Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Lokales
Großes Glück hatte ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das Fahrzeug erheblich – verletzt wurde aber glücklicherweise niemand. Foto: privat

Baum fiel nahe Zinse auf die Straße
Autofahrer hatte auf der K33 viel Glück

sz Zinse. Sturmtief Victoria meinte es am Sonntag gnädig mit der Region: Im Vergleich zur Vorwoche, als „Sabine“ für etliche Straßensperrungen und Feuerwehreinsätze gesorgt hatte, gingen de Wetterkapriolen diesmal relativ glimpflich über die Bühne – die Einsatzkräfte mussten nur vereinzelt ausrücken. Großes Glück hatte allerdings ein Autofahrer, der mit seinem VW Lupo auf der Kreisstraße 33 zwischen Erndtebrück und Zinse unterwegs war. Ein Baum stürzte auf den Kleinwagen, beschädigte das...

  • Erndtebrück
  • 18.02.20
  • 278× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auf dem „Garsbach“ bei Alertshausen wurden am Freitag fünf Holzmaste einer 10 000-Volt-Leitung ausgetauscht – bei eisiger Kälte und schneebedecktem Untergrund kein leichters Unterfangen.  Foto: Martin Völkel
2 Bilder

Sturmtief "Sabine"
Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

vö Alertshausen. Hier oben, einige Meter oberhalb von Alertshausen, ist die Welt eine andere: Der Wind pfeift mit enormer Geschwindigkeit über die Höhe, die Temperaturen pendeln immer noch um den Nullpunkt herum und der Boden ist weiß – man bekommt sehr leicht eine Vorstellung davon, was sich hier zum Wochenwechsel abgespielt haben muss, als Sturmtief „Sabine“ über Deutschland hereinprasselte. Hier haben die Böen einige Bäume gefällt und in der Folge war auch die Stromversorgung in...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.20
  • 401× gelesen
Lokales
Zwischen Wilnsdorf und dem Gewerbegebiet Kalteiche ist nach wie vor die B54 gesperrt. Das soll sich relativ bald wieder ändern.

Verkehrslage nach Sturm Sabine (Update 16.01 Uhr)
Weitere Straßen freigegeben, Gambach Mittwoch gesperrt

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Nach dem Sturm "Sabine" geht die Zahl der Sperrungen von Straßen und der Verbindungen im ÖPNV langsam zurück. So sieht es mittlerweile zum Beispiel danach aus, dass die RB93 ab Mittwoch wieder durchgehend fahren kann. Derzeit gibt es laut HLB einen Pendelverkehr zwischen Hilchenbach und Betzdorf sowie zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg. Noch keine Aussage gibt es darüber, wann die RB90 zwischen Siegen und Altenkirchen wieder fahren kann. Hier verweist...

  • Siegerland
  • 11.02.20
  • 2.829× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sturm „Sabine“ hat ihre Spuren hinterlassen. Der Sturm zog als eine der ersten Stellen im Altkreis Wittgenstein die Amtshäuser Höhe bei Leimstruth in Mitleidenschaft. Was blieb, war eine Sperrung der Straße. Foto: Timo Karl
2 Bilder

Stromausfälle bei Sturm „Sabine“
Ein Notaggregat half beim Melken der Kühe

howe Wittgenstein. Dass der Strom aus der Steckdose kommt, wie man gemeinhin etwas flapsig sagt, hat zahlreichen Wittgensteinern in der Nacht von Sonntag auf Montag sowie im Laufe des Montags nichts genutzt. Denn Sturm „Sabine“ sorgte besonders bei den Freileitungen dafür, dass etliche Kunden eine Zeitlang unversorgt blieben. Entweder waren Bäume auf die Leitungen gefallen oder andere vom Starkwind-Ereignis verursachte Störungen seien verantwortlich gewesen, wie Westnetz-Pressesprecher...

  • Bad Berleburg
  • 11.02.20
  • 435× gelesen
Lokales
Einer der ersten Einsätze für die Feuerwehr am Sonntag stand auf der Kreisstraße zwischen dem Abzweig Birkefehl und Rinthe auf dem Plan. Die Arbeiten im Wald sind teilweise sehr gefährlich.

Landesbetrieb Wald und Holz warnt
Wald sollte nicht betreten werden

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Orkan ist nach Warnungen des Deutschen Wetterdienstes noch nicht vorbei. Die bis Dienstag erwarteten Windgeschwindigkeiten reichen weiterhin aus, in den angeschlagenen Wäldern Bäume zu entwurzeln und schwere Äste herabstürzen zu lassen. Wald und Holz NRW warnt daher dringend davor, die Wälder in den nächsten Tagen zu betreten. Der Orkan habe mit Böen von über 130 km/h überall im Land tausende Bäume entwurzelt und abgeknickt. Eine genaue Erhebung der Schäden könne...

  • Siegerland
  • 10.02.20
  • 1.295× gelesen
Lokales
Die Zufahrt zum Bunker Erich in Erndtebrück war gesperrt. „Sabine“ entwurzelte diesen Baum in der Nacht zu Montag vollständig. Foto: Timo Karl
4 Bilder

Schadensbilanz (Update 20.30 Uhr)
Sturmtief „Sabine“ hielt die Feuerwehren auf Trab

bw Wittgenstein. Noch ist das Sturmtief „Sabine“ nicht aus Wittgenstein abgezogen, die heftigsten Orkanböen dürfte es jedoch in der Nacht gegeben haben – mit entsprechenden Auswirkungen und Schäden. Für die heimischen Feuerwehren blieb der Sonntagabend noch relativ ruhig, erste Einsätze gab es auf der L623 zwischen Leimstruth und Amtshausen sowie im Altmühlbachtal zwischen Berghausen und Rinthe (K47). Kurz vor Mitternacht nahm der Sturm immer mehr an Fahrt auf und bescherte den Feuerwehren...

  • Bad Berleburg
  • 10.02.20
  • 3.466× gelesen
Lokales
Die Siegener Zeitung gibt es wegen des Sturms Sabine heute kostenlos zum Download.

SZ-Zustellung teils beeinträchtigt
Sturm Sabine: SZ als PDF heute kostenlos

jak Siegen. Sturmtief Sabine macht auch vor der Zustellung der Siegener Zeitung nicht Halt. "Wir bitten unsere Leser unter diesen besonderen Umständen um Verständnis, wenn die Zustellung der Print-Ausgabe am Montag nicht überall zuverlässig und pünktlich klappt", so SZ-Geschäftsführer Johannes Rothmaler. Die Botinnen und Boten entschieden je nach Lage vor Ort, wo, wann und wie die Zeitung risikolos zustellbar sei: "Die Sicherheit unserer Zusteller ist uns sehr wichtig." PDF der Siegener...

  • Siegerland
  • 10.02.20
  • 7.530× gelesen
Lokales
Viele Spielzeuge werden in den heimischen Kitas heute wohl keine Abnehmer finden. Zwei große Träger baten Eltern "ihrer" Kinder darum, den Nachwuchs gegebenenfalls daheim zu betreuen.

Schreiben dreier Kita-Träger
Kitas bitten um Betreuung zu Hause

jak Siegen/Olpe. Drei große Kindergarten-Träger im Siegerland, der Ev. Kirchenkreis, die Arbeiterwohlfahrt (diese auch in Wittgenstein) und das Deutsche Rote Kreuz, haben die Eltern der von ihnen betreuten Kinder am Sonntag in Schreiben, die per Messenger und E-Mail verteilt wurden, gebeten zu prüfen, ob ihr Nachwuchs am Montag eventuell zuhause betreut werden könnte. Auf Grund der Wetterlage könne man nicht gewährleisten, dass alle Erzieherinnen und Erzieher in den Einrichtungen zur Verfügung...

  • Siegerland
  • 09.02.20
  • 33.022× gelesen
Lokales
Orkan Kyrill sorgte für Verwüstung in den heimischen Wäldern. Dass das Sturmtief Sabine auch so  stark sein wird, halten Experten für unwahrscheinlich.
4 Bilder

Sturmtief Sabine weckt Erinnerungen
Orkan Kyrill behandelte Bäume wie Streichhölzer

jak Siegen/Bad Berleburg. Ganz so schlimm wie der Orkan Kyrill wird das Sturmtief Sabine wohl nicht werden. Dennoch denken viele Menschen in Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen heute natürlich an den 18. Januar 2007 zurück, als Kyrill Bäume, vor allem Fichten, in den heimischen Wäldern umknickte, als seien sie Streichhölzer. Ein Jahr nach dem Ereignis blickte die Siegener Zeitung zurück. - Ein Auszug aus der SZ vom 18. Januar 2008: kalle Siegen/Bad Berleburg....

  • Siegerland
  • 09.02.20
  • 3.245× gelesen
Lokales
Der erste Einsatz der Erndtebrücker Feuerwehr führte auf die L632 zwischen Leimstruth und Amtshausen. Aufgrund der Gefahrenlage wurde der Abschnitt von der Einmündung Leimstruth voll an gesperrt. Foto: Feuerwehr
2 Bilder

Wittgenstein rüstet sich (Update 19 Uhr)
Alle Schulen bleiben wegen Sturmtief „Sabine“ dicht

bw Wittgenstein. Von der berühmten „Ruhe vor dem Sturm“ konnte am Sonntag in Wittgenstein nicht die Rede sein. Zwar macht sich keine Panik breit, wie es offenbar durchaus in anderen Landesteilen der Fall gewesen sein soll. Feuerwehren, Rettungsdienste und Rathäuser bereiten sich aber auf „Sabine“ vor. Die Erinnerungen an den Orkan „Kyrill“ sind schließlich auch nach 13 Jahren noch immer frisch. In Bad Berleburg berief Bürgermeister Bernd Fuhrmann vorsorglich den Stab für außergewöhnliche...

  • Bad Laasphe
  • 09.02.20
  • 4.670× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.