Tango

Beiträge zum Thema Tango

KulturSZ-Plus
„Eight Seasons“ im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater: The Twiolins - Marie-Luise und Christoph Dingler - bezauberten mit Vivaldi und Piazzolla.

The Twiolins brillieren mit "Eight Seasons" in Dahlbruch
Vivaldi trifft Tango von Piazzolla

lip Dahlbruch. Antonio Vivaldis vier Violinkonzerte „Die vier Jahreszeiten“ haben schon so manche Bearbeitung erfahren. Zweifellos waren die ca. 80 Zuhörer (coronabedingt mussten alle die Masken während des Konzertes aufbehalten) des 167. Konzertes der „Meisterlichen Kammermusik“ des Gebrüder-Busch-Kreises am Donnerstagabend Zeugen einer ebenso einmaligen wie auch verblüffend virtuosen Darbietung durch das Geschwisterpaar Marie-Luise und Christoph Dingler. Schafften es die beiden in...

  • Hilchenbach
  • 23.10.20
  • 57× gelesen
LokalesSZ-Plus
Klaus  und Eva Vetter vom Kreuztaler  Café Basico im alten Lokschuppen hoffen, mit dem Gutscheinverkauf ihr wirtschaftliches Überleben bis zur Wiedereröffnung sichern zu können.
2 Bilder

Die Coronakrise überstehen
Gutscheine: Mehr als nur guter Schein

nja Kreuztal/Siegen. Die allermeisten Türen von Geschäften, Salons und Cafés sind seit Wochen geschlossen. Bis auf Weiteres. Die betroffenen Dienstleister und Gastronomen kämpfen coronabedingt mit einer unglücklichen Kombination: Die Einnahmen bleiben aus, Fixkosten aber müssen weiter gezahlt werden. Für viele in dieser Zeit ein Hoffnungsanker: der Verkauf von Gutscheinen. Kunden von morgen zahlen also schon heute für eine Dienstleistung oder Ware, die erst in einer unbekannten Zukunft in...

  • Siegen
  • 15.04.20
  • 1.040× gelesen
Kultur
Professionell und bezaubernd vermittelte das Buenos Aires Tango Ensemble einem begeisterten Sommerfestivalpublikum die rhythmische, ästhetische Welt des Tangos im Hof des Oberen Schlosses zu Siegen.
2 Bilder

Buenos Aires Tango Ensemble beim Sommerfestival
Musik und Tanz aus Argentinien gefeiert

ne Siegen. Schon auf dem Weg zum Oberen Schloss, zum mit Kopfstein gepflasterten Hof mit dem alten Ahorn, vor dem die Sommerfestivalbühne steht und der zur schönsten Open-Air-Atmosphäre der Stadt beiträgt, hörte der Rezensent enttäuschte Erwartungshaltungen: „Hast du gesehen: Stühle! Da soll man bloß sitzen und zuhören und kann nicht tanzen!“ Wer also eine Milonga erwartet hatte, auf der eine Band einfach bekannte Tango-Standards spielt, wurde sicher enttäuscht – zumal auf Kopfsteinpflaster.Die...

  • Siegen
  • 07.07.19
  • 294× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.