Steuerhinterziehung

Beiträge zum Thema Steuerhinterziehung

LokalesSZ
Ein Siegerländer Mediziner muss sich wegen Steuerhinterziehung in größerem Rahmen vor dem Landgericht verantworten.

Arzt hatte sich auf Steuerberater verlassen
Wer trägt die Schuld?

mick Siegen. Hat ein Siegerländer Mediziner in größerem Rahmen Steuern hinterzogen? Diese Frage steht nach wie vor im Zentrum eines Strafprozesses vor dem Siegener Landgericht. Verteidiger Dr. Ingo Flores erklärte im Namen seines Mandanten, dass dieser die strafrechtliche Verantwortung für die angeklagten Taten übernehme. Die eigentliche Schuld allerdings verorten Anwalt und Angeklagter bei den früheren Steuerberatern – auf die habe sich der Mandant komplett verlassen. Ein Berater des aktuellen...

  • Siegen
  • 10.09.21
LokalesSZ
Vor dem Landgericht musste sich ein Arzt aus dem Siegerland wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten. Es geht um rund 331.000 Euro.

Landgericht Siegen
331.000 Euro: Arzt soll Steuern in großem Stil hinterzogen haben

gro Siegen. Wer seine Steuererklärung durch einen Steuerberater machen lässt, ist in der Regel auf der sicheren Seite. Fehlen allerdings wichtige Informationen oder werden Fristen nicht eingehalten, kann das durchaus großen Ärger mit dem Finanzamt nach sich ziehen. Das musste jetzt auch ein Arzt aus dem Siegerland erfahren. Als Niedergelassener erzielte er in den Jahren 2011 bis 2014 nach Feststellung des Landgerichts Siegen „erhebliche Einnahmen“. Der 77-Jährige soll laut Anklageschrift an...

  • Siegen
  • 19.08.21
LokalesSZ
Viele Geschäftsleute sehen die neue Bonpflicht als bürokratische Belastung und Verschwendung von Papier. Bei der Bäckerei Klein in Weidenau machen die beiden Verkäuferinnen Karin Poggelt (l.) und Elke Keene deutlich, was gefordert ist: Für zwei Brötchen in der Tüte wurde ein Bon fällig! Fotos: kalle
2 Bilder

Kassenbonpflicht polarisiert
Nicht nur die Bäcker schimpfen

sz Siegen/Olpe. Bis zuletzt liefen Einzelhandel und Handwerk Sturm gegen die Gesetzespläne zur Eindämmung von milliardenschwerem Steuerbetrug an Ladenkassen: Doch aller Kritik auch aus der Koalition zum Trotz gilt ab sofort die Kassenbonpflicht – ob in der Apotheke, beim Friseur oder beim Bäcker. Wenn Händler über elektronische Kassensysteme verfügen, müssen sie seit dem 1. Januar an Kunden bei jedem Kauf unaufgefordert einen Beleg aushändigen. Der Kunde muss diesen allerdings nicht mitnehmen....

  • Siegen
  • 03.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.