Taxi

Beiträge zum Thema Taxi

Lokales
Das Taxi-Unternehmen Spies aus Weidenhausen hatte bereits während des ersten Lockdowns im März 2020 Trennwände aus Plexiglas in den Innenräumen der Fahrzeugen installiert. Die Schutzmaßnahme soll künftig weiter beibehalten werden.

Verbesserte Auftragslage wegen Lockerungen
Taxi-Geschäft rollt langsam an

ako Bad Laasphe/Weidenhausen. Fahrten zu Veranstaltungen und Partys, Touristen am Bahnhof, reisende Geschäftsleute oder Nachtfahrten: Was normalerweise zum Geschäftsalltag von Taxi-Fahrern gehört, fiel bis vor Kurzem weitestgehend weg. Die Unternehmer leiden seit März 2020 unter den Folgen der Corona-Krise. Die mit den Verordnungen verbundenen Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens haben zu spürbaren Umsatzverlusten geführt. „Natürlich sind wir finanziell betroffen“, sagte Kerstin Spies...

  • Bad Laasphe
  • 10.06.21
LokalesSZ
Um Kunden und Mitarbeiter in Zeiten der Corona-Krise besser zu schützen, setzen manche Taxi-Unternehmen – wie hier auf dem Bild Taxi-Spies in Weidenhausen – auf Plexiglas im Innenraum ihrer Fahrzeuge.

Geschäfte massiv eingebrochen
Corona-Krise: Taxi-Unternehmen mit Verlusten

ako Bad Laasphe/Weidenhausen. Fahrten zu Festen und Veranstaltungen, Reisende am Bahnhof, Geschäftsleute oder Touristen sowie Nachtfahrten: Was normalerweise zum Geschäftsalltag von Taxi-Fahrern gehört, fällt aufgrund der Corona-Krise in dieser Zeit weitestgehend weg. Die Unternehmer leiden unter den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens und beklagen Umsatzverluste. Die Siegener Zeitung hat mit zwei heimischen Betreibern gesprochen. – Ein Stimmungsbild: „Natürlich sind wir finanziell...

  • Bad Laasphe
  • 03.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.