Straßenausbau

Beiträge zum Thema Straßenausbau

Lokales
Der Stadtrat Wissen hat entschieden - und einige hundert Bürger waren live dabei.

Grundsatzbeschluss für wkB
Rat Wissen entscheidet – und die BI hält dagegen

damo Wissen. In Wissen ist am Montagabend ein – vorläufiger – Schlusspunkt unter eine Diskussion gesetzt worden, die in der Region wohl als beispiellos gelten darf: Der Stadtrat hat sich grundsätzlich für die Einführung von wiederkehrenden Beiträgen im Straßenausbau entschieden. Erneut war das öffentliche Interesse überwältigend: Mehrere hundert Zuschauer verfolgten die Sitzung des Stadtrats im Kulturwerk. Wie hoch die Wellen zuletzt geschlagen sind, war auch daran abzulesen, dass zwischen...

  • Wissen
  • 10.02.20
  • 1.190× gelesen
Lokales
Die Entscheidung der Koalition dürfte ein geteiltes Echo auslösen. Viele Anlieger, die gerade erst viel Geld für einen Straßenausbau bezahlt haben, dürften sich benachteiligt fühlen, so auch die der Jungenthaler und Koblenz-Olper-Straße in Wehbach.  Archivfoto: thor

Für den Straßenbau sollen künftig alle zahlen
Koalition schafft einmalige Ausbaubeiträge ab

dpa/lrs Mainz/Kreis Altenkirchen. Die Tage der einmaligen Straßenausbaubeiträge sind in Rheinland-Pfalz gezählt. Die Ampel-Koalition, die bisher am umstrittenen System der Beteiligung von Bürgern an den Kosten für den Ausbau kommunaler Straßen festhalten wollte, hat sich auf einen Kompromiss geeinigt. Eine komplette Abschaffung der Beiträge, wie von CDU, AfD und Bund der Steuerzahler gefordert, ist nicht vorgesehen – wiederkehrende Beiträge soll es weiter geben, fortan fast flächendeckend....

  • Betzdorf
  • 22.01.20
  • 3.138× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Ausbau der Thomasstraße in Richtung Norden beginnt im unteren Bereich an der Einmündung zur Straße Grüner Weg (l.). Von hier aus gesehen auf der rechten Seite wird ein Gehweg mit erhöhter Bordsteinkante angelegt.
2 Bilder

Thomasstraße wird im nächsten Jahr ausgebaut

hobö Ottfingen/Wenden. Einstimmig beschloss der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden in seiner jüngsten Sitzung, dass die Thomasstraße in Ottfingen im Abschnitt zwischen Grüner Weg und der Straße Am Ehrenmal qualifiziert ausgebaut wird. Die Maßnahme wird nun öffentlich ausgeschrieben und an den Mindestbietenden vergeben. Der BPA hatte bereits im Dezember 2018 das Straßenbauprogramm für das Jahr 2020 beschlossen, in dem auch die Thomasstraße in Ottfingen enthalten ist. Das...

  • Wenden
  • 23.11.19
  • 431× gelesen
Lokales
In Sachen Bitzchen ist noch lange nicht das letzte Wort gesprochen.  Archivfoto: damo

Diesmal legt die Gemeinde Widerspruch ein
Bitzchen landet erneut vor Gericht

damo Friesenhagen. Manchmal sind die Bagger schneller als der Taschenrechner: Der Ausbau des Bitzchens ist schon lange vollendet, aber die Abrechnung der Maßnahme wird die Gemeinde noch einige Zeit beschäftigen. Denn wie die SZ jetzt erfahren hat, strebt die Ortsgemeinde den Gang zum Oberverwaltungsgericht an. Notgedrungen wohlgemerkt – denn der Gemeidnerat hatte sich im Winter 2017 trotz aller Bedenken nicht gegen die Rechtsauffassung des Kirchener Bauamts durchsetzen können. Wie bereits...

  • Kirchen
  • 20.11.19
  • 179× gelesen
Lokales
"Straßensanierung ist Aufgabe des Staates, nicht der Bürger", betonten die Anlieger.
4 Bilder

Hainchener gegen Straßenbaubeiträge
Anlieger fahren erneut zum Landtag

sos Hainchen. Das Grau der Novembertage wird in Hainchen seit einiger Zeit durchbrochen von etlichen gelben Schildern, die entlang der Kampenstraße aufgestellt wurden. Betreff: Straßenbaubeiträge. Die Anliegergemeinschaft, allen voran Diana Borawski, möchte weiterhin darauf aufmerksam machen, dass die Beiträge nach dem Kommunalabgabengesetz Hausbesitzer in den Ruin treiben können – in Hainchen wurden vor Kurzem sowohl die Kampenstraße als auch der Meisenweg KAG-pflichtig ertüchtigt....

  • Netphen
  • 06.11.19
  • 409× gelesen
Lokales SZ-Plus
Eine Baumaßnahme, die für strahlende Gesichter sorgt: Landrat Dr. Peter Enders, Ortsbürgermeister Dominik Schuh, Bürgermeister Maik Köhler und Vertreter aus dem Gemeinderat und von der Aktionsgemeinschaft gaben offiziell grünes Licht.

Ausbau der K 93
Lang ersehnter Baustart

nb Niederfischbach. Den Niederfischbachern dürfte die Umleitung über die Industriestraße schon in Fleisch und Blut übergegangen sein und am Mittwochnachmittag wurde dann auch der offizielle Startschuss für die umfangreichen Baumaßnahmen auf der K 93 gegeben. Mit dabei: Landrat Dr. Peter Enders, Ortsbürgermeister Dominik Schuh, die Beigordneten, weitere Ratsmitglieder, Vertreter der Aktionsgemeinschaft Niederfischbach, Bürgermeister Maik Köhler und Stefan Strunk vom Kirchener Bauamt. Die...

  • Kirchen
  • 30.10.19
  • 196× gelesen
Lokales
Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt im Mudersbacher Ortsteil Birken gibt es eine Verzögerung von mehreren Wochen.

"Überraschungen" im Erdreich
Verzögerungen beim Ausbau der Ortsdurchfahrt Birken

thor Birken. Vor drei Monaten haben die Bauarbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt Birken begonnen. Und mancher Anwohner dürfte sich darüber wundern, dass die Bagger nicht so recht vorankommen. Was in diesem Fall aber keineswegs am schleppenden Tempo der Mitarbeiter der Fa. Weber liegt. Denn es ist genau das eingetreten, wovor ein Vertreter des Landesbetriebs Mobilität beim offiziellen Spatenstich im Juli schon gewarnt hatte: Im Untergrund gab es manche „Überraschungen“ – und zwar in Form von...

  • Kirchen
  • 25.10.19
  • 245× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Berleburger Moltkestraße befindet sich im „Planungsstadium“. Foto: Archiv

KAG-Frage ist weiter ungelöst
Berleburger Moltkestraße bleibt in der Warteschleife

howe Bad Berleburg. Das Thema beschäftigt die Anwohner der Berleburger Moltkestraße schon lange. Die Stadt Bad Berleburg hatte im vorigen Jahr den Ausbau der Straße inklusive Kanal-Sanierung und neuer Wasserleitungen vorgesehen. Doch die Anwohner stemmten sich gegen das Vorhaben. Der Grund: die Straßenausbaugebühren nach dem Kommunalen Abgabengesetz (KAG). Damals hatten sich etliche Bürger geweigert, die Ablösevereinbarungen für den Ausbau von Fahrbahn und Gehsteig zu unterzeichnen. Sie...

  • Bad Berleburg
  • 26.09.19
  • 96× gelesen
Lokales
Einen Kreisverkehr wird es vorerst in der Ortsmitte von Salchendorf nicht geben.

Ortsdurchfahrt Netphen-Salchendorf
Vorläufig doch kein Kreisverkehr

sos Netphen. Die rechtlichen Voraussetzungen für den Ausbau der Rudersdorfer Straße zwischen Salchendorf und Rudersdorf sind geschaffen. Das berichtete Tiefbauamtsleiter Rainer Schild in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses. Im kommenden Frühjahr werde dann vermutlich endlich mit dem Bau begonnen. Ortsdurchfahrt und Kreisverkehr bleiben auf der StreckeDie schlechte Nachricht: „Ab dem Ortseingang Salchendorf stockt es.“ Alle Bemühungen, sich mit den Grundstückseigentümern zu...

  • Netphen
  • 17.09.19
  • 230× gelesen
Lokales SZ-Plus
Anlieger müssen für die Folgekosten des Straßenausbaus selbst aufkommen.

Berghofstraße in Werthenbach
Keine Willkür, sondern Gesetz

sos Netphen. Mit einfachen Worten versuchte Rainer Schild, Tiefbauamtsleiter der Stadt Netphen, am Montag zu verdeutlichen, warum die Zahlung einer Entschädigung für die Anwohner der Berghof-, Mattenbach- und Eichwaldstraße gesetzeswidrig und damit schlicht und einfach nicht möglich sei: Vor Jahrzehnten hätten Menschen in Werthenbach bauen wollen. Obwohl die Gemeinde die Mittel nicht gehabt habe, um ein entsprechendes Wohngebiet auszuweisen, habe sie ihnen den Bau ermöglicht. Die Grundstücke...

  • Netphen
  • 16.09.19
  • 268× gelesen
Lokales
Zwischen Gebhardshain und Wissen wird es ab Montag eine Vollsperrung geben. Die Umleitung erfolgt über Betzdorf.   Grafik: LBM

Der LBM Diez widerspricht dem Ortsbürgermeister
L 278 bleibt ein Jahr lang gesperrt

sz Gebhardshain. Es ist ein Paukenschlag aus Diez, der im ganzen Gebhardshainer Land widerhallen wird: Der Landesbetrieb Mobilität teilte gestern mit, dass ab Montag, 16. September, mit den Bauarbeiten zum Ausbau der L 278 (Wissener Straße) in Gebhardshain begonnen wird. Das allein ist keine Neuigkeit, allerdings bleibt der Streckenabschnitt für ein Jahr voll gesperrt. Was die Gebhardshainer jetzt doch überraschen dürfte. Der LBM Diez wird gemeinsam mit der Ortsgemeinde Gebhardshain und den...

  • Gebhardshain
  • 11.09.19
  • 482× gelesen
Lokales
Auch Bahnbrücke in Eichen muss erneuert werden - ein kompliziertes Unterfangen.

B 517: Nächster Ausbauabschnitt steht bevor
Bürgerinfoabend zur Baustelle in Eichen

sz Eichen. Ein weiterer Ausbau-Abschnitt der B 517 in Eichen rückt näher, und zwar der besonders aufwändige zwischen Straßenmeisterei und Einmündung Wendenhof. Der zuständige Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, möchte darüber in einer Bürgerinformationsveranstaltung am Dienstag, 17. September, um 18 Uhr im „Eichener Hamer“ (großer Saal) informieren. Drei Brücken werden erneuertInnerhalb der Baustrecke werden drei Brückenbauwerke erneuert – u. a. das über die...

  • Kreuztal
  • 09.09.19
  • 740× gelesen
Lokales SZ-Plus
Arne Siebel aus Eichen – auch CDU-Stadtverordneter im Kreuztaler Rat – wird immer wieder von Bürger darauf angesprochen, dass Passanten und Radfahrer nicht genau wissen, wo sie hergehen bzw. -fahren sollen. In Höhe der neuen Querungshilfe über die neu ausgebaute Hagener Straße endet z. B. der Gehweg Richtung Kreuztal. Ein Kritikpunkt: Ausgeschildert ist dies nicht.
3 Bilder

Hagener Straße Eichen
"Es entstehen Konfliktsituationen"

nja Eichen. In der Tat, es scheppert ganz ordentlich, wenn beladene Lkw über die neue Littfebrücke in Eichen rollen, die jüngst vom Landesbetrieb Straßen NRW, wie berichtet, samt ihrem Umfeld schwerlastverkehrtauglich neu gebaut wurde. Arne Siebel, Eichener Bürger und CDU-Stadtverordneter im Rat, hat kein Verständnis für diese Gestaltung der beiden Übergänge – nicht nur aufgrund der angrenzenden Wohnbebauung: „Das ist doch ein Unding. Wozu gibt es denn Flüsterübergänge, wie sie auf den...

  • Kreuztal
  • 15.08.19
  • 423× gelesen
Lokales
Bei einer Sondersitzung des CDU-Kreisparteitages suchte die Fraktion nach einer Lösung in der KAG-Frage.
6 Bilder

Kreisparteitag suchte nach Lösungen in der KAG-Frage
CDU: Abschaffung keine Alternative

sos Weidenau. Dass es keine einfache Lösung gibt, war allen klar; dass sich etwas ändern muss, stand aber auch außer Frage: Zu einer Sondersitzung des Kreisparteitags zum Thema KAG hatte sich am Samstagvormittag die CDU Siegen-Wittgenstein in der Bismarckhalle eingefunden. Besonders freuten sich die Teilnehmer wohl über die Teilnahme von Bodo Löttgen, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion, der eigens nach Weidenau gekommen war – auch um zu beweisen, dass sich die Fraktion auf Landesebene sehr...

  • Siegen
  • 29.06.19
  • 1.443× gelesen
Lokales
Die Erneuerung der B 508 geht weiter: Vor einigen Tagen haben die Arbeiten auf der Geraden vor dem Allenbacher Hammerwerk
begonnen. Der ehemalige Hammergraben (rechts) verschwindet und macht Platz für einen Radweg.

B-508-Erneuerung in Allenbach
Baustelle rückt talabwärts

js Allenbach. Nach der Baustelle ist vor der Baustelle: Diese zugegebenermaßen etwas abgewandelte Binsenweisheit ist zutreffend im Ferndorftal, wo der Landesbetrieb Straßenbau NRW einen Großteil der B 508 zu erneuern hat. Nachdem der Allenbacher Kreisel rund läuft und der Verkehr wieder über die mehr als ein Jahr gesperrte Talbrücke in Richtung Herzhausen fließen kann, laufen nun die Arbeiten zur Erneuerung des Bundesstraßenabschnitts vor dem Hammerwerk. Auch hier soll die Straße künftig nach...

  • Hilchenbach
  • 07.06.19
  • 429× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.