Steffen Mues

Beiträge zum Thema Steffen Mues

Kultur
„Gottes Lebenslauf“ bringen Dieter Hallervorden (l.) und Peter Bause vom 21. bis 24. Oktober zur Eröffnung der Spielzeit 2020/21 ins Siegener Apollo-Theater. Es ist eine Spielzeit, die im Zeichen von Corona stehen wird.
4 Bilder

Apollo-Theater stellt neue Spielzeit vor
Eröffnung mit Dieter Hallervorden

aww Siegen. 13 Jahre war sie – zumindest für die Öffentlichkeit – kein nennenswertes Thema, jetzt kommt sie ganz groß raus: Apollos Lüftung! Eigentlich sollte es bei der Presserunde, zu der das Siegener Theater am Freitagnachmittag geladen hatte, um Rückblicke auf eine coronabeschädigte vergangene Saison und einen inhaltlichen Ausblick auf die ebenfalls im Zeichen des Virus stehende Spielzeit 2020/21 gehen. Ging es auch, aber der Star der Veranstaltung war die riesige Apparatur, die dafür...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 935× gelesen
Kultur
Kultureller Leuchtturm: das Apollo-Theater Siegen. Die Einrichtung hat sich etabliert – mit allem, was dazugehört. Nun stellen sich zunehmend Fragen nach neuen Wegen und Zielen.

Apollo-Theater Siegen: Perspektiven für Zukunft
Raum für junge Sparte gesucht

ciu/gmz Siegen. Das Apollo-Theater Siegen ist ein Ort gesellschaftlichen Lebens. Dazu gehört, dass nicht „nur“ Theaterstücke aufgeführt und Konzerte gespielt werden, sondern auch, dass es ein Ort ist, an dem Menschen sich treffen und miteinander ins Gespräch kommen. Nicht nur über das Gesehene oder Gehörte, sondern auch über „das Leben“ allgemein. Der Diskurs ist eine der Säulen unserer Demokratie. Dieser Verpflichtung, die sich das Apollo bei der Gründung auf die Fahnen geschrieben hat, ist...

  • Siegen
  • 19.06.20
  • 301× gelesen
KulturSZ
Auf gewohntem Weg mit neu-notwendiger Ausstattung: Die Gesprächspartner Navid Kermani (vorn) und Claus Leggewie (dahinter) passieren die Unterstützer-Wand des Siegener Apollo-Theaters mit Mund-Nasen-Schutz.
11 Bilder

Navid Kermani und Claus Leggewie im Apollo
Fünfteiliger "Ausnahmezustand"

ciu Siegen. Hier und da blitzt er auf, dieser Zauber, den der Anfang birgt. Das immer dann, wenn die beiden auf der kleinen, fast zerbrechlichen Bühne vor dem massiven, dem Eisernen Vorhang des Theaters sich sehr konsequent an ihre selbst gesetzten Spielregeln halten. „Navid liest, ich frage, kommentiere“, bringt Claus Leggewie das andernorts schon erprobte Konzept auf den Punkt. Dazu werde er die Texte des Publizisten und Poeten mit anderen Texten konfrontieren, um dann wiederum einen...

  • Siegen
  • 05.06.20
  • 242× gelesen
KulturSZ
Alles anders … auch im Apollo-Theater Siegen. Schwarze Hussen decken einen Großteil der Sitze ab. Statt 521 Personen können im Publikumsraum bis auf Weiteres 70 Menschen sitzen. Der Abstand zu Nachbar und Nachbarin bleibt gewahrt.
6 Bilder

Apollo-Theater bietet sich als abstandssicherer Ort an
"Stehen Raum bei Fuß"

ciu Siegen. Man sieht sich … noch nicht im Apollo. Aber möglicherweise bald. Denn das Haus ist vorbereitet, hat Türen (zum Beispiel die zu den WC-Anlagen) geöffnet, hat Desinfektionsspender installiert, hat Sitzplätze und -reihen so auseinander gezogen, dass von Platz zu Platz jeweils mindestens anderthalb Meter Luft liegen. Der veränderte Saal präsentiert sich auf ästhetisch durchaus ansprechende Art. Denn zwischen den überwiegend mit schwarzen Hussen überzogenen Sesseln, genäht hat die...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 1.030× gelesen
KulturSZ
Das Marmen Quartett mit (v. l.) Johannes Marmen (Violine), Ricky Gore (Violine), Steffan Morris (Violoncello) und Bryony Gibson-Cornish (Viola) war im Festkonzert zum 25-Jährigen des Studios für Neue Musik eine echte Entdeckung.
Video 3 Bilder

Marmen Quartet erwies sich im Siegener Apollo-Theater als Entdeckung
Studio für Neue Musik feierte Silberjubiläum

Nicht das Kuss Quartett, sondern das Marmen Quartet spielte zum Jubiläum des Studios für Neue Musik im Apollo-Theater Siegen auf. ciu Siegen. Mit „mixed feelings“, gemischten Gefühlen, genössen sie es, an diesem Donnerstagabend im Apollo-Theater auftreten zu können, seien „very happy to be here“ – auch um denen, die eigentlich dieses Festkonzert zum 25-Jährigen des Studios für Neue Musik hätten spielen sollen, im besten Sinne etwas zurückzugeben. Siegen nämlich hatte das Marmen Quartet nicht...

  • Siegen
  • 07.02.20
  • 266× gelesen
Kultur
Mit dem Stück „The Beginning Of Nature“ kommt das Australian Dance Theatre am 13. Mai 2020 ins Siegener Apollo-Theater.
3 Bilder

Apollo-Theater Siegen präsentiert Spielzeitbuch 2019/2020
Mogli als frühe Greta Thunberg

aww Siegen. Eine Menge „Neuigkeiten“ gab es zu vermelden auf der gegenwärtig in eine dschungelhafte Kulisse verwandelten Apollo-Bühne: Anlass der Presserunde am Mittwoch war das Erscheinen des neuen Spielzeitbuchs (Druck: Vorländer), das mit rund 180 Veranstaltungen ordentlich vollgepackt ist. Wie immer wird es Theater, Konzerte und Kinderangebote mannigfaltiger Couleur und für diverse Geschmäcke geben – manches bleibt eben doch besser beim Alten. „For Future“ - Motto der Spielzeit 2019/2020Neu...

  • Siegen
  • 21.08.19
  • 644× gelesen
Kultur
Am Donnerstagabend diskutierten im Bruchwerk-Theater Siegen fachkundige Menschen auf dem Podium und im Plenum gemeinsam auch über Visionen in Sachen Theater.

Diskussion im Bruchwerk-Theater
Vision einer Schauspielschule

ciu Siegen. „Siegen bewegt sich und ist auf der Suche nach der eigenen Identität. Neue zukunftsweisende Projekte werden angestoßen, und die Stadt wird immer mehr zu einem Ort, an dem die Menschen gern verweilen.“ – Das ist die Beobachtung, bei der am Donnerstagabend die kulturpolitische Diskussion im Siegener Bruchwerk-Theater ansetzen sollte. Auf dem Podium sechs Männer mit Position und Potenzial, kulturpolitisch in der Region etwas in Gang zu setzen und zu halten: Bürgermeister Steffen Mues,...

  • Siegen
  • 11.07.19
  • 634× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.