Strom

Beiträge zum Thema Strom

Lokales
Durch einen technischen Defekt in der Freileitung waren in Niederdielfen für kurze Zeit 180 Haushalte ohne Strom.

Technischer Defekt in Niederdielfen
180 Hauhalte ohne Strom

Niederdielfen. Auf das Konto eines technischen Defekts in der Freileitung geht ein Stromausfall in Niederdielfen. In rund 60 Haushalten waren die Menschen am Freitagmorgen ab 9 Uhr ohne Elektrizität.  Nachdem der Netzbetreiber Westnetz über den Blackout informiert wurde, stellten die Monteure den Defekt vor Ort fest, von dem die Straßen Torwiesenweg, Am Röschen, Habornweg und Am Buchen betroffen waren. Durch die Reparaturarbeiten waren noch weitere Straßen mit rund 120 Haushalten für 20 Minuten...

  • Wilnsdorf
  • 18.06.21
  • 98× gelesen
Lokales
Wenn die bundes- und landesweit erhobenen Zahlen der Bundesnetzagentur zu Stromsperrungen bei säumigen Kunden auch nur ansatzweise auf den heimischen Raum übertragbar sind, dann entsprechen die jetzt von der Kreisverwaltung gelieferten Zahlen nicht der Realität.

Wie viele Stromsperren gibt es wirklich?
Zahlen der Kreisverwaltung entsprechen nicht der Realität

ihm Siegen. Wenn die bundes- und landesweit erhobenen Zahlen der Bundesnetzagentur zu Stromsperrungen bei säumigen Kunden auch nur ansatzweise auf den heimischen Raum übertragbar sind, dann entsprechen die jetzt von der Kreisverwaltung gelieferten Zahlen nicht der Realität. Auf Anfrage der Linken berichtet der Kreis im Sozialausschuss über nur elf Sperrandrohungen und zwei vollzogene Sperrungen im Jahr 2020. Der Kreis selbst ist allerdings nicht mit diesen Fällen befasst, sondern hat sich bei...

  • Siegen
  • 10.06.21
  • 915× gelesen
Lokales
Der mobile „Rapid Charger“ arbeitet klimaneutral und vollkommen unabhängig vom Stromnetz. So soll jeder gewünschte Ort von heute auf morgen zum Schnelllade-Hub mit 150 kW Ladeleistung.

Strom laden ohne Stromanschluss
CO2-neutrale Stromerzeugung

ihm Hilchenbach. Elektroautos brauchen Strom, und zwar regelmäßig. Wer mit seinem Stromer unterwegs ist und ihn nicht an die heimische Garagensteckdose anschließen kann, muss seine Tour entlang der Lademöglichkeiten planen. Und die sind (noch) knapp. Eine neue Idee, auch an abgelegeneren Orten Stromtankstellen zu installieren, stellte jetzt die Firma Me Energy aus Wildau in Brandenburg im Hilchenbacher Infrastrukturausschuss vor. Das Prinzip: Der Charger erzeugt selbst Strom. Er braucht keinen...

  • Hilchenbach
  • 08.06.21
  • 82× gelesen
Lokales
Ein neues 10 000 Volt-Stromkabel verbindet Eiserfeld und Eisernhardt.

Netzgesellschaft investiert 1,4 Millionen Euro
Verbessertes Stromnetz in Eiserfeld

sz Eiserfeld. Lang und länger: Zwischen dem Blumengroßmarkt auf der Eisernhardt und Eiserfeld „In der Hubach“ ist jetzt ein fünf Kilometer langes Stromkabel in Betrieb genommen worden. Auftraggeber für diese Kabelbaustelle ist die Stromnetzgesellschaft Siegen. „Dies ist bisher unsere größte Investitionsmaßnahme in das Stromnetz von Siegen, wofür wir jetzt 1,4 Millionen Euro aufgewendet haben“, so Wolfgang Cavelius, Geschäftsführer der Netzgesellschaft und Kämmerer der Krönchenstadt. Die neue...

  • Siegen
  • 01.06.21
  • 104× gelesen
Lokales
Dieses Luftbild zeigt die Gebäude auf dem Hünsborner Flugplatzgelände. Bei den Hallen für die Photovoltaik-Anlage handelt es sich um die Halle „Ferndorf“ (große weiße Halle, l.) sowie die „Traktorhalle“ (kleine Garage mit türkisfarbenem Dach).

Gemeinde Wenden gibt über 26.000 Euro
Luftsportverein Hünsborn setzt auf Energiewende

hobö Hünsborn. Vor Freude in die Luft gesprungen, oder in diesem Falle vielmehr geflogen, sind dieser Tage vermutlich die Mitglieder des Luftsportvereins (LSV) Hünsborn. Denn der Rat der Gemeinde Wenden beschloss, einen Zuschuss in Höhe von maximal 26 103,60 Euro an den Club zu zahlen. Dieser wird für die Errichtung von Photovoltaikanlagen mit Batteriespeicher auf zwei Hallen des Flugplatzgeländes in Hünsborn gewährt. Komplette SPD enthält sichDie Kommune macht es einhergehend zur Bedingung,...

  • Wenden
  • 24.05.21
  • 136× gelesen
Lokales
Derzeit drehen sich auf dem Gebiet der Stadt Olpe Windräder bei Rehringhausen und Kleusheim. Bauanträge für weitere Anlagen wurden von der Stadt bisher versagt, weil sie außerhalb der Vorrangzonen errichtet werden sollten. Das kann nun anders werden.

Vorrangzonen für Windkraft
Stadt Olpe spielt auf Zeit

win Olpe. Das Thema Windkraft steht auf der Tagesordnung des bevorstehenden Sitzungsblocks der Stadt Olpe – wieder einmal und sicher nicht zum letzten Mal. Zwar steht kein konkreter Beschluss an, aber die Verwaltung will ausführlich über den Stand der Dinge informieren, was den Ausbau angeht. Die Firma Abo-Wind hatte 2015 beim Kreis Olpe als zuständige Immissionsschutzbehörde den Bau drei weiterer Windenergieanlagen mit Standorten im Bereich Rother Stein beantragt. EnBW hatte drei Jahre später...

  • Stadt Olpe
  • 19.04.21
  • 113× gelesen
Lokales
Aufs Konto eines defekten Kabels geht ein Stromausfall am Siegener Giersberg.

Stromausfall am Siegener Giersberg
Rund 100 Wohnungen ohne Strom

damo Siegen. Aufs Konto eines defekten Kabels geht ein Stromausfall am Siegener Giersberg. In rund 100 Wohnungen waren die Menschen in der Nacht zum Samstag ab ca. 1 Uhr ohne Elektrizität. Und noch immer dauert die Panne an: Etwa 30 Haushalte warten jetzt, am frühen Nachmittag, noch darauf, dass die Steckdosen wieder Power liefern. Gegen 1.20 Uhr ist ein Monteur des Netzbetreibers Westnetz über den Blackout informiert worden, teilt Pressesprecher David Kryszons auf Nachfrage der SZ mit. Zu...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 499× gelesen
LokalesSZ
Geeinte Kraft gegen Windkraft: Sieben Bürgerinitiativen aus der Region wollen gemeinsam gegen den neuen Regionalplan agieren.

Anti-Windkraft-Initiativen rufen zum Protest
Geeinter „Gegenwind“ läuft Sturm

sz Olpe. Sieben Vereinigungen, die jede für sich gegen den Ausbau der Windkraft agieren, haben sich nun zusammengeschlossen, um angesichts des neuen Regionalplan-Entwurfs harte Attacken gegen die Pläne der Bezirksregierung zu reiten. Es sei die geplante Ausweisung von 89 sogenannten Windenergiebereichen (WEB) im Entwurf des Regionalplans für die Kreise Olpe, Märkischer Kreis und Siegen-Wittgenstein, die die Bürgerinitiativen aus dem Kreis Olpe auf den Plan rufe. „Wir werden kooperieren und...

  • Stadt Olpe
  • 20.03.21
  • 173× gelesen
Lokales
In Alertshausen sind 25 Häuser vom Stromnetz abgeschnitten.

25 Häuser vom Netz abgeschnitten
Stromausfall in Alertshausen

ako Alertshausen. Zu einem Stromausfall ist es am Samstagnachmittag in Alertshausen gekommen. Hintergrund waren private Baumfällarbeiten auf einem Grundstück in der Straße "In der Neustadt". "Ein Baum ist dabei in die Freileitung gefallen", sagte Westnetz-Pressesprecherin Brigitte Hintzen-Elders gegenüber der SZ. Die Meldung erhielt der zuständige Verteilnetzbetreiber gegen 15 Uhr. "Unsere Mitarbeiter sind bereits vor Ort, die Reparaturarbeiten befinden sich in vollem Gange", so die...

  • Bad Berleburg
  • 13.03.21
  • 257× gelesen
Lokales
Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Frei nach Schiller agierten jetzt Unbekannte an einem Stromverteilerkasten am Parkdeck Ladestraße.

Vandalen in Betzdorf unterwegs
Lebensgefahr durch zerstörten Stromkasten

sz Betzdorf. Vandalen waren am Parkdeck an der Ladestraße „im Einsatz“: Der dortige Elektroverteilerschrank zur Stromversorgung, direkt am Übergang zur Sieg-Brücke, wurde in der Nacht auf Freitag komplett zerstört. In der Folge ist die gesamte Beleuchtung im Bereich des Parkdecks ausgefallen, meldet die Stadt an die Redaktion. Aufgrund der Zerstörung des Schrankes seien die Sicherungen und Drahtbrücken nun frei zugänglich. Bei Berührung bestehe unter Umständen Lebensgefahr. Netzbetreiber...

  • Betzdorf
  • 26.02.21
  • 190× gelesen
Lokales
Stromausfälle  im Bereich Stendenbach und Krombach bestätigte Westnetz auf SZ-Anfrage.

Stromausfälle im Bereich Stendenbach und Krombach (Update)
10.000-Volt-Erdkabel defekt

nja Eichen/Krombach. Teile von Krombach und  Eichen  waren am Donnerstag, kurz vor Mitternacht,  und auch am Freitagmorgen wieder ohne Strom. Seit etwa 10.20 Uhr fließt  der "Saft" laut Westnetz nun aber wieder durch die Leitungen. Die Fehlersuche dauert noch an. Zunächst war man von einer Kabelstörung im Bereich der Krombacher Straße, etwa zwischen Viadukt und kath. Kirche, ausgegangen. Am Freitagnachmittag dann stand fest: Zwei Verbindungsstücke an einem 10 000-Volt-Erdkabel waren defekt....

  • Kreuztal
  • 26.02.21
  • 333× gelesen
Lokales
Die Vorbereitungen für den Umbau der Masten laufen.
2 Bilder

Amprion im Giebelwald
Arbeiten an Strommasten laufen

thor Mudersbach/Niederschelderhütte/Oberschelden. Die Arbeiten für die neue Höchstspannungsleitung von Dortmund-Kruckel nach Dauersberg haben den Giebelwald erreicht. Im Auftrag von Amprion sind Mitarbeiter der Fa. Spie damit beschäftigt, die Leitungen und Masten für den Umbau vorzubereiten. Dieser Abschnitt erstreckt sich vom Durchbruch über den Dammicht (Mudersbach) und den „Roten Hahn“ (Niederschelderhütte) bis zur Lurzenbach bei Oberschelden, wo die Trasse wieder auf nordrhein-westfälisches...

  • Siegen
  • 26.02.21
  • 219× gelesen
Lokales
Wegen eines Kurzschlusses  in einer Trafostation auf der Eremitage waren rund 2000 Bürger Samstagmorgen vorübergehend ohne Strom. Betroffen waren Teile von Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf.

Kurzschluss auf der Eremitage
2000 Bürger ohne Strom

nja Kaan-Marienborn/Niederdielfen. Nicht in jeder Hinsicht "spannend" begann der  Samstagmorgen  für etliche Haushalte  in Kaan-Marienborn, Niederdielfen und Obersdorf:  Sie hatten vorübergehend keinen Strom. Wie Westnetz-Sprecher Christoph Brombach auf Anfrage mitteilte, hatte sich in  der Trafostation auf der Eremitage (zwischen Siegen-Lindenberg und Rödgen)   am frühen Morgen um 6.15 Uhr ein Kurzschluss ereignet. Dadurch kam es in Teilen der drei Ortschaften  zum Stromausfall. Betroffen...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 3.496× gelesen
LokalesSZ
90 Tonnen wiegt der Trafo, der am Freitag in Bad Laasphe
per „Sefiro“ auf das Gelände der Umspannanlage manövriert wurde.
4 Bilder

3,1 Millionen Euro werden in Umspannwerk investiert
90 Tonnen schwerer Koloss eingebaut

bw Bad Laasphe. Einen 90-Tonnen-Koloss zu bewegen, ist echte Millimeterarbeit. Das war am Freitag gut an der Umspannanlage von Westnetz in Bad Laasphe zu beobachten. Hier musste ein Transformator vom Tieflader zunächst auf einen „Sefiro“ (selbstfahrenden Industrieroller) geschoben, mit diesem auf das Werksgelände an der Lindenstraße gefahren und dort in die bereits im Herbst vorbereitete Betonfassung gehievt werden. Eigentlich sind das nur wenige Meter – bei der schweren Last dauerten die...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.21
  • 349× gelesen
LokalesSZ
Photovoltaik-Freiflächenanlagen könnten demnächst auch im Siegener Stadtgebiet Strom erzeugen. Die Verwaltung sucht geeignete Flächen.

Wirtschaftlich müssen sie sein
Stadt Siegen sucht Flächen für Photovoltaik

js Siegen. Photovoltaikanlagen brauchen kein „Zuhause“ – nicht nur auf und an Gebäuden können sie die Energie des Sonnenlichts ernten, auch freistehend können sie zur Stromversorgung beitragen. Das könnte bald auch im Siegener Stadtgebiet der Fall sein, die Verwaltung hat sich auf die Suche nach geeigneten Arealen begeben. Auf Antrag von CDU und Grünen hatte die Politik den Auftrag dazu erteilt. Anders als bei Windrädern und Biomasseanlagen müssen für Photovoltaikanlagen auf Freiflächen...

  • Siegen
  • 29.12.20
  • 101× gelesen
LokalesSZ
Wenn der Strom „abgedreht“ wird, funktionieren auch die Ampelanlagen nicht mehr. Für rund eine Stunde musste am Dienstagnachmittag in der Bad Berleburger Innenstadt improvisiert werden.

Defektes Kabel
Stromausfall legt Bad Berleburg eine Stunde lahm

vö Bad Berleburg. Abrupte Unterbrechung des Weihnachtseinkaufs in Bad Berleburg: Ein Stromausfall, der sich um exakt 13.38 Uhr bemerkbar machte (die SZ berichtete aktuell), legte am Dienstag große Teile der Innenstadt lahm. Da wurden schnell Erinnerungen an den großen Gas-Alarm in der Odebornstadt wach. Sparkasse und Volksbank Wittgenstein konnten für Kunden Geld weder ein-, noch auszahlen, die trotz Corona geöffneten Geschäfte an der Poststraße hatten keinen Zugriff mehr auf ihre Bargeldkassen...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 316× gelesen
Lokales

Service-Mitarbeiter von Westnetz sind informiert
Stromausfall in Bad Berleburg

vö Bad Berleburg. Seit 13.40 Uhr sind große Teile der Bad Berleburger Innenstadt ohne Strom. Ursache ist laut Westnetz-Sprecher Christoph Brombach vermutlich ein Mittelspannungsschaden. Die Kollegen vom Service seien informiert und dabei, den Schaden zu beheben. Höchstwahrscheinlich würden die betroffenen Häuser zunächst über eine andere Verteilerstation angebunden.

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
  • 1.297× gelesen
LokalesSZ
Mit einem Transparent weist die BI vor Schloss Junkernhees auf die Pläne des Netzbetreibers Amprion hin, vis à vis ein Umspannwerk zu bauen.
2 Bilder

Bürgerinitiative Junkernhees: Amprion-Gutachten mangelhaft
„Grob fahrlässige Fehler“

nja Junkernhees. Die Kritik ist deutlich: Von „grob fahrlässigen Fehlern“, einem nicht nachvollziehbaren Bewertungssystem und dem Versuch, „das Unmögliche möglich zu machen, nämlich den schlechtesten Standort für den Neubau einer gasisolierten Umspannanlage – Säubelzes Wiese in Junkernhees – als den perfektesten darzustellen“, ist die Rede: Sascha Reller und Ansgar Klein von der Bürgerinitiative Junkernhees sind auch nach gut fünf Jahren engagierten Widerstands gegen die Pläne von Amprion,...

  • Kreuztal
  • 25.11.20
  • 486× gelesen
LokalesSZ
Nicht nur auf dem Hausdach, sondern auch auf dem großen Holzunterstand im Garten haben die Rademachers Solarpaneele installieren lassen. Zu viel Schatten sollte es dabei nicht geben, deshalb musste der – allerdings ohnehin morsche – Kirschbaum weichen.
3 Bilder

Die Photovoltaikanlage auf dem Dach
Gebacken wird, wenn die Sonne scheint

ihm Eisern/Seelbach. 99 Pfennig pro Kilowattstunde gab es im Jahr 2000 für Strom aus privaten Photovoltaikanlagen. Davon können Hausbesitzer, die sich heute eine solche Anlage aufs Dach bauen lassen, nur träumen. Im November 2020 liegt die Einspeisevergütung bei 8,48 Cent. Trotzdem rechnet sich die Investition nach etwa zwölf Jahren, denn zum einen sind die Solarmodule deutlich billiger als 20 Jahren, und zum anderen heißt das Zauberwort „Eigenverbrauch“. Alles in Echtzeit verfolgen„Diese App...

  • Siegen
  • 24.11.20
  • 582× gelesen
Lokales
Vier Stationen sind inzwischen wieder versorgt.

Zunächst acht Stationen betroffen
Stromausfall in Littfeld und Krombach

sos Littfeld/Krombach. Seit etwa 17 Uhr waren am Mittwoch an vielen Stellen in Littfeld und Krombach die Lichter aus. Wie Ingrid Meering für Westnetz auf SZ-Nachfrage erklärt, seien acht Stationen in den beiden Ortsteilen betroffen, auch Ampelanlagen seien ausgefallen. Gegen 18.15 dann die erste Gute Nachricht: Vier Stationen waren wieder versorgt. Es habe sich wohl um einen Fehler in der Kundenstation gehandelt, also eine Umspannstation mit 10.000 Volt, an der der Strom direkt von Westnetz...

  • Kreuztal
  • 28.10.20
  • 3.658× gelesen
LokalesSZ
Mitarbeiter von Westnetz und Berge Bau stellten die Stromversorgung am Ortsausgang von Rüppershausen wieder her. Gut zu erkennen ist, dass der vorhandene Mast nahezu in der Mitte vom Mähwerk geteilt wurde.

K33 in Rüppershausen zwei Stunden gesperrt
Mähwerk teilt Strommast

vö Rüppershausen. Beim Blick auf den ziemlich genau in der Mitte geteilten Strommasten wird deutlich, welche Kräfte hier am Werk gewesen sein müssen: Der Unfall eines Traktorgespanns auf der Kreisstraße 33 am Ortsausgang von Rüppershausen sorgte am Sonntagnachmittag für eine rund zweistündige Vollsperrung sowie den Einsatz der Bereitschaftsdienste von Westnetz und Berge Bau. Das Bauunternehmen aus Leimstruth ist der langjährige Vertragspartner des Energieversorgers. Was war passiert? Gegen...

  • Bad Laasphe
  • 18.10.20
  • 4.209× gelesen
Lokales
In Brachbach "Auf dem Ort" kam es zu einem Defekt an einem Mittelspannungskabel.

Zwischen Birken und Kirchen
Fast 10 000 Menschen von Stromausfall betroffen

thor Birken/Kirchen. Fast 10 000 Menschen zwischen Birken und Kirchen waren am späten Montagabend von Stromausfällen betroffen. Dabei handelte es sich um zwei Störungen, die nichts miteinander zu tun hatten, wie der Netzbetreiber EAM auf Anfrage der SZ mitteilte. Zunächst kam es um 22.39 Uhr zu einem Defekt an einem 20-kV-Mittelspannungskabel in Brachbach „Auf dem Ort“, woraufhin die Stromversorgung für rund 8100 Einwohner in Teilen der Ortsgemeinden Mudersbach und Brachbach gekappt war....

  • Kirchen
  • 15.09.20
  • 1.377× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.