Straßensperrung

Beiträge zum Thema Straßensperrung

Lokales
Die Baustelle auf der K93 „wandert“ ab Montag in den Bereich zwischen Penny-Markt und Hüttseiferweg.

Sperrung in Niederfischbach
K93-Ausbau: Nächste Bauphase ab Montag

sz Niederfischbach. Beim Ausbau der Konrad-Adenauer-Straße (K 93) in Niederfischbach geht es ab Montag, 2. August, in die nächste Bauphase. Die Arbeiten zwischen Eisenstraße und Penny-Markt (die SZ berichtete) sind fertiggestellt, sodass dieser Bereich wieder für den Verkehr freigegeben ist. Der nächste Bauabschnitt, so informiert der Landesbetrieb Mobilität, befindet sich zwischen Penny-Markt und Hüttseiferweg. Der Abschnitt muss für die Zeit der Arbeiten voll gesperrt werden. Die Zufahrten...

  • Kirchen
  • 28.07.21
Lokales
Die Fichten an der K 97 müssen weichen.

Kreisstraße ist gesperrt
Fichten müssen weichen

damo Brachbach. Auch an dem Steilhang, der sich an der Grotte in Brachbach erhebt, hat der Borkenkäfer gewütet – und eben weil die Topographie selbst für manche Gebirgsziege zur Herausforderung werden könnte, geht von den abgestorbenen Bäumen eine Gefahr aus. Der Gesetzgeber spricht von der Verkehrssicherungspflicht, und um die zu erfüllen, haben die Brachbacher Waldinteressenten jetzt die Fällung in Auftrag gegeben. Seit Montagmorgen ist der Mudersbacher Forstunternehmer Marco Pfeifer mit dem...

  • Kirchen
  • 07.12.20
Lokales
Auch wenn man nun die Umleitung fahren muss, dieser Anblick dürfte viele Niederfischbacher freuen.
2 Bilder

Ausbau der K 93
Wasserleitungen machen den Anfang

nb Niederfischbach. Eine Straßensperrung sorgt eigentlich eher selten für Begeisterung, aber im Asdorftal dürfte jetzt so manches Mal folgender Ruf zu hören gewesen sein: „Hallelujah, eine Absperrung!“ Abgesperrt ist nämlich ein Teil der Kreisstraße 93 und deren erbarmungswürdiger Zustand war vielen „Föschbern“ schon lange ein Dorn im Auge. Nun wird also endlich geackert. An dem Straßenabschnitt nahe der Autogalerie Köhler arbeitet gerade das Unternehmen Gebrüder Schmidt aus Freusburg. Hier...

  • Kirchen
  • 16.10.19
Lokales
Unterhalb der Wittersbach kam der Harvester zum Einsatz.
2 Bilder

Eschentriebsterben und Borkenkäfer
Weiter viel Arbeit für Forstbetriebe

nb Mudersbach/Niederschelderhütte. Die Kettensägen waren auch am Sonntag wieder zu hören. Wie angekündigt, ging es dieses Mal Bäumen im Bereich der B 62 zwischen Niederschelderhütte und Mudersbach an den Kragen. Unmittelbar an der Bundesstraße war die Firma Utsch aus Katzenbach zugange. Die Forstarbeiter entfernten zum einen Eschen, die vom Falschen Weißen Stängelbecherchen befallen waren, also unter der Krankheit litten, die besser unter dem Namen Eschentriebsterben bekannt ist. Zum anderen...

  • Kirchen
  • 13.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.