SZ-Interview

Beiträge zum Thema SZ-Interview

KulturSZ
Bruno Obermann im Ausstellungsraum seines Ateliers vor den Arbeiten „wie lange noch“ und „under construction“.
2 Bilder

Bruno Obermann im SZ-Interview zur Arbeit als Künstler in der Corona-Krise
„Kunst ist unabdingbar“

pebe  Deuz. Wie erleben bildende Künstler die Pandemie mit ihren Einschränkungen, wie wirkt sie sich auf ihre Kunst und sie selbst aus? Diesen Fragen ging die SZ nach und befragte stellvertretend zwei bildende Künstler/-innen aus und in der Region. Nach Annette Besgen (vgl. SZ vom 18. Februar) gibt nun Bruno Obermann (Netphen) Auskunft auf die Fragen der SZ. Wie reagiert ein künstlerisch tätiger Mensch auf den Lockdown mit seinen Beschränkungen? Wenn man künstlerisch arbeitet, ist man es ja in...

  • Netphen
  • 19.02.21
  • 237× gelesen
KulturSZ
Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ist froh, dass der Streit mit Anna Springer (Rita Russek) ad acta gelegt ist, denn er hat mehr als genug um die Ohren … Seit 25 Jahren läuft die Krimiserie im ZDF, an diesem Samstag gibt es das „Silber-Jubiläum“.

Leonard Lansink ("Wilsberg") im SZ-Interview zum 25-Jährigen der Krimiserie
„Ein familiäres Unternehmen“

la Mainz/Münster. Seit 25 Jahren ist der chaotische Privatermittler Georg Wilsberg (Leonard Lansink) fester Bestandteil des ZDF-Programms und nicht mehr wegzudenken. Die 70. Folge ist abgedreht und wird noch dieses Jahr ausgestrahlt. Mit „Wellenbrecher“, an diesem Samstag um 20.15 Uhr, feiert man das Silber-Jubiläum und macht ausnahmsweise eine Exkursion nach Norderney."Spaß bei der Arbeit"Der Münsteraner Buchhändler und unkonventionelle Hobby-Detektiv hat im Exklusiv-SZ-Interview eine...

  • Siegen
  • 08.02.20
  • 956× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.