Tattoo

Beiträge zum Thema Tattoo

Lokales
SZ-Redakteurin Julia Wildemann.

STADTGEFLÜSTER
Tiefgang statt Trend

Trends kommen und gehen. Was gestern noch absolut angesagt war, kann morgen schon Fremdscham auslösen. Das gilt nicht nur für die Mode, sondern auch für Tattoos. Blöd nur, wenn sich das aktuelle Trendteil nicht mit wenigen Handgriffen ausziehen lässt. Tätowierungen sind hartnäckig, der Körperschmuck kommt, um zu bleiben. Einmal gestochen, kann nur ein Laser von dem Motiv befreien. Die Behandlung ist schmerzhaft und kostenintensiv. Es empfiehlt sich also, sich im Vorfeld intensiv mit dem Thema...

  • Siegen
  • 18.05.22
LokalesSZ
Studiobesitzerin Mira Marino tätowiert seit 2016 und hat 2021 Fräulein Bell eröffnet.

AUF EINEN HUGO MIT
Tattookünstlerin Mira Marino

jw Siegen. Wenn Mira Marino zur Nadel greift, wird es kunstvoll. Mandalas, Florales, Maori-Style gehören zu ihren Steckenpferden. Beim Zeichnen kann sie ihre Kreativität ausleben, das Surren der Tätowiermaschine ist für sie das schönste Geräusch. Im Interview verrät sie, ob Schweinehaut wirklich der heilige Gral angehender Tätowierer ist und was Kunden nach dem Stechen vermeiden sollten. Wie wird man Tätowiererin? Und warum hast du dein eigenes Studio eröffnet?  Ich habe eine Ausbildung im...

  • Siegen
  • 18.05.22
LokalesSZ
Siegens einziges Tattoostudio in Frauenhand: Jasmin Rieth, Mira Maroni und Jennifer Eckert kreieren mit spitzer Nadel Körperkunst.
7 Bilder

STADTLEBEN
Drei Frauen, ein Tätowierstudio: Fräulein Bell erzählt Geschichten mit der Nadel

Gestochene Kunst für den Körper:  Jasmin Rieth, Mira Marino und Jennifer Eckert betreiben Siegens einziges Tattoostudio in Frauenhand.  jw Siegen. Vergangenes Jahr im Sommer zog Fräulein Bell an der Marburger Straße 20 ein. Im Gepäck hatte das Fräulein eine bunte Auswahl an Farben. Die sollten aber nicht an die Wand, sondern in die Haut. Denn hinter dem fantasievollen Namen und dem verspielten Logo an der Fassade verbirgt sich ein Tattoostudio. Bei der Suche nach einem Namen ließ sich...

  • Siegen
  • 18.05.22
LokalesSZ
Michael Kaufmann - hier mit Kuh "KFV Exclusive" - sucht bei "Bauer sucht Frau" die Liebe fürs Leben. Zur Hofwoche darf er Männer und Frauen einladen.
2 Bilder

Unterwegs mit Nadel und Farbe
Hautbesuch bei "Bauer sucht Frau"-Kandidat

yve Schönau/Much. Eileen Schoew öffnet die Klappen ihres Werkzeugtrolleys, schaut in jedes Fach, ob sie alles eingepackt hat. Sie verstaut ihre Ausrüstung im Kofferraum, die Massageliege und der Drucker müssen auch mit. Heute geht es mitten ins Bergische Land bei Much. Die 36-Jährige ist Tattoo-Künstlerin. Kürzlich hat sie sich im Nebenerwerb mit dem mobilen Studio "Hautbesuch – Tattoo by Eileen Schoew" selbstständig gemacht. Ich darf die Schönauerin zu einem ihrer ersten Termine begleiten. Wir...

  • Wenden
  • 12.05.22
LokalesSZ
Nadine Six-Schwarz aus Siegen trägt die Erinnerung an ihre verstorbene Mutter  als Tatöwierung immer mit sich: Der hoffnungsvolle Spruch, umrahmt von einem Herzen, ziert auch die Urne.
4 Bilder

Trauer-Tattoos
Diese Ausstellung geht unter die Haut

nja Weidenau. Wenn das eigene Kind stirbt, der Partner oder die Eltern: Dieses Gefühl der Traurigkeit und Verzweiflung geht sprichwörtlich unter die Haut. Nadine Six-Schwarz trägt die Trauer um ihre Mutter und die Liebe zu ihr auch auf ihrer Haut. Mit sich durchs Leben. Mit einer Tätowierung direkt über dem Herzen bleibt sie in Verbindung. "Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus – dieser Spruch steht auf ihrer Urne und fasst für mich in Worte, dass meine Mutter nun befreit von ihrem...

  • Siegen
  • 31.03.22
LokalesSZ
Heino Merk ist leidenschaftlicher Tätowierer im Tattoo-Studio Tätosphäre in Weidenau. Er kann sich einfach nicht vorstellen, zukünftig nur noch schwarz und weiß zu tätowieren.
3 Bilder

EU schränkt Nutzung von Farben ein
Tattoo-Branche wird auf den Kopf gestellt

gro Siegen. Schlechte Nachrichten für die gesamte Tattoo-Szene: Ab dem kommenden Jahr darf der Großteil der Farben nicht mehr verwendet werden. Der Grund: die EU-Chemikalienverordnung REACH (Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien). Sie verbietet den Verbrauch der Produkte, weil sie im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Gibt es bald also keine bunten Tattoos mehr? Die SZ hat bei Tätowierern nachgefragt. Tätowierer sehen schwarz Die Befürchtungen sind jedenfalls groß. Denn...

  • Siegen
  • 20.10.21
LokalesSZ
Franz Schlechter in seinem neuen Studio in Wenden an der Hauptstraße 95. Aus „Schwarzarbeit“ hat der 56-Jährige „Bäng Bäng“ gemacht.

Franz Schlechter aus Eiserfeld
Mit Tattoostudio vom Siegerland ins „lockere“ Sauerland

yve Wenden. Er ist ein eingefleischter Siegerländer. „Ich lebe in Eiserfeld“, sagt Franz Schlechter. „Das soll auch so bleiben.“ Doch seinen Arbeitsplatz hat er ins Sauerland verlegt. „Kurze Zeit habe ich dort mal gewohnt, die Leute hier sind sehr locker.“ Viele kennen den 56-Jährigen. Unter dem Namen „Schwarzarbeit“ betrieb er 15 Jahre ein Tattoostudio in Eiserfeld in einem Geschäftshaus. „Das wurde verlauft, ich musste raus“, so Franz Schlechter. „100 Quadratmeter waren mir sowieso zu groß,...

  • Wenden
  • 30.10.20
LokalesSZ
Viele Messebesucher haben sich vor Ort ein Tattoo stechen lassen, die Auswahl an Stilen und Motiven ist groß. Fotos: Sarah Panthel
26 Bilder

Tattoo- und Art-Messe „Tattoo Tattaa“ in der Siegerlandhalle
Das geht voll unter die Haut

sp Siegen. Sie polarisieren, die einen sind von ihnen begeistert, die anderen betrachten sie kritisch: Tattoos. Dass das Interesse an der Körperkunst, die unter die Haut geht, aber groß ist, sieht man nicht zuletzt daran, dass Messen eigens für das Thema stattfinden – wie am Samstag und Sonntag im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle in Siegen. Über 2000 Besucher nutzten dort die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends zu informieren oder sich vor Ort ein Tattoo stechen zu lassen. Wer...

  • Siegen
  • 10.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.