Tag des Buches

Beiträge zum Thema Tag des Buches

Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Göbel.

BIS AUF WEITERES
MRR – er fehlt

Von Zeit zu Zeit sah ich den Alten gern: Marcel Reich-Ranicki. Ich vermisse ihn. Er war zum Einen immer mein Lotse durch den Ozean der schönen Literatur. Ars longa, vita brevis, heißt es. Die Kunst ist lang, das Leben kurz. Leider, leider. Wenn man ganz ehrlich ist, dann muss man erkennen, dass zwischen Schulzeit und letzter Ölung einfach nicht mehr als ein paar tausend Bände zu schaffen sind. Ich bin Krimimuffel und Feind alles seicht Gedruckten, dabei überaus wählerisch beim Aufschlagen von...

  • Siegen
  • 23.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.