Steuereinnahmen

Beiträge zum Thema Steuereinnahmen

LokalesSZ
Das Gewerbegebiet im Grünen vor den Toren Burbachs sorgt − neben anderen − für Steuereinnahmen.

Große Unterschiede
Gewerbesteuer: Das ist die Rekord-Kommune in der Region

ihm Burbach. Bürgermeister Christoph Ewers bleibt so ruhig, wie man es von ihm gewohnt ist. Am SZ-Telefon sagt er auf die Frage, wie denn der  große Einbruch bei der Gewerbesteuer zu erklären ist: "Das ist alles nicht dramatisch." Der Grund für die Schwankungen um zig Millionen Euro in der Gewerbesteuerkasse sei oft eher zufallsbedingt: "Irgendwann fällt der Hammer bei der Abrechnung. Und dann kann es eine große Nachzahlung geben oder auch mal eine große Rückzahlung. Je nach Stichtag geht es...

  • Burbach
  • 12.04.22
LokalesSZ
Die Städte und Gemeinde im AK-Land haben vor allemn dank hoher Gewerbesteuereinnahmen (im Bild das Gewerbegebiet Frabnkenthal in Wissen) insgesamt Überschüsse von 12,7 Millionen verzeichnet.

Steuereinnahmen brechen alle Rekorde
Im AK-Land klingeln die Kassen - mit einer großen Ausnahme

Die Steuereinnahmen der Kommunen in Rheinland-Pfalz brechen im Jahr 2021 alle Rekorde. Auch im Kreis Altenkirchen klingelten die Kassen der Städte und Gemeinde kräftig - mit einer großen Ausnahme. thor Kreis Altenkirchen. Die Steuereinnahmen der Kommunen in Rheinland-Pfalz stiegen im Jahr 2021 auf 5,9 Milliarden Euro. Das waren rund 1,3 Milliarden Euro bzw. 28 Prozent mehr als im Jahr 2020. Wie das Statistische Landesamt anhand vorläufiger Zahlen mitteilt, ist das der höchste  je gemessene...

  • Betzdorf
  • 15.03.22
LokalesSZ
Wenn der Grundsteuer-Bescheid 2022 eintrudelt, wird es teuer, wenn der Rat den Vorschlägen des Kämmerers folgt. Die Beispielfamilie, die bisher 475 Euro zahlte, wird dann mit 620 Euro zur Kasse gebeten.

Grundsteuer steigt voraussichtlich um 150 Punkte
Es wird teuer für Hausbesitzer in Hilchenbach

ihm Hilchenbach. Es ist eine Frage der Perspektive. Ist die Botschaft, die Kämmerer Christoph Ermert bei den Haushaltsberatungen in Hilchenbach verkündet, eine gute? Immerhin wurde der erforderliche Sprung bei der Grundsteuer B reduziert. Statt um 190 Prozentpunkte soll sie nur noch um 150 Punkte steigen. Aber 150 Punkte bedeuten eben auch eine deutliche Mehrbelastung der Immobilien-Eigentümer in Hilchenbach. Sie müssen den Haushaltsausgleich praktisch im Alleingang schultern, wenn der Rat am...

  • Hilchenbach
  • 03.02.22
LokalesSZ
Im Charme der 1970er-Jahre kommen die Duschen daher. Die Kante vor dem Duschbereich ist alles andere als barrierefrei. Nach der Generalsanierung ist das Vergangenheit, neue Wand- und Bodenfliesen bringen ein modernes Bild in den Sanitärtrakt.
3 Bilder

Turnhalle wird saniert
Keine Steuererhöhungen in Scheuerfeld

rai Scheuerfeld. Es wird keine Steuererhöhung in Scheuerfeld geben. Auch die Hundesteuer bleibt unverändert: Diese gute Nachricht gibt es aus dem Ortsgemeinderat zu vermelden, der am Mittwoch tagte. Man merke, dass die Menschen nach wie vor von Corona betroffen seien, sagte Ortsbürgermeister Harald Dohm: „Deshalb halten wir es nicht für angemessen, die Steuer zu erhöhen.“ Das Gremium folgte damit der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses. Zuletzt waren die Grundsteuer A und B und...

  • Betzdorf
  • 17.12.21
LokalesSZ
Mit über 1,5 Millionen stellt der Anbau der Kita „St. Nikolaus“ den größten Brocken im neuen Haushalt der Stadt Kirchen dar. Ob die Fertigstellung bis Oktober klappt, ist allerdings noch ungewiss.

Haushalt 2022 mit höheren Steuereinnahmen
Kirchens Wirtschaft zeigt sich sehr stabil

thor Kirchen. Es war vor einem Jahr eine Premiere der besonderen Art: Der Haushalt der Stadt Kirchen wurde im Dezember 2020 open air im zugigen Unterstand des Bürgerhauses Wehbach verabschiedet. Und jedes Ratsmitglied war fest davon ausgegangen, dass man sich zwölf Monate später wieder im weihnachtlich geschmückten Sitzungssaal zur Etatberatung treffen würde. Pustekuchen! Am Dienstag Abend gab es eine zweite Premiere: Erstmals wurde das Zahlenwerk via Webex-Sitzung online abgesegnet. Statt...

  • Kirchen
  • 15.12.21
Lokales
Fröhliche Gesichter im Kirchener Rathaus. Die Verbandsgemeinde kann mit deutlich mehr Steuereinnahmen rechnen als bisher geplant.

Mehr Steuereinnahmen als erwartet
Warmer Geldregen für Verbandsgemeinde Kirchen

thor Kirchen. Die Kommunen der Verbandsgemeinde Kirchen können 2021 mit deutlich höheren Gewerbesteuereinnahmen rechnen als zunächst geplant. Wie Bürgermeister Andreas Hundhausen auf Anfrage der SZ bestätigte, liegt das Plus insgesamt bei 2,72 Millionen Euro, sodass die Ortsgemeinden und die Stadt Kirchen insgesamt mit knapp 10 Millionen Euro rechnen können. Den Vogel schießen hierbei die Brachbacher ab: Statt mit 750 000 Euro stehen nun 2 Millionen Euro im Haushaltsplan. Auch Friesenhagen...

  • Kirchen
  • 29.06.21
Lokales
Das Sparschwein des Kreises Altenkirchen ist trotz der Pandemie immer noch gut gefüllt. 2020 schloss der Finanzierungssaldo mit einem Plus von 12,6 Millionen Euro ab.

Städte und Gemeinden stehen im landesweiten Vergleich gut da
Corona reißt keine Lücken

sz/thor Kreis Altenkirchen. Es klingt beim ersten Lesen dramatisch: Die Steuereinnahmen der Kommunen in Rheinland-Pfalz sanken 2020 auf 4,62 Milliarden Euro. Das waren rund 290 Millionen Euro bzw. 5,9 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Und dennoch: Wie das Statistische Landesamt anhand vorläufiger Zahlen mitteilt, erreichen die Steuereinnahmen der Kommunen damit trotz der Corona-Pandemie den dritthöchsten je gemessenen Wert. An Gewerbesteuer nahmen die Städte und Gemeinden 1,75 Milliarden Euro...

  • Altenkirchen
  • 09.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.