Stellungnahme

Beiträge zum Thema Stellungnahme

Lokales
Das St.-Martinus-Hospital sieht den Plänen des Eltern-Kind-Zentrums am Siegener Wellersberg gelassen entgegen.

Stellungnahme zum geplanten Eltern-Kind-Zentrum
Olpe setzt auf Nähe und Komfort

win Olpe. Eine Stellungnahme bezüglich der Siegener Pläne erreichte die SZ aus dem Olper St.-Martinus-Hospital. Dr. Jürgen Schwickerath, Chefarzt der Frauenklinik am St.-Martinus-Hospital: „In vielen Städten hat sich ein solches Modell durchgesetzt.“ Allerdings biete dies auch eine große Chance für Kliniken, die „eine Form der familienorientierten Geburtshilfe favorisieren und den werdenden Eltern anbieten“. Er sehe daher mit der Errichtung einer solchen großen Geburtsklinik in Siegen „keine...

  • Stadt Olpe
  • 10.09.21
LokalesSZ
Kunststudentin Lena Hugger (links ist ihr Mitstreiter Hagen Keller zu erkennen) äußert sich zur Baumfällung an der Sieg.

Baumfällung am Siegufer
Das sagt die Künstlerin

pebe Siegen. Das Echo auf die Baumfällung am Siegufer, die Bestandteil des Happenings „Antuung“ am vergangenen Freitag war, findet Ideengeberin und Mitinitiatorin Lena Hugger „überwältigend“. Am Telefon legte die 24-jährige Kunststudentin der SZ dar, worum es ihr und ihrem Mitstreiter Hagen Keller bei der Aktion gegangen sei. Sie sei „außer Landes“, teilte sie mit. Hugger findet es nicht ausreichend, dass die Diskussion über die Aktion sich auf die Baumfällung zuspitze, schließlich habe die...

  • Siegen
  • 02.08.21
Lokales
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
Lokales
Genau wie die anderen Ortsvereine nut auch die Musikkapelle Salchendorf die Johannlandhalle rege und ist empört über das Vorgehen der Stadtverwaltung.

Salchendorfer Ortsvereine über Vorgehen empört
Stadt Netphen macht Johannlandhalle dicht

sz Salchendorf. Die Bilder der Flutkatastrophe sind allgegenwärtig. Die Verwüstung hat ein gigantisches Ausmaß angenommen, die Tragweite des Unglücks ist noch nicht abzuschätzen. Diese Bilder hat die Stadt Netphen offenbar zum Anlass genommen, einige Gebäude auf Statik zu testen und auf den Prüfstand zu stellen. So wie beispielsweise die Johannlandhalle, die nun vorerst nicht mehr betreten werden darf. Das kam auch für die Salchendorfer Ortsvereine äußerst überraschend, die sich mit einer...

  • Netphen
  • 20.07.21
SportSZ
Auch im Jugendfußball-Bereich ist das Thema „Missbrauch im Sport“ im Kreis Siegen-Wittgenstein präsent. Akute Fälle sind aber keine bekannt.

Das sagen heimische Athleten und Funktionäre
Missbrauch im Sport: „Dunkelziffer wird hoch sein“

rege/ubau Siegen/Bad Berleburg. Ein heikles und sensibles, aber auch immer wieder heiß diskutiertes Thema ist "Missbrauch im Sport". Die SZ holte Stellungnahmen und Erfahrungsberichte von heimischen Athletinnen und Funktionären ein. Isabel Schneider (Beachvolleyball-Spitzenspielerin aus Ottfingen): „Ich habe bezüglich Missbrauch oder sexueller Gewalt glücklicherweise noch gar nichts in diese Richtung erlebt. Dafür bin ich sehr dankbar. Auch bei anderen Beachvolleyballerinnen habe ich bisher...

  • Siegen
  • 07.05.21
Sport
Auf dem Platz ging es zwischen den Sportfreunden Siegen und dem 1. FC Kaan-Marienborn am Sonntag hoch her. Hier muss Schiedsrichter Jonathan Lautz (l.) die „Streithähne“ Noél Below (SFS, 2. v. l.) und Daniel Waldrich trennen. Beide Parteien haben auch am Verhandlungstisch noch ihre Differenzen. Ein Vermittler würde vielleicht auch neben dem Platz helfen.

Vorsitzender Leipold bezieht Stellung
"Fußball-Ehe": Käner Wunsch nach Wertschätzung

sz Kaan-Marienborn. Nachdem die Gespräche über eine gemeinsame sportliche Zukunft der beiden Fußball-Platzhirsche Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn in der vergangenen Woche öffentlich geworden waren und sich der SFS-Vorstand im Rahmen einer Pressekonferenz ausführlich zur Thematik geäußert hatte, nahm am Dienstag Kaan-Marienborns 1. Vorsitzender Florian Leipold in einer Pressemitteilung Stellung. Der Vereinschef der Käner schickte zunächst Glückwünsche zum 2:0-Derbysieg ins...

  • Siegen
  • 13.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.