Sturmtief Sabine

Beiträge zum Thema Sturmtief Sabine

Lokales
Zwischen Wilnsdorf und dem Gewerbegebiet Kalteiche ist nach wie vor die B54 gesperrt. Das soll sich relativ bald wieder ändern.

Verkehrslage nach Sturm Sabine (Update 16.01 Uhr)
Weitere Straßen freigegeben, Gambach Mittwoch gesperrt

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Nach dem Sturm "Sabine" geht die Zahl der Sperrungen von Straßen und der Verbindungen im ÖPNV langsam zurück. So sieht es mittlerweile zum Beispiel danach aus, dass die RB93 ab Mittwoch wieder durchgehend fahren kann. Derzeit gibt es laut HLB einen Pendelverkehr zwischen Hilchenbach und Betzdorf sowie zwischen Erndtebrück und Bad Berleburg. Noch keine Aussage gibt es darüber, wann die RB90 zwischen Siegen und Altenkirchen wieder fahren kann. Hier verweist...

  • Siegerland
  • 11.02.20
  • 2.977× gelesen
Lokales
Der Rettungshubschrauber Christoph 25 konnte ab 9.40 Uhr am Montagmorgen wieder zu Einsätzen fliegen.

Sturm Sabine zeitweise zu schnell
Christoph 25 seit 9.40 Uhr wieder einsatzbereit

jak Siegen. Christoph 25 war am Montag nur kurze Zeit nicht dienstbereit. Der am Diakonie-Klinikum Jung-Stilling stationierte Hubschrauber der ADAC-Luftrettung kann ohnehin nur von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang fliegen, so dass der Ausfall bis 9.40 Uhr nicht sonderlich ins Gewicht fiel.  Christoph 25 darf ab 50 Knoten Windgeschwindigkeit nicht mehr angelassen werdenADAC-Pressesprecher Jochen Oesterle erklärte, wenn der Wind 50 Knoten (80 bis 90 km/h) erreiche, dürfe der Motor des Airbus...

  • Siegen
  • 10.02.20
  • 2.902× gelesen
Lokales
Einer der ersten Einsätze für die Feuerwehr am Sonntag stand auf der Kreisstraße zwischen dem Abzweig Birkefehl und Rinthe auf dem Plan. Die Arbeiten im Wald sind teilweise sehr gefährlich.

Landesbetrieb Wald und Holz warnt
Wald sollte nicht betreten werden

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Orkan ist nach Warnungen des Deutschen Wetterdienstes noch nicht vorbei. Die bis Dienstag erwarteten Windgeschwindigkeiten reichen weiterhin aus, in den angeschlagenen Wäldern Bäume zu entwurzeln und schwere Äste herabstürzen zu lassen. Wald und Holz NRW warnt daher dringend davor, die Wälder in den nächsten Tagen zu betreten. Der Orkan habe mit Böen von über 130 km/h überall im Land tausende Bäume entwurzelt und abgeknickt. Eine genaue Erhebung der Schäden könne...

  • Siegerland
  • 10.02.20
  • 1.438× gelesen
Lokales
Auch zwischen Gerlingen und Elben  im Kreis Olpe musste der Autoverkehr wegen umgestürzter Fichten untersagt werden.

Vor und nach dem Sturm Sabine
Straßen NRW im Dauereinsatz

sz Siegen/Freudenberg. Sturmtief Sabine hat für die Straßen-NRW-Meistereien in der Nacht für viel Arbeit gesorgt. Und auch seit dem Morgen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter im Einsatz, um unpassierbare Straßen zu sperren oder Sturmschäden zu beseitigen. "Unsere Meistereien hatten mit Blick auf den angekündigten Sturm ihre Verkehrssicherungsbereitschaften verstärkt. Eine Entscheidung, die sich ausgezahlt hat", sagte Elfriede Sauerwein-Braksiek, Direktorin von Straßen NRW. Dort, wo...

  • Siegerland
  • 10.02.20
  • 4.765× gelesen
Lokales
Nordrhein-Westfalen befindet sich noch immer im Sturmfeld des Orkantiefs "Sabine", das Küste nach Norden zieht. Dabei gelangt auf der Rückseite der dazugehörenden Kaltfront Meeresluft polaren Ursprungs in unsere Region.
4 Bilder

Stumböen fegen über Siegen, Bad Berleburg und Olpe hinweg
Orkantief "Sabine" bringt den Schnee

ch/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Nordrhein-Westfalen befindet sich noch immer im Sturmfeld des Orkantiefs "Sabine", das langsam entlang der norwegischen Küste nach Norden zieht. Ein Rückzug auf Raten. Es handelte sich bei dem Wetterphänomen übrigens um einen echten Orkan: Auf dem Kahlen Asten wurden Böen mit 137 km/h, auf der Hohen Bracht Böen mit 135 km/h gemessen, so die Wetterjäger Südwestfalen. Bei diesen Windgeschwindigkeiten handelt es sich um volle Orkanstärke (ab 117 km/h bzw....

  • Siegen
  • 10.02.20
  • 1.551× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.