Street-Art

Beiträge zum Thema Street-Art

KulturSZ-Plus
Thomas Baumgärtel, der Bananensprayer, hat eine Corona-Banane mit nach Siegen gebracht. Seine Ausstellung „German Urban Pop Art“ wird am Sonntag im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss eröffnet. Sie ist so poppig wie politisch.
4 Bilder

Thomas Baumgärtel zurück im Oberen Schloss
Siegerlandmuseum trägt jetzt Banane

zel Siegen. Bananen kommen und gehen. Die, die Thomas Baumgärtel einst ans Haus Oranienstraße gesprüht hat, ist verschwunden, als das Ausstellungsforum des Siegerlandmuseums einem neuen Zweck zugeführt wurde. Zur großen Freude von Museumsleiterin Prof. Ursula Blanchebarbe ziert aber jetzt das alte Gemäuer des Oberen Schlosses eine gesprühte Banane – ein Zeichen, mit dem der Bananensprayer seit 1986 Museen und Galerien als Kunst-Ort „adelt“. Ins Siegerlandmuseum eingezogen ist der...

  • Siegen
  • 15.09.20
  • 221× gelesen
KulturSZ-Plus
„Gruppenbild“ mit Boris Hoppek: Der in Barcelona lebende Künstler sprüht ein neues Wandbild auf die Fassade des Bunkers an der Siegener Burgstraße – für ihn der erste Auftrag in zwei Jahren.
2 Bilder

Boris Hoppek malt neues Wandbild am Bunker Burgstraße
Erster Auftrag nach Shitstorm

zel Siegen. „Normalerweise überlebt ein Bild auf der Straße nicht so lange“, sagt Boris Hoppek. Es kann gut sein, dass ein Graffiti schon am nächsten Tag übermalt wird. Sein altes Rubens-Gemälde am Bunker an der Burgstraße in Siegen hat sage und schreibe 23 Jahre überlebt. Das Wandbild „Rubens – Alte, Dicke, Nackte“ gestaltete der aus Kreuztal stammende Street-Art- und Graffiti-Künstler 1997 zum ersten Rubensfest. Jetzt ist er dabei, seine eigene Arbeit zu übermalen. Das fällt ihm nicht schwer:...

  • Siegen
  • 11.09.20
  • 237× gelesen
Kultur
Ein zentraler Schauplatz des 1. Siegener Urban Art Festivals ist der Gebäudekomplex Herrengarten am Siegufer. Hier trafen sich am Donnerstagnachmittag Veranstalter, Künstler und Sponsoren, um die erste Aktion „colour-blocking“ vorzustellen, die im Entstehen ist. Rechts am Haus sieht man schon was.
2 Bilder

1. Urban Art Festival in Siegen hat begonnen
"Out And About" ist nichts ist für die Ewigkeit

zel Siegen. „Jetzt aber raus“ sei der Arbeitstitel für das 1. Siegener Urban Art Festival gewesen, erzählt Astrid Schneider, Leiterin der städtischen Kulturabteilung Kultur Siegen. Der Titel begeistert sie immer noch – zumal das Rausgehen und Draußensein in Corona-Zeiten eine besondere Bedeutung bekommen hat. Aber: „Das Kollektiv“ hat sich für einen anderen Namen entschieden: „Out And About“. So wie die Uni in die Stadt kommt, kommt bis in den Oktober hinein die Kunst in die Stadt, zu den...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 549× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.