Straßenverkehr

Beiträge zum Thema Straßenverkehr

Lokales
SZ-Redakteurin Britta Smit.

BIS AUF WEITERES
Mit siebtem Sinn

Das Gehirn ist ein fantastisches Organ. Immer wenn ich auf der Autobahn einen Lastwagen überhole, aktiviert es aus seinem Archiv punktgenau die Ablage „Privatsender, Reportage, Autobahn, Lastwagenfahrer“. Und schon sind sie da, diese (privatsendergemäß aufgemachten) Bilder: der Lastwagenfahrer, der sich beim Fahren eine Dose Frühstücksfleisch öffnet, im Fußraum nach seinem verlorenen Latschen fischt, nebenbei irgendetwas streamt. Und ganz tief aus der Gehirn-Ablage dröhnt dann auch noch als...

  • Siegen
  • 15.07.21
LokalesSZ
Der ÖPNV hat massiv unter der Corona-Pandemie gelitten. Die Fahrgastzahlen sind enorm zurückgegangen. Nun will die Politik gegen den Negativtrend steuern.

Bund, Länder und Verbände kündigen intensive ÖPNV-Kampagne an
Leere Züge und volle Straßen

mir Siegen. Wieder einsteigen in Bus und Bahn, das muss noch besser werden. Das tiefe Corona-Loch mit nur 20 Prozent der üblichen Fahrgäste ist zwar vorbei, aber die aktuellen 60 bis 70 Prozent Auslastung reichen nicht. Bund, Länder, kommunale Spitzenverbände und die Unternehmen des öffentlichen Nahverkehrs arbeiten daher gemeinsam an einer Strategie für die Zukunft, sie haben die Besser-Weiter-Kampagne von 2020 neu aufgelegt. Am Mittwoch gab es dazu eine Auftakt-PK mit Bundesverkehrsminister...

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Straßen NRW erneuert die Deckschicht zwischen dem Insbachtal und dem Ortseingang von Grund.

Zwischen Insbachtal und Grund
K31 bekommt eine neue Deckschicht

ihm Grund. Zwischen dem Gewerbegebiet Insbachtal und dem Ortseingang von Grund wird es in den nächsten Monaten Verkehrsbehinderungen – mit zeitweisen Vollsperrungen – geben. Straßen NRW wird die Kreisstraße 31 sanieren. Zuletzt war das Straßenstück 2004 erneuert worden. Sobald es die Witterung zulässt, wird nun erneut die Deckschicht 4 cm tief abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Schäden machten das erforderlich, teilt der Landesbetrieb auf SZ-Anfrage mit. Es gebe Missstände an...

  • Hilchenbach
  • 02.02.21
LokalesSZ
Über zwei Stunden Geduld musste Ilka Teschner mitbringen, ehe sie Schild mit Plakette und die erforderlichen Papiere in den Händen hielt.

Lange Schlange vor der Kfz-Zulassungsstelle
Wartezeit aber nicht länger als sonst

jak Siegen. Ist es normale Freude oder Schadenfreude, als Ilka Teschner das Kennzeichen mit der Plakette des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Händen hält? Wohl von beidem ein bisschen. Denn nun endlich kann das geliebte Zweirad auch im Straßenverkehr bewegt werden. Aber der Weg bis dahin? Steinig und langatmig. „Wir sind jetzt seit über zwei Stunden hier“, ärgert sich ihr Ehemann Rainer im Gespräch mit der SZ. Er steht draußen auf dem Parkplatz, denn das Coronavirus und die damit verbundenen...

  • Siegen
  • 30.07.20
LokalesSZ
Hier, auf der Olper Straße in Büschergrund in Höhe des Abzweiges zum Weibeweg, kam es im Dezember 2019 zu einem schlimmen Unfall – ein Pkw erfasste ein Mädchen, die Zwölfjährige wurde schwer verletzt. Erneut macht sich die Politik nun für einen Fußgängerüberweg stark.

Olper Straße in Büschergrund
Politik fordert erneut Zebrastreifen

cs Büschergrund. Mit dem Auto in Richtung Freudenberger Zentrum – das ist vor allem zu den Stoßzeiten mit langen Rückstaus und zähem Vorankommen kein Vergnügen. Mehrfach wurde in den vergangenen Monaten die Verkehrssituation auf der Bahnhofstraße thematisiert. Und spätestens nachdem im vergangenen Dezember eine Zwölfjährige auf der Olper Straße in Höhe des Abzweiges Weibeweg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde, rückte auch dieser Straßenabschnitt wieder in den Fokus der Debatten....

  • Freudenberg
  • 14.05.20
LokalesSZ
Seltener Anblick: Am Mittwochnachmittag stand das Verkehrszeichen in Freudenberg tatsächlich einmal gerade. Für wie lange?

Ständig "krummes" Schild auf Olper Straße
Einzige Hoffnung: Vorsicht der Autofahrer

cs Freudenberg. Dieses Schild erheitert seit Langem die Nutzer von sozialen Netzwerken – dort kursieren immer mal wieder Bilder von der Hinweistafel auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg. Wie berichtet, steht das Schild selten einmal für längere Zeit gerade, wird in regelmäßigen Abständen wieder „umgefahren“. Warum Pkw- oder Lkw-Fahrer das Zeichen hartnäckig übersehen, bleibt offen – am wahrscheinlichsten kommt die Erklärung daher, dass Kunden des...

  • Freudenberg
  • 07.05.20
Lokales
An diesen Anblick haben sich Freudenberger längst gewöhnt: Die Schilder auf der Olper Straße werden immer wieder „umgefahren“.

Verkehrszeichen auf Olper Straße wieder und wieder „umgefahren“
Schild steht selten gerade

cs Freudenberg. Stand dieses Schild jemals gerade? Diese zynische Frage stellen sich derzeit viele Nutzer in sozialen Netzwerken – via Facebook wird mit einer gehörigen Portion Ironie und Humor aktuell wieder einmal über die Hinweistafeln auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg diskutiert. Einst befand sich hier eine Linksabbiegespur, die nicht benötigt und dann entfernt worden sei, „weil der Durchgangsverkehr diese Abbiegespur als Überholspur für die...

  • Freudenberg
  • 23.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.