Straßenausbau

Beiträge zum Thema Straßenausbau

LokalesSZ
Der Obere Feldhain in Banfe liegt genauso wie alle anderen Straßen in Bad Laasphe auf Eis – wegen des Moratoriums. Ein Ausbau nach KAG, so die Verwaltung, würde sogar ohne Förderung keine immens hohen Kosten verursachen. Nur „flicken und fuddeln“ ist jedenfalls keine Lösung, hieß es.

Überraschender Auftritt der Verwaltung
Bauausschuss beschäftigt sich mit maroden Straßen

howe Bad Laasphe. „Kommt nix bei rum“ – hätte man im Vorfeld mutmaßen können. Doch am Ende sorgte die Verwaltung der Stadt Bad Laasphe am Donnerstagabend in der Sondersitzung des Umwelt-, Bau- und Denkmalausschusses für einen überraschenden Vortrag, der wesentlich zur Erhellung in Sachen „Straßenbau“ beitragen konnte. „Die sehr ausführliche Präsentation hat uns zum Nachdenken angeregt“, lobte Sozialdemokrat Björn Strackbein. Dessen Fraktionschef Samir Schneider hatte zuletzt bekanntlich...

  • Bad Laasphe
  • 26.11.21
LokalesSZ
Am Sasselberg in Feudingen kämpfen die Anlieger nicht nur gegen die hohen KAG-Beiträge, sondern aktuell ärgern sie sich über offensichtliche Mängel, die zwar festgestellt worden sind, aber nicht behoben werden.
2 Bilder

KAG-Initiative am Sasselberg kritisiert Ergebnis der „Mängelbeseitigung“ scharf
Vier von fünf Straßenzügen mangelhaft

howe Feudingen. Die Sorgen der Feudinger Initiative gegen das Kommunale Abgabengesetz (KAG) am Sasselberg sind groß, die größte dürfte allseits bekannt sein: Besonders die älteren Hausbesitzer am Sasselberg sind nicht in der Lage, den hohen Eigenanteil für die Erneuerung der Straßen zu bezahlen. Auch nicht, wenn Fördermittel – in welcher Höhe auch immer – fließen. Und wenn die Straße, wie in den vergangenen Monaten so häufig beobachtet, von schwer mit Holz beladenen 40-Tonnern „kaputtgefahren“...

  • Bad Laasphe
  • 17.11.21
Lokales
Zahlreiche Maßnahmen entlang des Biggesees zwischen Olpe und Attendorn stehen auf dem Programm.
2 Bilder

Zwischen Olpe und Attendorn
88 Millionen Euro für L-512-Ausbau

sz/hobö Olpe/Düsseldorf. Das Ministerium für Verkehr hat das Landesstraßenbauprogramm 2022 dem Landtag übermittelt. Darin soll zusätzlich zu 20 vorhandenen Maßnahmen ein Projekt neu aufgenommen werden: der Ausbau der Landesstraße 512 zwischen Attendorn und Olpe. Er sieht über mehrere Jahre die Optimierung der Linienführung, die Anlage von Kreisverkehren, den Ersatzneubau der Ihnetalbrücke, die Verbesserung der Radverkehrsverbindungen und die Optimierung des Parkplatzangebots am Biggesee...

  • Stadt Olpe
  • 13.11.21
Lokales
Nach vierwöchiger Vollsperrung wurde die K 12 von Landrat Andreas Müller (2. v. r.) jetzt wieder für den Verkehr freigegeben. Mit dabei auch Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers (r.).

Zwischen Gilsbach und Wahlbach
Erneuerung der K12 abgeschlossen

sz Gilsbach/Wahlbach. Rechtzeitig vor dem Winter ist die Kreisstraße 12 zwischen Gilsbach und Wahlbach erneuert worden. Nach einer rund vierwöchigen Bauzeit unter Vollsperrung konnte Landrat Andreas Müller die K12 jetzt offiziell wieder für den Verkehr freigeben. Mit dabei waren auch Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers, Josef Bauer von dem ausführenden Unternehmen Baustra aus Wilnsdorf sowie Thomas Abel und Michael Strack vom Landesbetrieb Straßen NRW. 600.000 Euro für die K12 zwischen...

  • Burbach
  • 13.11.21
Lokales
Die Bahnhofstraße in Wallmenroth ist ab Mittwoch wieder befahrbar.

K106
Bahnhofstraße in Wallmenroth ab Mittwoch wieder frei

sz Wallmenroth. Die Bahnhofstraße in der Ortslage Wallmenroth im Zuge der K106 bis zum Bahnhof Scheuerfeld wurde durch den Landesbetrieb Mobilität Diez und durch die Ortsgemeinde Wallmenroth gemeinschaftlich ausgebaut. Die Fertigstellung ist nahe. Am Mittwoch, 17. November, wird die K106 wieder dem Verkehr freigegeben. Die ausführenden Firma Strabag hat die Maßnahme in knapp drei Monaten umgesetzt. Es wurden hier rund 700.000 Euro insgesamt für die rund 740 Meter Strecke verbaut. Insbesondere...

  • Betzdorf
  • 13.11.21
Lokales
Die Baustelle der B508 in Kredenbach: Die geplante Vollsperrung muss verschoben werden.

Baustelle B508
Am Wochenende doch keine Vollsperrung in Kredenbach

sz Kredenbach. Das Wetter spielt nicht mit – die für das kommende Wochenende, 12. bis 15. November, angekündigte Vollsperrung des B508-Abschnitts in Kredenbach muss auf das Frühjahr 2022 verschoben werden. Es sind niedrige Temperaturen und Regen gemeldet, was den Einbau der Deckschicht laut Mitteilung von Straßen NRW nicht möglich macht. Für diese Arbeiten ist eine durchgängige Temperatur von mindestens 5 Grad Celsius notwendig, um den Regelwerken und der geforderten Einbauqualität gerecht zu...

  • Kreuztal
  • 10.11.21
LokalesSZ
Politik und Verwaltung in Bad Laasphe doktern seit geraumer Zeit an einer Lösung herum, welche Straßen nach KAG ausgebaut werden sollen und welche nur saniert werden müssen. Vielleicht hilft da jetzt eine Software der Ge-Komm.

Straßenbau in Bad Laasphe
Software zur Straßen-Klassifizierung im Ausschuss vorgestellt

howe Bad Laasphe. Seit Wochen und Monaten doktern Politik und Verwaltung daran herum, Lösungen für eine verzwickte Situation zu finden: Auf der einen Seite hat sich die Drohkulisse der KAG-Beiträge über manche Bad Laaspher Straßen aufgebaut, andererseits dürfte die eine oder andere Anliegerstraße – nach Auffassung einiger Kommunalpolitiker – durch eine bloße Oberflächensanierung ertüchtigt werden. Schon allein, um die Bürger finanziell zu entlasten. Am Mittwochabend erinnerte FDP-Chef Klaus...

  • Bad Laasphe
  • 04.11.21
LokalesSZ
Der Ausbau der L280 in Friesenhagen soll im Dezember erledigt sein.

Marode L280
Ausbau soll im Dezember erledigt sein

damo Friesenhagen. Jahrelang haben die Friesenhagener auf den Ausbau der völlig maroden L280 in Richtung Crottorfer Kreuzung gedrängt – jetzt sind endlich die Bagger angerückt. Spannend dürfte aber werden, ob die Witterung mitspielt oder ob es am Ende zu einer zähen Winterbaustelle kommt. „Wir hoffen sehr, dass der Zeitplan funktioniert“, sagt Ortsbürgermeister Norbert Klaes im Gespräch mit der SZ. Das würde bedeuten, dass in den kommenden Wochen zuerst die Pflaster-Arbeiten an den Bordsteinen...

  • Altenkirchen
  • 29.10.21
LokalesSZ
Geht es nach der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bad Laasphe, wird das aktuelle Moratorium zum Straßenausbau bis zum 31. Mai 2022 verlängert, wie SPD-Chef Samir Schneider erläutert.
2 Bilder

Straßenausbau in Bad Laasphe
SPD will ein weiteres Moratorium

howe Bad Laasphe. Ein Schelm, wer eine List dahinter vermutet: Denn wenn am 15. Mai 2022 die neue Landesregierung eine SPD-geführte sein sollte, könnte das Kommunale Abgabengesetz (KAG) endlich gekippt werden. Dann hätten sich vielleicht auch die Moratorien erledigt, die Bad Laasphe seit 2018 zum Straßenausbau ständig beschlossen hat. Jetzt will die Bad Laaspher SPD-Fraktion das bestehende und in Kürze auslaufende Moratorium nochmal bis zum 31. Mai kommenden Jahres verlängern. „Aber nicht wegen...

  • Bad Laasphe
  • 27.10.21
LokalesSZ
Markus Schmidt ist neuer Fraktionschef der „Fraktion“ im Laaspher Rat. Er befürwortet eine Minimal-Lösung für den Oberen Feldhain.

Oberer Feldhain in Banfe
Option einer Minimal-Lösung nicht vom Tisch

sz/howe Banfe. Als Banfer Bürger hat Markus Schmidt natürlich an „seinen“ Straßen ein besonderes Interesse. So ärgerte sich der baupolitische Sprecher der „Fraktion“ der „Partei“ im Umwelt-, Bau- und Denkmalausschuss, zugleich seit einigen Tagen sogar Fraktionsvorsitzender, über die Mitteilungsvorlage zum kommenden Bauausschuss in Sachen „Oberer Feldhain“. Gemeinsam mit dem Gutachter aus Siegen sowie Marcus Winkeler und Achim Schneider vom Bauamt der Stadt, Günter Wagner von der CDU-Fraktion,...

  • Bad Laasphe
  • 26.10.21
LokalesSZ
Die schmale Banfer Anwohnerstraße „Oberer Feldhain“ kann nur mit einem Fahrzeug angefahren werden. Drehen ist hier nicht möglich, Fahrzeuge müssen rückwärts ausfahren.

Oberer Feldhain in Banfe
Ortsvorsteher ärgert sich über Ergebnis des Gutachtens

howe Banfe. Mit Verlaub: Der Obere Feldhain in Banfe ist eine Anliegerstraße, an der man heutzutage gar nicht wohnen wollte. Die Grundstücke stehen am steilen Hang, die Wiesen der Leute sind nur beschwerlich mit dem Rasenmäher oder der Sense zu bearbeiten. Ganz zu schweigen vom Erreichen der Häuser: Etliche Stufen müssen erst hinauf gekraxelt werden, um an die Haustüren zu gelangen. Die Zufahrten mit dem Pkw sind derart eng, dass die Leute geradeaus den Oberen Feldhain anfahren und rückwärts...

  • Bad Laasphe
  • 22.10.21
Lokales
Stellten am Mittwoch schon mal eine symbolische Freigabe der mittleren Rathausstraße nach: Citymanger Ulrich Noss, Bürgermeister Berno Neuhoff, Fachbereichsleiterin Kerstin Roßbach, Uwe Hennig (Bauamt) und Planer Martin Heinemann.
2 Bilder

Einbahnstraße Richtung Europakreisel
Teilstück der Rathausstraße Wissen ab Montag wieder frei

thor Wissen. Vor allem die Einzelhändler werden aufatmen: Ab kommenden Montag rollen auf der Rathausstraße zwischen Regio-Bahnhof und Gerichtsstraße nicht mehr nur Bagger und Baumaschinen, sondern ganz „normale“ Autos und damit auch Kunden. Die Ausbau-Arbeiten im zweiten Bauabschnitt sind so weit fortgeschritten, dass das Teilstück freigegeben werden kann. Für den Rest der Rathausstraße bis zum namensgebenden Gebäude müssen die Wissener noch ein Jahr Geduld aufbringen. Eine komplett neue...

  • Wissen
  • 06.10.21
Lokales
Der Abschnitt zwischen dem Brüderweg und der Marienborner Straße wird für etwa zwei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Sperrung für zwei Wochen
Hessische Straße in Siegen wird ab Montag saniert

sz Siegen. Ab Montag, 13. September, beginnt die Sanierung der Fahrbahn der Hessischen Straße in Siegen. Der Abschnitt zwischen dem Brüderweg und der Marienborner Straße wird für etwa zwei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung wird die Deckschicht auf einer Länge von rund 180 Metern erneuert. Die Brücke über die Weiß wurde bereits im Zuge einer vorherigen Baumaßnahme saniert. Der Verkehr wird umgeleitet, die Anwohnerinnen und...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Ab dem 9. September ist die Alexander-Mack-Straße in Schwarzenau halbseitig gesperrt.

Alexander-Mack-Straße
Sperrung ab Donnerstag in Schwarzenau

sz Schwarzenau. Auf der Alexander-Mack-Straße in Schwarzenau haben die Arbeiten für eine Deckensanierung begonnen. Im Rahmen der Maßnahme wird die oberste Asphaltschicht der kompletten Straße abgefräst und durch eine neue ersetzt. Aufgrund der Arbeiten kommt es in dieser Woche zu Verkehrseinschränkungen in diesem Straßenbereich. Ab Donnerstag, 9. September, ist die Straße wegen Asphaltierungsarbeiten halbseitig gesperrt. Eine durchgängige Erreichbarkeit der Anlieger ist damit gewährleistet. In...

  • Bad Berleburg
  • 07.09.21
LokalesSZ
Die Teilabschnitte im Überblick: Die Ortsumgehungskette – im Bundesverkehrswegeplan 2030 mit vordringlichem Bedarf festgeschrieben – soll von Buschhütten bis Leimstruth reichen.

Straßen NRW bindet Öffentlichkeit ein
Jetzt online über "57 verbinden" informieren

js Kreuztal/Erndtebrück. Viele Jahre schon wird an den Plänen für eine neue Straßenverbindung zwischen Siegerland und Wittgenstein gefeilt, mehrere Bezeichnungen hat es für die Bundesstraßenachse B 508/B 62 gegeben. Jetzt soll der Titel „57 verbinden“ all das zusammenfassen, um das es den Planern und Befürwortern geht. In dieser Woche holt der Landesbetrieb Straßen NRW die breite Öffentlichkeit mit ins Boot – unter dem Vorzeichen der Pandemie jedoch nicht persönlich, sondern auf dem...

  • Kreuztal
  • 07.09.21
LokalesSZ
Die Moltkestraße in Bad Berleburg ist nur eine von vielen Straßen in ganz Wittgenstein, die seit einigen Jahren für einen Ausbau anstehen. Eine Lösung gibt es aber weder für diese Maßnahme noch für andere.

KAG liefert mehr Fragen als Antworten
Viele marode Anliegerstraßen in Wittgenstein

bw Wittgenstein. Gerade mal 6,785 Millionen Euro wurden von September 2020 bis Ende Juni 2021 von den Kommunen in NRW aus dem Förderprogramm für Straßenausbaumaßnahmen abgerufen, wie die Siegener Zeitung  exklusiv berichtet hatte. Bislang ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen an Kommunen zur Entlastung von Beitragspflichtigen bei Straßenausbaumaßnahmen“ somit nicht die große Lösung zur Behebung des Sanierungsstaus an den kommunalen Anliegerstraßen. Dass es den zweifelsohne...

  • Wittgenstein
  • 03.09.21
Lokales
Bis Dezember wird ein Teil der L3382 gesperrt.

Umleitung über Holzhausen
Bauarbeiten an der L3382 starten

sz Reddinghausen/Hatzfeld. Am Montag, 16. August, fällt der Startschuss zum ersten Abschnitt der umfangreichen Bauarbeiten an der Landesstraße L3382 in Reddinghausen, als Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Hatzfeld und Hessen Mobil. Vom südlichen Ortseingang bis zur Ortsmitte wird zunächst der vorhandene Fahrbahnaufbau in unterschiedlichen Stärken abgetragen. Nach Einbau neuen Frostschutzmaterials wird die Tragschicht und die Deckschicht in einer Gesamtstärke von 18 cm asphaltiert. Anschlüsse und...

  • Bad Laasphe
  • 12.08.21
Lokales
An zwei Wochenenden wird die Ortsdurchfahrt in Finnentrop gesperrt.

Straßen NRW baut
Ortsdurchfahrt in Finnentrop gesperrt

sz Finnentrop. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen wird an zwei Wochenenden im August den Einbau der Fahrbahndecke der B236 (Bamenohler Straße) in Finnentrop durchführen. Für diese Arbeiten muss die Ortsdurchfahrt jeweils voll gesperrt werden. Die erste Vollsperrung findet von Freitag bis Samstag (13./14. August) statt und erstreckt sich von der Mitte des Bahnhofs in Richtung Kreisverkehr bis zur Straße Schulweg. Die zweite Vollsperrung erfolgt in der Woche darauf von Freitag bis...

  • Finnentrop
  • 10.08.21
Lokales
Die K11 zwischen Rudersdorf und Netphen-Salchendorf wird ab Dienstag, 10. August, im Abschnitt zwischen dem Sportplatz und Salchendorf voll gesperrt.

Zwischen Rudersdorf und Netphen-Salchendorf
K11 ab 10. August gesperrt

sz Rudersdorf/Netphen-Salchendorf. Die K 11 zwischen Rudersdorf und Netphen-Salchendorf wird ab Dienstag, 10. August, im Abschnitt zwischen dem Sportplatz und Salchendorf voll gesperrt. Das teilt Straßen NRW mit. In Kürze beginnt demnach der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der K11. Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen führt die Bauarbeiten im Auftrag des Kreises Siegen-Wittgenstein durch und beginnt am Montag, 9. August, damit, die Verkehrssicherung und die...

  • Wilnsdorf
  • 05.08.21
Lokales
Geld aus dem Verkehrsministerium erhält der Kreis Altenkirchen für die Ortsdurchfahrt Wallmenroth.

Ausbau der K106
366.100 Euro für Ortsdurchfahrt Wallmenroth

sz Wallmenroth. Für den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Wallmenroth im Zuge der Kreisstraße 106 erhält der Kreis Altenkirchen eine Zuwendung in Höhe von 366.100 Euro. Das teilt Verkehrsministerin Daniela Schmitt mit. „Gut ausgebaute und sichere Straßen in den ländlichen Räumen sind uns ein besonderes Anliegen“, begründete Schmitt die Unterstützung der Ausbaumaßnahmen laut Mitteilung des Ministeriums. In Wallmenroth wird die Ortsdurchfahrt ab dem Knotenpunkt K106 und B62 auf einem Abschnitt von...

  • Betzdorf
  • 05.08.21
Lokales
Ab dem 3. August kommt es zwischen Netphen und Dreis-Tiefenbach zu einer Straßensperrung.

Baustelle ab 3. August
Vollsperrung zwischen Netphen und Dreis-Tiefenbach

sz Netphen/Dreis-Tiefenbach. Den Oberbau der B62 zwischen Dreis-Tiefenbach und Netphen erneuert die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen ab Dienstag, 3. August. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung im Bereich der freien Strecke statt und dauern voraussichtlich bis Ende August, wie der Landesbetrieb mitteilt. Eine Umleitung erfolgt über die Untere Industriestraße, an der im Zuge der Baumaßnahme ein absolutes Halteverbot installiert wird. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitte...

  • Netphen
  • 29.07.21
Lokales
Die Baustelle auf der K93 „wandert“ ab Montag in den Bereich zwischen Penny-Markt und Hüttseiferweg.

Sperrung in Niederfischbach
K93-Ausbau: Nächste Bauphase ab Montag

sz Niederfischbach. Beim Ausbau der Konrad-Adenauer-Straße (K 93) in Niederfischbach geht es ab Montag, 2. August, in die nächste Bauphase. Die Arbeiten zwischen Eisenstraße und Penny-Markt (die SZ berichtete) sind fertiggestellt, sodass dieser Bereich wieder für den Verkehr freigegeben ist. Der nächste Bauabschnitt, so informiert der Landesbetrieb Mobilität, befindet sich zwischen Penny-Markt und Hüttseiferweg. Der Abschnitt muss für die Zeit der Arbeiten voll gesperrt werden. Die Zufahrten...

  • Kirchen
  • 28.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.