Steineroth

Beiträge zum Thema Steineroth

Lokales
Mitglieder des Steinerother Vereins hatten sich jetzt zu einem stillen Protest auf der Fläche des geplanten Gewerbegebiets versammelt.

Steinerother Verein übt deutliche Kritik
Protest gegen "Dauersberg II"

sz Steineroth. "Ja zu Gewerbegebieten – aber auf keinen Fall in einem grünen Waldgebiet direkt vor der Haustüre Steineroths". Mit dieser klaren Haltung hat sich jetzt die „Gemeinschaft für Natur und Umwelt Steineroth e.V.“ gegen die Pläne der Stadt Betzdorf zur Erschließung von "Dauersberg II" ausgesprochen. Die Mitglieder kamen laut Pressemitteilung zu einem stillen Protest auf der geplanten Fläche zusammen. Das  Gewerbegebiet "Dauersberg II“ umfasse ca. 6 ha, das entspreche der Größe von acht...

  • Altenkirchen
  • 11.03.22
Lokales
Ortsbürgermeister Theo Brenner (l.) und Kundin Veronika Windelen (r.) freuen sich mit der Familie Weller über den neuen Hofladen.

,,Eine echte Bereicherung für den Ort''
Neuer Hofladen in Steineroth

sz Steineroth. Ortsbürgermeister Theo Brenner ist erfreut über das neue Angebot in Steineroth. „In Zeiten, in denen die Infrastruktur der kleinen Gemeinden immer schlechter wird, ist ein solcher Hofladen eine echte Bereicherung für den Ort!“ Er ließ es sich deshalb auch nicht nehmen, der Familie Weller zur Eröffnung des kleinen Ladens zu gratulieren und ihnen alles Gute zu wünschen. Dies sei ihm schon deshalb ein besonderes Anliegen gewesen, so der Bürgermeister weiter, weil Lisa und Kevin...

  • Betzdorf
  • 11.01.22
LokalesSZ
Auch auf dem Gehweg hatte der Landesbetrieb Mobilität Markierungen gesetzt und damit vorgegeben, wo Material nach oben befördert werden sollte.
2 Bilder

Umfangreiche Erkundungsbohrungen
Der L 288 wird auf den Zahn gefühlt

rai Steineroth. Mit 20 Tonnen Drucklast hämmert die Hydraulik des Bohrgerätes die Sonde in den Untergrund der Fahrbahn. Nach etwa 70 Zentimetern rührt sich nichts mehr. Zum Vorschein kommt eine Sonde mit verbogener Spitze. „Das haben wir noch nicht erlebt“, schmunzelt Mario Scheel, Geschäftsführer der Baustoffprüfstelle Dreiländereck in Haiger. Aus einer Tiefe von bis zu 3 Metern holen die Mitarbeiter den Untergrund unter der L 288 ans Tageslicht. Wenn es teerhaltiges Material ist, ist es...

  • Betzdorf
  • 06.12.21
Lokales
Rund 50 Meter fuhr der Pkw über die Leitplanke.

Führerschein beschlagnahmt
Mit drei Promille über Leitplanke

sz Elben. Betrunken und zu schnell: Die Polizei hat am Donnerstag einen 28-jährigen Pkw-Fahrer nach einem Unfall auf der L281 aus dem Verkehr gezogen. Laut Mitteilung war der Mann gegen 18.50 Uhr von Elben in Richtung Steineroth unterwegs. Dabei geriet er infolge von Alkoholeinfluss und überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr rund 50 Meter über die dort beginnende Schutzplanke. Danach schleuderte der Pkw auf die Fahrbahn zurück und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Ein...

  • Betzdorf
  • 26.11.21
LokalesSZ
Die Steinerother Ortsdurchfahrt soll ausgebaut werden. Aber nach wie vor steht der Beginn der Bauarbeiten nicht fest.

Noch immer kein Termin in Sicht
Ausbau der Ortsdurchfahrt Steineroth lässt weiter auf sich warten

damo Steineroth. An der Steinerother Ortsdurchfahrt kann man nicht nur jeden leeren Lkw hören – man muss es sogar. Denn jedes einzelne der vielen Schlaglöcher verursacht einen derartigen Lärm, dass viele Anlieger den Ausbau der Ortsdurchfahrt regelrecht herbeisehnen. „Die Leute, die das immer hören müssen, können einem leidtun“, sagt Ortsbürgermeister Theo Brenner im Gespräch mit der SZ. Am Montagabend hat der Rat einen kleinen Schritt in diese Richtung getan. So hat das Gremium geschlossen...

  • Gebhardshain
  • 19.10.21
Lokales
Artur Sturm (2. v. l.) mit seinem Ausbildungsvertrag von 1971. Zu 50 Jahren im Unternehmen gratulierten Matthias Schröder (Leiter Europawerke, l.), Benjamin Kneip (Leiter Personalabteilung) und Dr. Nikolaus Kudlik (r.).

Artur Sturm feiert außergewöhnliches Jubiläum
Ein halbes Jahrhundert im selben Unternehmen

nb Steineroth/Betzdorf. 165 Deutsche Mark gab es im ersten Lehrjahr und in der Mittagspause ging es oft per „Rösjen“ zur Stärkung nach Hause: Keine Frage, als Artur Sturm ins Berufsleben startete, war die (Arbeits-)Welt noch eine gänzlich andere. 50 Jahre ist dieser Start nun her und damit kann Artur Sturm ein Jubiläum feiern, dass so inzwischen nicht nur in der Region, sondern auch deutschlandweit absoluten Seltenheitswert hat: Ein halbes Jahrhundert nicht nur im im selben Beruf, sondern im...

  • Betzdorf
  • 04.08.21
Lokales
Bevor der Ausbau der L288 beginnen kann, muss nun erst die Beseitigung des Niederschlagswassers geklärt werden.

Regenrückhaltebecken geplant
Ausbau der L288 in Steineroth verzögert sich

thor Steineroth. Schonfrist für viele Pendler zwischen Westerwald und Siegerland: Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Steineroth (L288) wird nicht mehr in diesem Jahr beginnen. Das gab Theo Brenner in der jüngsten Ratssitzung bekannt. „Da stehe ich ein bisschen den Bürgern im Wort“, sagte der Ortsbürgermeister vor dem Hintergrund regelmäßiger Nachfragen. Dabei war eigentlich soweit alles klar, damit mit dem Millionen-Projekt im zweiten Halbjahr begonnen werden konnte. Der Landesbetrieb Mobilität habe...

  • Altenkirchen
  • 20.07.21
LokalesSZ
Die neue Gastronomie von Rüdiger Schneider soll auf dem Steinerother Teil des insgesamt 30.000 qm großen Alm-Areals entstehen. Zu dem Bauvorhaben hat der Rat unter gewissen Auflagen das gemeindliche Einvernehmen hergestellt.

Kein "Sauftourismus"
Wichtiger Etappensieg für die neue Alm

thor Steineroth. In seinen Bemühungen, auf dem Gelände der alten Alm wieder ein gastronomisches Angebot zu schaffen, hat Rüdiger Schneider wichtige Unterstützung erhalten. Am Montagabend stellte der Ortsgemeinderat Steineroth das gemeindliche Einvernehmen her. Zwar ist dieses an gewisse Auflagen gekoppelt – doch mit diesen dürfte Schneider bestens leben können. Wie von der SZ berichtet, sollen im vorderen, zu Steineroth gehörenden Bereich Überseecontainer für den Verkauf von Speisen und...

  • Betzdorf
  • 19.07.21
LokalesSZ
Steinaus Eck sowie die „angedockte“ Hellerbrücke in Herdorf sollen laut Straßenbauprogramm des Landes im kommenden Jahr angegangen werden.
2 Bilder

Hellerkreisel in Betzdorf lässt auf sich warten
An Steinaus Eck wird ab März gebaut

dach Betzdorf. Hört man auf Lokalpolitiker und Unternehmern in der Region, kann es von ihnen gar nicht genug geben: Straßen, im besten Falle in gutem Zustand. Und genau das steht beim Bauprogramm 2021 für die Landesstraßen im Fokus, das das Wirtschaftsministerium jetzt veröffentlicht hat. 331 Projekte sind aufgelistet. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing stößt in eben jenes Horn, das auch etwa die Initiative Anschluss Zukunft immer wieder bemüht: „Unsere Bürgerinnen und Bürger wie auch...

  • Betzdorf
  • 28.09.20
LokalesSZ
Der Gehweg wird hier verschwinden: Nach dem Ausbau der L288 wird der Weg hinter dem ehemaligen Feuerwehrhaus verlaufen.
2 Bilder

Ein Jahr Bauzeit
Ortsdurchfahrt Steineroth wird ausgebaut

rai Steineroth. Die Sicherheit auf dem Gehweg entlang der L288 in Steineroth zu erhöhen, ist dem Gemeinderat wichtig: Dessen Wünsche wurden bei der Planung für den Ausbau der Landstraße in der Ortsdurchfahrt eingebracht, stellte Ortsbürgermeister Theo Brenner bei der Sitzung am Montagabend heraus. Das Gremium stimmte einmütig dem Bauvorhaben zu. L288 in Steineroth soll ausgebaut werdenWie berichtet, hatte man sich u.a. bei einer Ortsbegehung im April 2019 mit der Planung beschäftigt....

  • Betzdorf
  • 08.09.20
Lokales
In Steineroth machten Trinkbolde Probleme. Symbolbild: Archiv

Auf Straße gesprungen, auf Motorhaube geschlagen
Betrunkene wollen in Auto

sz Steineroth. Zwei offenbar betrunkene Männer sind einem Autofahrer auf der Betzdorfer Straße vor den Wagen gesprungen. Sie haben den Fahrer nicht nur genötigt anzuhalten: Einer versuchte die Beifahrertür zu öffnen, der andere schlug mehrfach auf die Motorhaube. Einer der Männer trug einen grauen Jogginganzug, hat blonde kurze Haare und ist Brillenträger. Der zweite soll ein schwarzes Oberteil und dunkles Kurzhaar getragen haben. Hinweise an die Polizei: Tel. (0 27 41) 92 60.

  • Gebhardshain
  • 14.06.20
Lokales
Mega-Stimmung in der Hüttenschenke.
40 Bilder

Altweiber im AK-Land (mit Bildergalerie)
Bunte Kostüme, beste Laune

sz Kreis Altenkirchen. Es ist das jecke Hochamt für alle Närrinen landauf, landab: Altweiber, im Rheinland auch Schwerdonnerstag genannt. Zahllose Damen jeden Alters haben auch diesmal wieder fröhlich zusammen gefeiert. Die Siegener Zeitung hat sich im AK-Oberkreis umgeschaut.

  • Betzdorf
  • 20.02.20
Lokales
Kurz nach einem weiteren Einbruch in den Steinerother Dorfladen konnte die Polizei drei Tatverdächtige dingfest machen. Symbolbild: Archiv

Schneller Fahndungserfolg
Festnahmen nach Einbruch in Dorfladen

sz Steineroth. Von einem schnellen Ermittlungserfolg berichtet die Polizeiinspektion Betzdorf. In der Nacht von Montag auf Dienstag war es zum wiederholten Mal zu einem Einbruch in den Dorfladen in Steineroth gekommen. Die Täter gelangten demnach durch eine bei einem vorherigen Einbruch eingeschlagene Scheibe, die provisorisch gesichert war, in den Dorfladen. Es wurden Bargeld, Getränke und Zigaretten entwendet. Von der Polizei konnten noch in der Nacht drei Männer im Alter von 19, 20 und 22...

  • Gebhardshain
  • 08.01.20
Lokales
Auch der Rettungsdienst konnte dem 24-jährigen Motorradfahrer nicht mehr helfen. Symbolfoto: Archiv

24-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Kirchen
Motorradfahrer bei Unfall gestorben

sz Betzdorf. Ein 24-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am frühen Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Steinerother Straße gestorben. Wie die Polizei mitteilt, war der junge Mann um 5.45 Uhr auf einem Motorrad aus Betzdorf kommend in Richtung Steineroth unterwegs. Vermutlich aufgrund zu hohen Tempos auf nasser Straße verlor er die Kontrolle über seine Maschine. Er kam nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Leitplanke. Der 24-Jährige erlitt dabei so schwere...

  • Betzdorf
  • 19.07.19
Lokales

Schneeball werfende Kinder verursachten Unfälle

Fahrer wurden abgelenkt/13000 Euro Sachschaden sz Steineroth. Zwei neunjährige Kinder haben am späten Mittwochnachmittag am Ortsausgang von Steineroth (Richtung Betzdorf) für ein kleines Verkehrschaos gesorgt. Weil das Duo gezielt vorbeifahrende Fahrzeuge mit Schneebällen bewarf, ereigneten sich zwei Unfälle, wobei drei Pkw und ein Lkw beschädigt wurden.Zunächst hatten die Wurfgeschosse die Front- und Seitenscheibe eines Pkw getroffen, der von einem 60-Jährigen gesteuert wurde. Der Mann...

  • Gebhardshain
  • 27.02.04
Lokales

Eine verbale Abfuhr für Skeptiker

Vereinsvertretertag des Fußballkreises Westerwald/Sieg: Kreisvorsitzender Hees warb für Spielklassenreform / Nur 55 Vereine in Steineroth ubau Steineroth. In erfreulicher Kürze ging am Freitagabend der Vereinsvertretertag des Fußballkreises Westerwald/Sieg über die Bühne. Die Beteiligung an der Veranstaltung, die von der SpVg Steineroth/Dauersberg ausgerichtet wurde, ließ allerdings einmal mehr zu wünschen übrig: Lediglich 55 Vereine (von insgesamt 140 im Kreis) waren im Steinerother Bürgerhaus...

  • Gebhardshain
  • 24.06.02
Lokales

»Rennstrecke statt grüner Ortsrand«

Bürgerinitiative will Westumgehung Steineroths verhindern / Protestkundgebung Steineroth. Etwa 40 Steinerother Bürger kamen am vergangenen Samstag auf Einladung der im Oktober gegründeten Bürgerinitiative »Steinerother Kopf« in der Dorfmitte zu einer Protestkundgebung zusammen. »Keine Umgehung West« – lautete das Motto, das auf einem entrollten Transparent zu lesen war.BI-Sprecher Bernd Best äußerte sich zu den Zielen der Bürgerinitiative: Demnach gelte der Verhinderung der vom Straßen- und...

  • Gebhardshain
  • 15.12.01
Lokales

Landwirt Rosenbauer wäre hart getroffen

Steineroth. Landwirt Rosenbauer, der an der Kundgebung ebenfalls teilnahm, erinnert sich an den Abriss seines kompletten Anwesens vor 20 Jahren. Damals mussten Wohnhaus, Wirtschaftsgebäude, Stall, Scheune und Silo wegen des Ausbaus der L288 abgerissen werden.Jetzt würde die geplante Westumgehung an seinem damals neu errichteten Hof unmittelbar vorbeiführen und weite Teile seiner Wirtschaftsflächen in direkter Hofnähe beanspruchen.Rosenbauer, Steineroths einzig verbliebener Landwirt: »Das würde...

  • Gebhardshain
  • 15.12.01
Lokales

Das Gespräch am Gartenzaun

Dorfwettbewerb im Oberkreis: Gottfried Frings zeigte Steineroths schönste Seite Steineroth. Gottfried Frings weiß, wo der Kleiber brütet. Und dass die hölzerne Sitzgruppe in einem Garten ein Weihnachtsgeschenk war. Natürlich auch, dass die Natursteinmauer gerade mal 300 DM gekostet hat und an einem Wochenende fertig war. Der Ortsbürgermeister hätte das Zeug zum Reiseführer: Mit einem Lächeln auf den Lippen dirigierte er gestern die Dorfwettbewerbs-Kommission durch die Gemeinde und lobte und...

  • Gebhardshain
  • 09.05.01
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.