Sterbefall

Beiträge zum Thema Sterbefall

LokalesSZ
Bei Bestattungen kommen schnell einige Tausend Euro zusammen, doch finanziell dafür vorgesorgt hat nur jeder Zweite.

Kosten für Bestattungen
Jeder Zweite hat finanziell nicht vorgesorgt

ch Siegen/Olpe. Nur knapp die Hälfte derjenigen, die ihre Bestattung planen, hat die Finanzierung bereits geregelt. Und ein Drittel der Befragten einer Umfrage eines Online-Bestattungsportals gibt an, dass sie keinen Bedarf an Infos haben – oder aber Angehörige die Kosten übernehmen. Diese Zahlen bestätigen die heimischen Bestatter, etwa Ulrich Bell vom Siegener Beerdigungsinstitut Pietät. Immerhin: „Das Thema kommt allmählich aus der Schmuddelecke, immer mehr setzen sich immer öfter mit der...

  • Siegen
  • 21.11.21
Lokales
Im Jahr 2020 kamen im Stadtgebiet Siegen insgesamt 2908 Kinder zur Welt.

Zahlen vom Standesamt Siegen
Mila und Noah die Namensfavoriten

sz Siegen. Das Siegener Standesamt blickt auf das vergangene Jahr zurück – mit den beliebtesten Vornamen sowie der Anzahl der Geburten, der Sterbefälle und der Eheschließungen im Jahr 2020. Im Jahr 2020 kamen im Stadtgebiet insgesamt 2908 Kinder zur Welt, davon 1498 Jungen und 1410 Mädchen. Damit stieg die Zahl der Geburten weiter an: 2019 zählte das Standesamt 2793 Geburten, im Jahr 2018 waren es 2580. Mila und Noah die beliebtesten Vornamen Eine Änderung hat sich bei den beliebtesten Vornamen...

  • Siegen
  • 07.01.21
Lokales
Das Coronavirus forderte ein zweites Opfer in Siegen-Wittgenstein.

Zweites Covid-19-Opfer aus Siegen-Wittgenstein
60-jährige Kreuztalerin stirbt an Corona

sz Siegen/Bad Berleburg. Im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Nach Angaben des Kreises handelt sich um eine Frau Anfang 60 aus Kreuztal. Sie ist im Kreisklinikum verstorben. Die Zahl der bestätigten mit dem Coronavirus Infizierten in Siegerland und Wittgenstein machte den bislang deutlichsten Sprung zum Vortag: 21 weitere positive Testergebnisse wurden am Mittwoch beim Kreisgesundheitsamt gemeldet, sodass sich seit...

  • Siegerland
  • 01.04.20
Lokales
Eine 90-jährige Seniorin war für eine Reha-Maßnahme im Kreis Siegen-Wittgenstein. Am Dienstag verstarb sie im Kreisklinikum in Siegen. Sie war mit dem Coronavirus infiziert.

Seniorin war zu Reha-Maßnahmen in Siegen-Wittgenstein
90-jährige Corona-Infizierte gestorben

sz Siegen. Das Kreisklinikum Siegen hat am Dienstag einen weiteren Sterbefall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermeldet. Es handelt sich um eine Seniorin, die zu einer Reha-Maßnahme nach Siegen-Wittgenstein gekommen war. Nachdem sich ihr Zustand verschlechtert hatte, wurde die annährend 90 Jahre alte Frau ins Kreisklinikum verlegt, wo sie jetzt verstarb. Bei ihr wurde das Coronavirus nachgewiesen. Da laut Mitteilung die offizielle Statistik des Kreises nur Personen ausweist, die in...

  • Siegen
  • 31.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.