dass die SG sich einen Kunstrasenplatz wünscht.

Brachbacher Rasenplatz nur begrenzt nutzbar
SG will auf Kunstrasen kicken

damo Brachbach. Gut möglich, dass der Wasserverein Brachbach in absehbarer Zeit seinen größten Kunden verliert: Die SG Mudersbach/Brachbach würde gerne den Naturrasen durch einen Kunstrasen ersetzen. Und auch, wenn noch lange nichts entschieden ist: Ortsbürgermeister Steffen Kappes stellt im SZ-Gespräch klar, dass die Argumente der Fußballer auch bei der Gemeinde verfangen. Denn ganz offensichtlich hat die SG mittlerweile arge Probleme, alle Trainings- und Spielzeiten auf den beiden...

  • Kirchen
  • 21.03.22
LokalesSZ
Wir sind unglaublich stolz auf dich und deine Leistung", sagte Ortsbürgermeister Steffen Kappes (r.), der zusammen mit Martin Zöller (l.) die Moderation übernommen hatte, zu Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling.

Klare Ansage bei Empfang in Brachbach
"Jacka" macht weiter

thor Brachbach. Am Montagabend in Deutschland gelandet, am Dienstag Abend in Brachbach begeistert empfangen: Olympia-Teilnehmerin Jacqueline Lölling ist wieder in der Heimat. Die Ortsgemeinde hatte spontan auf dem Schulhof in Zusammenarbeit mit allen Ortsvereinen ein kleines Event organisiert. Skeleton-Pilotin wurde 8. in PekingUnd wenn eine Botschaft deutlich wurde: Allen ist völlig egal, dass es "nur" der 8. Platz für die Skeleton-Pilotin in Peking geworden ist. "Wir sind unglaublich stolz...

  • Kirchen
  • 15.02.22
LokalesSZ
Das 6,5-Millionen-Projekt zur Modernisierung des Bahnhofs Brachbach wurde erneut ausgeschrieben. Nun heißt es, ein interessiertes Unternehmen zu finden. Bei einer vorherigen Ausschreibung hatte sich keine Baufirma gemeldet.

Hoffen auf interessierte Baufirmen
Wird der Bahnhalt Brachbach endlich schöner?

nb Brachbach/Mudersbach. Sowohl in Brachbach als auch in Mudersbach dürften in den nächsten Tagen viele Daumen gedrückt werden: Wenn alles gut läuft, markiert der 30. November ein entscheidendes Datum auf dem Weg zur Modernisierung des Bahnhaltepunktes Brachbach. Die DB Station und Service, so bestätigten die Ortsbürgermeister Steffen Kappes und Maik Köhler auf Anfrage der SZ, hat das Projekt (abermals) ausgeschrieben, und am 30. November ist Submission, also der Termin für die Abgabe der...

  • Kirchen
  • 19.11.20
Lokales
Karnevalstauglicher Ortsbürgermeister oder Sitzungspräsident mit politischen Fähigkeiten? Eigentlich egal.
4 Bilder

Kappes denkt über Fusion mit Mudersbach nach
„Von uns das Brach-, von euch das -bach“

damo Brachbach. Kann der Ortsbürgermeister Karneval – oder kann der Sitzungspräsident Politik? Schwer zu sagen, Fakt ist jedenfalls: Spätestens als Steffen Kappes die Bütt okkupierte, herrschte am Samstagabend richtig Stimmung in der nach wie vor zartlachsrosafarbenen Peter-Hussing-Halle. Dorthin hatte die KG Brachbach zur Sitzung eingeladen – und siehe da: Nicht nur die Brachbacher waren dem Ruf gefolgt – auch etliche Mudersbacher waren da. Und die sind diesmal ziemlich glimpflich...

  • Kirchen
  • 16.02.20
LokalesSZ
Oliver Schmidt, Steffen Kappes, Philipp Kappes, Maik Köhler und Wehrleiter Ralf Rötter (v. l.) nahmen gestern mal symbolisch den Spaten in die Hand: Der Umbau des Feuerwehrhauses in Brachbach hat begonnen.  Foto: damo

Ausbau des Feuerwehrhauses Brachbach läuft
13 Varianten – und eine passte

damo Brachbach. Manchmal reicht es nicht, um die Ecke zu denken: Als es darum ging, das Platzproblem im Brachbacher Feuerwehrhaus zu lösen, war es nötig, gleich um drei Ecken zu denken. Denn angebaut wird nicht nur an einer Seite, sondern fast an allen: links, vorne und rechts. Und darauf muss man erstmal kommen. Kein Wunder also, dass viele, viele Überlegungen ad acta gelegt werden mussten und etliche Skizzen im Papierkorb landeten. 13 Varianten seien diskutiert worden, rief der stellv....

  • Kirchen
  • 14.11.19
LokalesSZ
Am Rande von Brachbach verläuft die wichtige Leitungstrasse. Hier muss Amprion ran – und die Zufahrt zur Baustelle wird wohl unweigerlich durchs „Härdtchen“ führen. Foto: thor

Amprion bei der Zufahrt wohl am längeren Hebel
Brachbach droht der saure Apfel

thor Brachbach. Was die kommende Großbaustelle von Amprion angeht, werden die Brachbacher im Allgemeinen und die Anwohner der Straße „Im Härdtchen“ im Speziellen vermutlich in den berühmten sauren Apfel beißen müssen. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, an dem neben Vertretern der Ortsgemeinde und des Landesbetriebs Mobilität dann auch mal das Unternehmen selbst teilnahm. Wie berichtet, hatten die Amprion-Vertreter beim ersten Termin durch Abwesenheit geglänzt. Nunmehr zeigte sich, dass die...

  • Kirchen
  • 31.10.19
LokalesSZ
Wie ein kleines Mahnmal steht diese Basis für einen der neuen Amprion-Masten seit längerer Zeit unterhalb des "Weißen Steins" bei Herkersdorf/Offhausen.

Gesprächstermin in Brachbach geplatzt
Der Frust über Amprion wächst weiter

damo Brachbach. Würde der Stromnetzbetreiber Amprion in Brachbach all die Menschen einladen, die ihm hier wohlgesinnt sind, wäre mutmaßlich eine Telefonzelle geräumig genug für das Treffen – und aktuell tut der Konzern wenig dafür, neue Freunde zu finden. Denn längst fühlen sich nicht mehr nur die Anlieger aus der Straße „Auf dem Härdtchen“ verschaukelt, sondern auch die politisch Verantwortlichen. Keine Basis für Zusammenarbeit„Ich sehe überhaupt keine Basis für eine Zusammenarbeit“, sagte am...

  • Kirchen
  • 07.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.