Struthütten

Beiträge zum Thema Struthütten

Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

KOMMENTAR
Wem gehört der Wald?

Wer mal in England oder Wales gewesen ist, der weiß unser Bundeswaldgesetz zu schätzen. Wälder und Wiesen dürfen dort nur betreten werden, wenn entweder ein öffentliches Wegerecht besteht, oder das jeweilige Gelände als „Access Land“ explizit ausgewiesen ist. Der Spaziergang endet dort meistens am Stacheldraht. Bei uns erlaubt das Gesetz sowohl das Reiten als auch das Radfahren und Spazieren in den Wäldern, Näheres regeln die Landesgesetze. Es geht aber vergleichsweise liberal zu in den...

  • Siegen
  • 09.04.21
LokalesSZ
Claudia Heckhäuser und Sohn Levi haben sich dieser Tage einige Osterwege auf ihrer „To-walk-Liste“ notiert. In Eichen sind sie „Unterwegs zum Kreuz“. An der Station Abendmahl erklärt die Netphenerin u. a., wer Judas war und was er getan hat.
13 Bilder

Themenwege rund um die Passion
Ostern ist einfach "wanderbar"

tile/roh Wilgersdorf/Eiserfeld/Eichen. „Mama, da ist noch ein Kreuz!“ Greta greift zum Stift. Konzentriert sucht die Sechsjährige auf dem Laufzettel die Nummer 20 und trägt den Buchstaben „E“ ein. Insgesamt hat der CVJM Wilgersdorf 46 kleine Holzkreuze auf dem 3,5 Kilometer langen Rundweg platziert; durchnummeriert und mit einem Buchstaben versehen. In der richtigen Reihenfolge ergeben sie einen der bekanntesten Verse des Johannes-Evangeliums. (Pst, die Antwort wird hier nicht verraten.)...

  • Siegen
  • 01.04.21
Lokales
Der 19-Jährige war mit seinem Wagen in die Schaufensterscheibe eines Hauses an der Kölner Straße gefahren und steckte dort fest.
5 Bilder

Raser (19) rast durch Neunkirchen-Struthütten
Auto steckt in Schaufensterscheibe

kay Neunkirchen-Struthütten. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, um 1:40 Uhr, ereignete sich in Struthütten ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Raser raste in Fensterscheibe Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Wilnsdorf war routinemäßig auf der Kölner Straße unterwegs, als den Beamten ein offenbar zu schnell fahrender Audi - von Herdorf kommend - entgegen kam. Noch bevor die Polizisten wenden konnten, um das Fahrzeug zu kontrollieren, war es bereits...

  • Siegen
  • 13.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.