Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Lokales
Der Region steht ein graues und raues Wochenende bevor.

Das Wetter in der Region
Raues Wochenende: Vorsicht vor Sturmböen

sz/RND Siegen/Bad Berleburg. Der Region steht ein raues und stürmisches Wochenende bevor. "In den nächsten Tagen gibt es von allem etwas. Wolken, Sonne, Wind, Regen und Schneeregen, im Bergland auch Schnee. Glättegefahr durch überfrieren und Schneematsch besonders morgens und abends. Dazu wird es sehr windig mit Sturmböen", fasst es das Team von Meteo Siegerland zusammen.  Mit reichlich frischer Brise, Schnee und Graupel sorgt das Tief „Marie“ für unbeständiges Wetter in Deutschland. Von...

  • Siegen
  • 28.01.22
Lokales
Die Sperrung auf dem Wittgensteiner Schieferpfad ist aufgehoben.

Nach Sperrung wegen Sturm „Ignatz“
Schieferpfad wieder begehbar

sz Raumland. Gute Nachrichten für alle Wanderfreunde und Naturbegeisterte: Die Sperrung auf dem Wittgensteiner Schieferpfad ist aufgehoben. Nach Sturm „Ignatz“ sind die Aufräumarbeiten auf dem in Raumland beginnenden Weg nun weitgehend abgeschlossen. Das teilt die Stadt aktuell mit. Lediglich im Bereich Honert bei Meckhausen ist eine provisorische Umleitung mit Flatterband markiert. Diese verläuft rund 300 Meter lang über den Wanderweg „Via Celtica“. Dieser Weg wiederum ist an selber Stelle...

  • Wittgenstein
  • 04.11.21
LokalesSZ
Die Linde an der Roten Kapelle in Friesenhagen war dem Sturm am Donnerstag zum Opfer gefallen.

„Der Stumpf ist nicht tot“
Hoffnung für Linde an der Roten Kapelle

damo Friesenhagen. Mittlerweile ist die mächtige Linde neben der Roten Kapelle, die am Donnerstag vom Sturm zerstört worden ist, eingezäunt – schließlich geht von dem tonnenschweren Stamm nach wie vor eine Gefahr aus. Und der Baum lockt viele Zaungäste an: „Am Wochenende war richtig viel los“, berichtet Ortsbürgermeister Norbert Klaes – was eindrucksvoll den Stellenwert der gut 400 Jahre alten Linde belegt. Kein Wunder also, dass der Baumriese jetzt nicht einfach verschwinden wird: Der gut vier...

  • 26.10.21
Lokales
Zwischen 5 und 11 Uhr räumte die Feuerwehr Olpe an 20 Einsatzstellen blockierte Straßen wieder frei.
54 Bilder

Der Tag nach Sturm "Ignatz"
Polizei und Feuerwehr ziehen Bilanz - Strecken weiter gesperrt

sz Siegen/Betzdorf/Olpe. Das Sturmtief "Ignatz" hat die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in der Region am Donnerstag in Atem gehalten. Am Donenrstagabend und am Tag danach ziehen Polizei und Feuerwehren in der Region Bilanz. +++ Update 22. Oktober, 12.43 Uhr +++ Wegen Windbruch bleibt der Ederradweg in Bad Berleburg zwischen Beddelhausen (ab Kreisstraße 53) und Raumland (ab Kläranlage) bis auf Weiteres gesperrt. Das erklärt die Stadt Bad Berleburg in einer...

  • Siegen
  • 22.10.21
LokalesSZ
Die 400 Jahre alte Linde an der Roten Kapelle in Friesenhagen war krank – jetzt hat sie der Sturm dahingerafft.
4 Bilder

Sturm vernichtet Wahrzeichen
400 Jahre alte Linde an der Roten Kapelle zerstört

damo Friesenhagen. Wie viele Bäume Sturmtief Ignatz in der Region vernichtet hat, weiß keiner – aber ganz sicher ist die alte Linde neben der St.-Anna-Kapelle der prominenteste. Von dem gut 400 Jahre alten Baumriesen ist nach der Sturmnacht nur noch ein trauriger Stumpf übrig. Die Kapelle selbst ist verschont worden: Der mächtige Stamm ist haarscharf neben dem kleinen Gebäude auf die Wiese gestürzt. „Da hat Friesenhagen ein Wahrzeichen verloren“, sagt Hermann Mockenhaupt. Im Gespräch mit der SZ...

  • Altenkirchen
  • 21.10.21
Lokales
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt mittlerweile ab der Nacht zu Donnerstag auch für das Sauer- und Siegerland vor Sturmböen.

DWD warnt vor Sturmböen (Update)
Bis zu 100 km/h in den Gipfellagen der Region - Siegen: „Stadtwald nicht betreten“

+++ Update, 14.39 Uhr +++  Aufgrund der vorhergesagten orkanartigen Böen soll der Siegener Stadtwald am Donnerstag, beziehungsweise für die Dauer des Unwetters, nicht betreten werden. Das empfiehlt der Forstbetrieb der Stadt Siegen. Dazu gehört nach Mitteilung der Stadtverwaltung Siegen auch der Erlebniswald Historischer Tiergarten: „Die prognostizierten Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometer können das Umstürzen von Bäumen und das Abbrechen von Baumkronen und Ästen verursachen.“...

  • Siegen
  • 20.10.21
Lokales
Mittwoch sind sommerliche Höchsttemperaturen zu erwarten, doch das Sturmtief Hendrik bringt nicht nur  warme Temperaturen mit sich.
2 Bilder

Orkanböen in Norddeutschland erwartet
Meteo Siegerland: An der heimischen Region zieht der Sturm vorbei

sz/RND Siegen/Bad Berleburg. Der goldene Oktober in der Region ist erst einmal vorbei. Das vergangene Wochenende glänzte mit viel Sonne und recht milden Temperaturen, die Aussichten für die kommenden Tage sind aber trüb. Das schreibt das Team von Meteo Siegerland. "Es wird windig", heißt es im aktuellen Facebook-Post der heimischen Wetterfrösche. Einen "Monstersturm" oder gar einen "Wintereinbruch" zum kommenden Wochenende werde es im Kreisgebiet jedoch nicht geben. Und weiter: "Ab Dienstag...

  • Siegen
  • 19.10.21
Lokales
Kameraden der Wehr mussten fünf Fichten von der Straße räumen.

B54 eine Stunde gesperrt
Fichten blockieren Bundesstraße

kaio Stachelau/Altenkleusheim. Für eine Stunde musste die Siegener Straße zwischen Stachelau und Altenkleusheim am Sonntagnachmittag komplett gesperrt werden. Grund waren fünf durch den kräftigen Wind auf die Fahrbahn gestürzte Fichten. Die musste die Feuerwehr Olpe, die mit fünf Einsatzkräften und einem Fahrzeug gegen 16 Uhr vor Ort war, mit einer Motorsäge klein sägen und mit Muskelkraft von der Straße räumen. Dabei wurden Kameraden von einem Polizeibeamten tatkräftig unterstützt. Autos...

  • 03.10.21
Lokales
In den kommenden Tagen droht im Westen Deutschlands neues Ungemach: Schauerartiger Regen und Gewitter werden nach Angaben des DWD am Wochenende in Rheinland-Pfalz und auch im Saarland erwartet. Auch in Nordrhein-Westfalen kann es wieder Schauer und Gewitter mit Starkregen geben.

Am Wochenende droht lokal Gefahr (Update)
Unwetter: Erneut Starkregen in NRW und Rheinland-Pfalz

sz/ap Siegen/Düsseldorf. Am Wochenende kann es in NRW wieder zu teils heftigen Regenfällen kommen. Den Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Regionen im Westen Deutschlands droht erneut Starkregen. In NRW soll es wieder kräftige Regenschauer und Gewitter geben. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Essen mitteilte, muss am Samstagnachmittag und -abend vereinzelt mit Unwettergefahr durch Starkregen gerechnet werden. Wo genau die Unwetter auftreten könnten, war zunächst...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Nachdem das Infektionszelt der „Schwanenpraxis“ von Sturm „Eugen“ zerstört worden war, bauten Gaspare Simonte, Bastian Dröge und Silvia Volpert (v. l.) den Ersatzpavillon in einer freiwilligen Hilfsaktion wieder auf.

"Eugen" zerlegt Infektionszelt
Hilfsbereite Patienten halten Betrieb aufrecht

mari Olpe. Seit Oktober vergangenen Jahres steht auf dem Parkplatz der „Schwanenpraxis“ an der Westfälischen Straße in Olpe ein Infektions- und Abstrichzelt, das direkt an das Gebäude anschließt, in dem sich die Arztpraxis befindet. Im Infektionszelt nimmt Dr. Gerd Reichenbach mit Unterstützung einer Helferin täglich Abstriche vor. „Es kommen Patienten vor, die aktuell Erkältungsbeschwerden oder sonstige Corona-typische Beschwerden haben. Ebenso Patienten, die über die Corona-App als...

  • Stadt Olpe
  • 05.05.21
Lokales
Die B480 ist nach der kurzzeitigen Sperrung wieder befahrbar.

Aufräumarbeiten nach Sturmtief abgeschlossen
B480 wieder befahrbar

sz Bad Berleburg/Bad Laasphe. Die B480 in Schüllar ist wieder frei und befahrbar. Wegen des Sturmtiefs "Eugen" musste die Straße am Dienstag kurzfristig gesperrt werden, Weil die Gefahr umstürzender Bäume bestand, konnte die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen erst am Mittwoch, 5. Mai, mit den Aufräumarbeiten beginnen. Inzwischen sind diese beendet. Die Aufräumarbeiten an der L718 im Abschnitt zwischen Sassenhausen und dem Abzweig Richstein (K53) laufen noch, werden laut Straßen NRW...

  • Bad Berleburg
  • 05.05.21
Lokales
Die L718 bleibt bis Mittwoch wegen umgestürzter Bäume gesperrt.

Sturmtief lässt Bäume fallen (Update)
L718 bei Sassenhausen gesperrt

sz Sassenhausen. Die Landesstraße 718 muss im Abschnitt zwischen Sassenhausen und dem Abzweig Richstein (K53) kurzfristig gesperrt werden. Aufgrund des aktuellen Sturms sind Bäume auf die Straße gestürzt. Da weiterhin die Gefahr umstürzender Bäume besteht, kann die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen erst am Mittwoch mit den Aufräumarbeiten beginnen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich zu umfahren. Gesperrt sind aktuell außerdem die Bundesstraße 480 zwischen Schüllar...

  • Bad Berleburg
  • 04.05.21
Lokales
Auf dem Gelände eines Supermarktes in Niederdielfen war  ein Baum auf einen Unterstand für Einkaufswagen gefallen.
5 Bilder

Tief "Luis" sorgt für mächtig Wirbel
Sturm reißt mehrere Bäume um

kay/ako Siegen/Erndtebrück. Tief „Klaus“ hat die Region hinter sich gelassen – jetzt sorgt Tief „Luis“ für mächtig viel Wirbel im Kreis Siegen-Wittgenstein. Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h lassen Bäume beängstigend stark schwanken. Zu einem umgestürzten Baum, der die Straße blockierte, wurde die Feuerwehr am Samstagvormittag nach Obersdorf gerufen. Der Einsatz war schnell beendet, der Baum fachmännisch mit der Motorsäge zerteilt – der Verkehr konnte wieder rollen. Kurze Zeit...

  • Siegen
  • 13.03.21
Lokales
Tief "Luis" kommt. Es wird stürmisch und kalt.
2 Bilder

Nach "Klaus" kommt "Luis"
Nächstes Tief bringt Sturm, Glätte und Schnee

sz Siegen. Nach „Klaus“ kommt „Luis“: Kaum ist der erste Sturm des Jahres über das Verbreitungsgebiet der SZ hinweg gefegt, da ist auch schon das nächste Sturmtief im Anmarsch: „Luis“ wird rund um das Rothaargebirge am Samstag für etwas mehr Wirbel sorgen als gewöhnlich. Außerdem geht es mit den Temperaturen noch einmal runter. Neben Sturmböen bis zu 100 km/h drohen auch Glätte und Schnee. Dem Siegerland und Wittgenstein steht somit ein turbulentes Wochenende bevor. Im Gegensatz zu anderen...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Nach einer guten Stunde Arbeit der Feuerwehr war die Achenbacher Straße wieder frei.

Sturmtief „Klaus“
Umgestürzter Baum sorgt für Sperrung der Achenbacher Straße

kay Achenbach. Sturmtief „Klaus“ hatte Mitleid mit der Region und verhielt sich relativ „ruhig“. Es kam zeitweise zu vereinzelten starken Böen, die aber im Laufe der Nacht zu Freitag abflauten. Für einen größeren Feuerwehreinsatz sorgte „Klaus“ allerdings am späten Donnerstagabend auf der Achenbacher Straße. Eine gut 20 Meter hohe auf einem Gelände oberhalb der Straße stehende Fichte hielt den starken Windböen nicht mehr stand und stürzte auf die Fahrbahn hinab. Nichts ging mehr - die...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Tief "Klaus" ist im Anmarsch. Wetterexperte Carsten Beyer von Meteo Siegerland rechnet mit Windböen von bis zu 100 km/h und rät Fußgängern und Läufern, auf Spaziergänge und Joggingeinheiten im Wald zu verzichten.

Tief "Klaus" im Anflug
Stürmische Stunden in Siegen-Wittgenstein

rege Siegen. Ein „Kyrill“ wird es nicht, aber dem Siegerland und Wittgenstein stehen am Donnerstag stürmischere Stunden bevor. „Klaus“ nennt sich das Tief, das als erster Sturm des Jahres über Deutschland hinweg ziehen wird. Auch wenn keine schweren Sturmschäden zu erwarten sind, sollte man auf Spaziergänge und Joggingeinheiten im Wald verzichten. Dazu rät Carsten Beyer auf der Homepage von Meteo Siegerland (meteo-siegerland.chayns.net/Ticker): „Nein, wir bekommen keinen Monstersturm, aber es...

  • Siegen
  • 10.03.21
Lokales
Die Tiefs Olaf und Malte bestimmen derzeit das Wetter mit Niederschlägen und starken Windböen. In Würgendorf sorgte die über die Ufer tretende Heller für ein überschwemmtes Grundstück.
7 Bilder

Feuerwehr rückt zu einigen Einsätzen aus
Grundstück in Würgendorf überschwemmt

kay Würgendorf/Gilsbach. Die Tiefs Olaf und Malte bestimmen derzeit das Wetter mit Niederschlägen und starken Windböen. Das bekommt am Freitag auch die Feuerwehr zu spüren, die bislang zu einigen Einsätzen ausrücken musste. Grundstück in Würgendorf überschwemmt Der seit einigen Tagen andauernde Regen sorgte am Freitagmorgen für zwei Einsätze in Würgendorf. Die Heller ist nach den ergiebigen Regengüssen weit über die Ufer getreten. Ein Grundstück an der Dillenburger Straße ist dadurch...

  • Burbach
  • 29.01.21
Lokales
Die VWS-Linie SB4 (Siegen - Wilnsdorf - Wahlbach - Burbach) wird über die B54 umgeleitet.

Zwischen Gilsbach und Wilden
L723 wegen umgestürzter Bäume gesperrt

sz Gilsbach/Wilden. Wegen umgestürzter Bäume ist die L723 zwischen Gilsbach und Wilden aktuell in beiden Richtungen für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die VWS-Linie SB4 (Siegen - Wilnsdorf - Wahlbach - Burbach) wird laut Pressemitteilung der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd über die B54 umgeleitet. Die Haltestellen "Köhler", "Landeskrone", "Gilsbach Ort", "Alte Schule", "Wahlbach" und "Burbach Kreuzborn" können für die Dauer der Sperrung nicht bedient werden.

  • Burbach
  • 29.01.21
Lokales
Während des Feuerwehr-Einsatzes war die L 718 für den Verkehr komplett gesperrt.

Heftige Sturmböen
Baum stürzt auf Landstraße in Bad Laasphe

sz Bad Laasphe. Wetterbedingter Einsatz für den Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Bad Laasphe: Ein umgestürzter Baum in Höhe der Siedlung Bracht behinderte nach heftigen Sturmböen am Sonntagmorgen den Verkehr auf der Landesstraße 718 von Bad Berleburg nach Bad Laasphe. Helfer der Roten Kreuzes, die auf der Strecke unterwegs waren, alarmierten gegen 7.30 Uhr die Feuerwehr. „Wir sind dann mit dem Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug hingefahren und haben den Baum weggesägt“, berichtete Andreas...

  • Bad Laasphe
  • 27.12.20
Lokales
Der Tagt beginnt wie angekündigt windig - Sturmtief "Kirsten" stimmt mit den ersten stürmischen Böen, ein paar Regentropfen und herbstlichen Temperaturen auf die bevorstehende Wetterlage ein.
4 Bilder

Keine schweren Schäden
Sturmtief "Kirsten" ging schnell die Puste aus

sz Siegen/Bad Berleburg. Dem Sturmtief "Kirsten" ging zügig die Puste aus. Denn schon am Mittwochmittag war es merklich ruhiger geworden. An der Wetterstation Birkelbach habe man 88,6 km/h gemessen, so Carsten Beyer von Meteo Siegerland: "Das Hauptwindfeld ist schon durch. Es sind zwar Bauzäune umgefallen und Äste abgeknickt, aber größere Schäden hat es wohl nicht gegeben. Der Wind bleibt bis zum späten Nachmittag noch spürbar und kann auch stürmische Böen bringen, doch insgesamt schwächt er...

  • Siegen
  • 26.08.20
Lokales

Polizei Lahn-Dill: Fund ist „außergewöhnlich“
Sturmschaden legt Waffendepot frei

sz/sp Driedorf. Bei Holzarbeiten in einem Waldstück bei Driedorf (Hessen) entdeckten Arbeiter mehrere Waffenkisten. Der letzte Sturm hatte einen Baum entwurzelt und damit das vergrabene Depot freigelegt. Wie die Polizei Lahn-Dill mitteilte, meldeten sich die beiden Männer am Samstag gegen 10.30 Uhr bei der Herborner Polizei. Insgesamt legte der entwurzelte Baum vier Munitionskisten frei. Darin waren unter anderem Handgranaten samt Zünder, Munition, Sprengkörper und Sprengmittel, Sprengschnüre,...

  • 09.03.20
LokalesSZ
An der Eichener Schulstraße waren Keller überflutet.  Foto: bjö

Starkregen lässt Keller volllaufen
Wasser kommt durch Bodenplatte

bjö Eichen/Ferndorf. Nasse Füße in Eichen: Der Starkregen des Wochenendes bescherte vier Wohnparteien in der Schulstraße am Sonntagabend überflutete Keller und der Eichener Feuerwehr einen über dreistündigen Einsatz bis kurz vor Mitternacht. In der Reihenhaussiedlung bahnten sich stinkende Wassermassen den Weg in die tiefstgelegenen Räume der Häuser – nicht das erste Mal, wie Anwohner vor Ort berichteten. Die Löschgruppe Eichen ging mit drei Tauchpumpen und einem Wassersauger vor, um den...

  • Kreuztal
  • 24.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.