Tafel

Beiträge zum Thema Tafel

LokalesSZ
Die Siegener Tafel versorgt mehrere Tausend Menschen pro Monat mit Lebensmitteln. Fehlende Helfer sind aktuell ein Problem.
4 Bilder

Hohe Nachfrage, aber Helfer sind Mangelware
Engpässe bei der Siegener Tafel

jw Siegen. Anfang Mai hatte die Siegener Tafel mit enormen Problemen zu kämpfen. Steigende Nachfrage und sinkende Lebensmittelspenden führten zu leeren Regalen und langen Schlangen vor den Ausgabefenstern in Weidenau (die SZ berichtete). Das Medienecho war groß und traf laut Pressesprecher Tim Müller in der Region auf offene Ohren. "Wir haben in den vergangenen drei, vier Wochen sehr viel Unterstützung sowohl von Unternehmen als auch von Privatpersonen erfahren", freut sich Müller. "Vor ein...

  • Siegen
  • 10.06.22
Lokales
Gisela Schröder, Maria Hess und Magdalene Metting warben am Samstag im Hit-Markt um Lebensmittelspenden für die Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel.

Aktion im Supermarkt
Tafel kämpft um zusätzliche Lebensmittel

vö Bad Berleburg. Diese ehrenamtliche Arbeit wird momentan mehr denn je gebraucht: Ziel der Tafeln in Deutschland ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an bedürftige Menschen zu verteilen. In Zeiten, in denen der Ukraine-Krieg viele Menschen in die Flucht treibt und Preise nahezu wöchentlich in neue Höhen klettern, ist der Andrang an den Tafeln kaum noch zu bewältigen. Anders ausgedrückt: Die Organisationen müssen...

  • Bad Berleburg
  • 06.06.22
LokalesSZ
Auch an der Ausgabestelle in Erndtebrück sind haltbare Lebensmittel willkommen.

Tafel braucht Unterstützung
Zu wenig Lebensmittel für zu viele Menschen

vc Bad Berleburg/ Erndtebrück. Es sind mittlerweile fast 100 Personen, die auf der Warteliste der Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel stehen: Die Nachfrage nach Hilfe und Unterstützung ist so hoch wie lange nicht mehr. Das kommt angesichts des Ukraine-Krieges und drastisch gestiegener Preise für Lebensmittel nicht ganz überraschend. Dennoch sorgt ein weiterer Faktor für eine zusätzliche Zuspitzung der Situation an den Ausgaben. Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel: Zunehmende Anmeldungen bereiten...

  • Bad Berleburg
  • 29.05.22
LokalesSZ
Der Kreisverband Siegen-Wittgenstein der Linken fordert unter anderem die Legalisierung des Containerns.
4 Bilder

Offensiv gegen Knappheit
Linke sehen Lebensmittelversorgung in Gefahr

jw Siegen. Die Regale sind leer, die Gesichter in den Schlangen vor den Ausgabefenstern werden von Woche zu Woche länger. Steigende Nachfrage und eine sinkende Spendenbereitschaft haben bei der Siegener Tafel zu Versorgungsengpässen geführt. Das Echo auf die Berichterstattung hallt nun aus der Parteizentrale von Die Linke in der Oberstadt ins Büro von Landrat Andreas Müller. Der Kreisverband Siegen-Wittgenstein fordert eine Lebensmitteloffensive, um die Versorgung von Bedürftigen zu...

  • Siegen
  • 18.05.22
LokalesSZ
Tim Müller, Pressesprecher der Siegener Tafel, steht vor leeren Regalen.

Hilferuf der Siegener Tafel
Dringend gebraucht: haltbare Lebensmittel

750 Menschen aus der Ukraine werden derzeit zusätzlich versorgt – und die Spendensituation leidet Corona-bedingt. 50 Prozent mehr Kunden bei nachlassendem Lebensmittel-Aufkommen stellen die Helfer vor eine ernst zu nehmende Probe. Verbessert sich die Situation nicht, muss rationiert werden. Dabei sind die Geflüchteten keineswegs immer arm, allerdings ist ihre Währung in Deutschland nichts wert.  nik Siegen. So leer sieht das Lager auf den ersten Blick doch gar nicht aus. Aber der Eindruck...

  • Siegen
  • 11.05.22
LokalesSZ
Freuten sich über das tolle Ergebnis der Adventskalender-Aktion (v.l.): Dirk Rumpff, Elisabeth Piroth, Alexander Salm,  Cornelia Heider, Prof. Dr. Lorenz Schneider, Hella Pelz, Christiana Enders, Sarah Klein und Willy Müller.

"Ein unglaubliches Ergebnis"
Lions Club Olpe-Kurköln überreicht Spenden in Höhe von 28.000  Euro

hobö Olpe. Die Ankündigung ist noch nicht gänzlich getrocknet, da beginnt der große Ansturm. Die Adventskalender-Aktion des Lions Club Olpe-Kurköln hat sich in nur einem Jahrzehnt zu einer besonderen Erfolgsgeschichte entwickelt. Schön für die Organisatoren, noch schöner für jene Organisationen, die den Erlös gespendet bekommen. Und so war auch am Mittwochabend der Dank groß, als gleich vier karitative Einrichtungen in "Koch's Hotel" in Olpe die Spenden des Lions Clubs entgegennehmen durften....

  • Stadt Olpe
  • 29.04.22
LokalesSZ
Die CVJM-Bildungsstätte in Wilgersdorf ist das Herzstück der Bildungsarbeit. Hier stehen nötige Sanierungen an.
3 Bilder

Junge Menschen und ihr Platz in der Welt

goeb Siegen. "Wir träumen gemeinsam von einer Welt, in der junge Menschen selbstbewusst, mutig und hoffnungsvoll Zukunft gestalten." So fasste Thomas Jung, der Leiter der neuen Bildungskampagne des CVJM, eine Vision in Worte, die der Christliche Verein junger Menschen Siegerland im Rahmen einer Kampagne umsetzen möchte. Dazu begrüßte er am Freitagnachmittag zahlreiche Kampagnen-Botschafter im Siegener Apollo-Theater. Die Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sollen werben für die ...

  • Siegen
  • 20.03.22
LokalesSZ
Über mangelndes ehrenamtliches Engagement kann sich Bruno Georg (2.v.r.) als Leiter der Betzdorfer Tafel nicht beklagen. Auf sein Team kommt angesichts der jüngsten Entwicklung wieder mehr Arbeit zu.

Höhere Preise machen sich bemerkbar
Betzdorfer Tafel verzeichnet steigende Nachfrage

thor Betzdorf. Steigende Energie- und Lebensmittelpreise haben dazu geführt, dass die Tafeln wieder eine wachsende Nachfrage nach Unterstützung verzeichnen. Einen entsprechenden Bericht des Landesverbands Rheinland-Pfalz kann Bruno Georg als Leiter der Betzdorfer Tafel bestätigen: "In den  vergangenen drei bis vier Wochen ist der Zuspruch deutlich gestiegen." Für Georg steht man aber erst am Beginn dieser Entwicklung. Auch als Folge von Corona fehlen einigen Tafeln in Rheinland-Pfalz zudem...

  • Betzdorf
  • 07.03.22
LokalesSZ
Die Biedenkopfer Tafel hat eine besondere Aktion gestartet, um die Akzeptanz gegen Armut und für das Retten von Lebensmitteln zu steigern. Interessierte können per Gutschein Testeinkäufe durchführen.

Besondere Aktion in Bad Laasphe
Die Tafel darf jetzt getestet werden

howe Bad Laasphe. Sie zählt zu den Vereinen, die über die Grenze Hessens hinwegschauen und Bad Laasphe aufgenommen haben: Die Tafel Biedenkopf. Sie betreibt in der Lahnstadt am Hirtsgrunder Weg 8 eine Ausgabestelle und ist mit ihrem Angebot seit 2009 vor Ort im Nachbarbundesland NRW. Wegen der Pandemie musste auch die Tafel mit den bekannten Einschränkungen leben. Die Corona-Zeit führte unter anderem dazu, dass sich Menschen zurückzogen und im Sinne der Kontaktbeschränkung zahlreiche...

  • Bad Laasphe
  • 21.01.22
LokalesSZ
Ehrenamtlerin Brigitte Kullick kontrolliert mit geschultem Blick Obst und Gemüse.
2 Bilder

Schwere Arbeit in Corona-Pandemie
Tafel Olpe: Ausnahmezustand als Normalität

yve Olpe. Die Tür zu den ehemaligen Räumlichkeiten der Firma Sibo am Olper Bahnhof steht offen. Immer wieder gehen Menschen die Stahltreppe auf und ab, tragen kistenweise Lebensmittel. Im vierten Jahr befindet sich im Inneren die ökumenische Initiative Warenkorb, seit 2019 der Hilfsorganisation Tafel angehörig. Beim Besuch der SZ geht es hier zu wie am Fließband. Es ist Ausgabetag. Unzählige Papiertüten stehen aneinandergereiht auf Tischen. Paul Hagemeier greift in die Kiste mit den...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.22
LokalesSZ
Otto Henrik Giesler (l.) vom Bestattungshaus Giesler überreichte eine Spende in Höhe von 2000 Euro an Hospizleiter Burkhard Kölsch.
2 Bilder

Ehrenamtliches und finanzielles Engagement
Unterstützung kommt an, wo sie gebraucht wird

sz Siegen/Kreuztal. Über eine Spende in Höhe von 2500 Euro freuen sich die Mitarbeiter des Café Patchwork in Weidenau. Im Tagesaufenthalt der Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen kamen Vertreter vom Volksbank-Regionalbeirat mit einem symbolischen Scheck vorbei. Spende für das Café Patchwork Dort helfen, wo die Not von Menschen am größten ist: So lautet die Intention des erst jüngst gegründeten Volksbank-Regionalbeirates für das Siegerland, der seine erste Spende nun dem Café...

  • Siegen
  • 04.01.22
LokalesSZ
Die Freude war groß, als am Dienstagabend die Spendensummen bekannt wurden, die der Crombacher Weihnachtsmarkt ermöglicht hat.

Crombacher Weihnachtsmarkt ein Erfolg
Plan B spielt satte 31.500 Euro ein

js Krombach. Plan B soll nicht zum Plan A werden – darin sind sich die vielen ehrenamtlichen Kräfte einig, die seit mehr als drei Jahrzehnten den karitativen „Crombacher Weihnachtsmarkt“ auf die Beine stellen. Zum zweiten und hoffentlich letzten Mal haben sie wegen der Pandemie Abstand nehmen müssen von der liebgewonnenen zentralen Veranstaltung in Krombach und sich stattdessen mit ihrem Warenangebot auf Tour begeben. Dem Erfolg ihrer Mission tat dies allerdings keinen Abbruch: Satte 31 500...

  • Kreuztal
  • 29.12.21
LokalesSZ
Beim Kreuztaler Mittagstisch wird Hand  in Hand gearbeitet  mit Freude und Herzblut.
11 Bilder

Festmahl zum Mitnehmen und Weihnachtsaktion
Vorzeitige Bescherung für Bedürftige

nja Kreuztal/Siegen. Während in Siegen noch gepackt wird, freuen sich in Kreuztal über 100 Frauen, Männer und Kinder, denen es finanziell nicht gut geht, über vorweihnachtliche Gaben, die nicht nur die bevorstehenden Festtage bereichern, sondern auch mittags schon munden: Der Kreuztaler Mittagstisch hatte am Freitag zum festlichen Mittagsmahl geladen und dazu auch wieder prall gefüllte Tüten mit haltbaren Lebensmitteln und Drogerieartikeln vorbereitet: Letzteres darf schon immer mit nach Hause...

  • Siegen
  • 18.12.21
Lokales
Bei der Spendenübergabe (v. l.): Stefan Schauerte, aktueller Präsident des Rotary Clubs Olpe-Biggesee, Jochen Dolle („Warenkorb“ Altenhundem), Simone Schulte(„Warenkorb“ Finnentrop), Dr. Karl-Heinz Ebert, Initiator des Projekts, Wolfgang Dröpper („Attendorner Tafel“), Ralf Bartmeier als Past-Präsident des Rotary Clubs Olpe-Biggesee 2020/2021 und Initiator des diesjährigen Sozialprojekts, sowie Wolfgang Brendel, Hella Pelz, Marianne Ebert und Martina Neuhaus („Tafel Olpe-Drolshagen-Wenden“/Ökumenische Initiative „Warenkorb“).

Für "Tafeln“ und „Warenkorb“-Initiativen
Rotary Club Olpe-Biggesee spendet 17.300 Euro

sz Olpe. Mitglieder des Rotary Clubs Olpe-Biggesee übergaben jetzt in den Räumen der „Tafel Olpe-Drolshagen Wenden“ in Olpe die Spenden aus dem Sozialprojekt des Clubs 2020/2021. Es ist langjährige Tradition, dass der jeweilige Präsident des Service-Clubs in seinem Präsidenten-Jahr ein lokales oder auch internationales Sozialprojekt durchführt. Gegen Ende seiner Amtszeit im vergangenen Frühsommer hat Ralf Bartmeier das Spendenprojekt im Kreis der Mitglieder des Rotary-Clubs auf den Weg...

  • Stadt Olpe
  • 02.12.21
Lokales
Roswitha Lohmann (l.) und die anderen ehrenamtlichen Helfer haben in der neuen Ausgabestelle der „Tafel Burbach“ nun mehr Platz. 60 Quadratmeter waren es in der Ginnerbach, 300 Quadratmeter sind es jetzt am Wehrstück.

Kunden aus der ganzen Region
Tafel Burbach verteilt nun am Wehrstück

tip Burbach. Die erste Ausgabe an neuer Stelle ist geschafft – und die Helfer der „Tafel Burbach” hatten direkt, im wahrsten Sinne des Wortes, alle Hände voll zu tun. Am neuen Standort im Wehrstück in Wahlbach standen die Empfänger am Mittwoch gleich um 9 Uhr Schlange. Man stand quasi Rücken an Rücken Nötig geworden war der Umzug, weil in der Ginnerbach einfach nicht mehr genügend Platz war. „Da standen wir quasi Rücken an Rücken”, erinnert sich Roswitha Lohmann, die zwei mal in der Woche...

  • Burbach
  • 10.11.21
Lokales
Die Mitarbeiterinnen Petra Türk (l.) und Gaby Schmidt werden Bedürftige demnächst nicht mehr in der Ginnerbach versorgen.

Tafel in Burbach zieht um
Letzte Ausgabe an der Ginnerbach

sz Burbach. Die Burbacher Tafel macht Schluss. Zumindest am Standort Ginnerbach. Am 20. Oktober öffnet die Ausgabestelle hier ein letztes Mal, wegen des Umzugs in neue Räume fallen die beiden folgenden Ausgabetage am 27. Oktober und 3. November aus. Der Neustart ist für den 10. November geplant, dann an der neuen Adresse Am Wehrstück in Burbach. Bedürftige werden ab diesem Tag immer mittwochs von 9 bis 10.30 Uhr mit Essen versorgt. Grund für den Umzug ist der über die Jahre gestiegene...

  • Burbach
  • 12.10.21
Lokales
Die Corona-Pause ist vorbei: Das Tafel-Team hat mehr als 150 Taschen gepackt, sodass die Lebensmittelausgabe beginnen kann.

Von null auf hundert
Die Corona-Pause der Tafel ist vorbei

damo Betzdorf. Theoretisch sollte in Deutschland niemand durchs soziale Netz fallen – aber die Praxis zeigt, dass die Maschen für viele Menschen einfach zu groß sind. Allein im Raum Betzdorf kommen gut 450 Menschen mit ihrer Grundsicherung nicht über die Runden. Für all die, die nicht nur jeden Cent zweimal rumdrehen müssen, sondern am Ende trotzdem nicht hinkommen, gibt es jetzt eine gute Nachricht: Die Tafel im ev. Gemeindezentrum an der Gontermannstraße nimmt am Mittwoch wieder ihren Betrieb...

  • Betzdorf
  • 30.06.21
Lokales
Einen Höhepunkt der Besucherzahl erreichte die Tafel während der Flüchtlingskrise 2015/16.

Die Zahl der Gäste steigt stetig
Tafel deckt wieder für mehr Menschen

js Siegen. Steigende Inflationsraten gehen ans Ersparte – oder schlimmer: an die Substanz. Der Preisanstieg ist zurzeit so hoch wie seit Langem nicht mehr, die Teuerungsrate von 2,5 Prozent gab es zuletzt vor einem Jahrzehnt. Wie sich das auf die Bedürftigen in Siegen und Umgebung auswirkt, muss sich zeigen. Bei der „Siegener Tafel“, deren ehrenamtliche Mitarbeiter genießbare Lebensmittel vor dem Abfall retten und an Menschen verteilen, die sich diese nicht immer leisten können, schlägt das...

  • Siegen
  • 02.06.21
Lokales
Stefan Büdenbender und Doris Wolf hießen die Gäste der Oster-Menü-Aktion bei den Maltesern in Netphen herzlich willkommen. Neben einer heißen Mahlzeit gab es u. a. Eier – und Masken.
2 Bilder

Malteser verteilen Menüs an Bedürftige
Ein besonderer Ostergruß

nja Netphen. Es war zum Dahinschmelzen, das warme, sonnige Frühlingswetter am Mittwochmittag. Vor allen Dingen für die Schokoladenhasen, die vor dem Domizil des Malteser-Hilfsdiensts in Netphen als kleine Überraschung auf Abnehmer warteten. Die Netphener Tafel befindet sich in der Osterruhe – und so hatten die „Malteser“ deren Gäste und darüber hinaus jeden, der bedürftig ist, eingeladen, sich ein leckeres und nahrhaftes Oster-„Menü“ abzuholen. Eine Aktion, die am kommenden Mittwoch wiederholt...

  • Netphen
  • 01.04.21
Lokales
Das Bild zeigt die Verantwortlichen der Ostereier-Aktion (v.l.): Klarissa Hoffmann (Geschäftsführerin Olpe Aktiv), Hella Pelz (Die Tafel – Ökumenische Initiative Warenkorb) und Michel Kaufmann (Geflügelhof Kaufmann).

Allen Corona-Widrigkeiten zum Trotz
Olper Ostereier-Aktion läuft

sz Olpe. Seit vielen Jahren organisiert die IG Oberstadt die Ostereier-Aktion in Olpe. In der Karwoche können sich die Kunden in den Fachgeschäften der Oberstadt bei ihrem Einkauf über ein geschenktes, farbenfrohes Osterei freuen. In diesem Jahr wurde die Aktion erstmals vom Stadtmarketingverein Olpe Aktiv begleitet und auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt. Trotz vieler Unsicherheiten darüber, wie lange die zum Planungsbeginn noch geltenden Öffnungen aufrechterhalten werden, war die Resonanz...

  • Stadt Olpe
  • 30.03.21
LokalesSZ
Der Textvorschlag für  eine Acryltafel in der Fissmer-Anlage kommt nicht bei allen Parteien gut an. (Archivbild)

Wieder Wirbel um die Fissmer-Anlage
Kurzinfo auf Acryltafel als Klitterung kritisiert

js Siegen. Alfred Fissmer bleibt Namenspatron des Innenstadtareals vor der Siegener Nikolaikirche. Das steht fest, der Rat hat sich im Sommer vergangenen gegen eine Umbenennung ausgesprochen, die zwei Jahre zuvor in der Politik debattiert worden war. Statt den Namen des früheren Oberbürgermeisters ganz von der Bildfläche verschwinden zu lassen, geht die Stadt nun einen anderen Weg: Sie setzt auf Transparenz und eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der Geschichte, konfrontiert die Besucher...

  • Siegen
  • 24.02.21
Lokales
Seit dem Jahr 2009 verteilt der Verein Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel Lebensmittel an bedürftige Menschen in den beiden Wittgensteiner Kommunen.

Auch in Zeiten der Pandemie
Tafel sucht helfende Hände

stef Bad Berleburg/Erndtebrück. Seit 2009 organisiert der Verein Bad Berleburg-Erndtebrücker Tafel die Verteilung von Lebensmitteln an bedürftige Menschen in beiden Kommunen. Diese Tätigkeit richtet den Blick auf einen wichtigen Aspekt von Nachhaltigkeit: Lebensmittel, die vielleicht nicht mehr ganz prächtig aussehen, aber noch gut essbar sind, nicht vernichten zu müssen. Zugleich wird die Nahrung einem Personenkreis zugeteilt, der finanziell nicht auf der Sonnenseite des Lebens steht und...

  • Bad Berleburg
  • 14.02.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.