Taxibus

Beiträge zum Thema Taxibus

LokalesSZ
Die heimischen Taxiunternehmen haben einige Kosten in den Schutz der Mitarbeiter und Kunden investiert, beispielsweise Trennscheiben angebracht oder Handschuhe und Masken bereitgestellt. Die Kundenzahlen sind dennoch klar gesunken.

Corona trifft Taxiunternehmen hart
Über die Hälfte der Fahrten fällt aus

juka Siegen. Warten. Ungewöhnlich ist das für Taxifahrer nicht. Auch in „normalen“ Zeiten verbringen sie einen nicht unwesentlichen Teil damit, in ihren Fahrzeugen zu verharren und auf Gäste zu warten. Doch das Coronavirus stellt die Geduld oftmals auf eine wesentlich härtere Probe und die zahlreichen Unternehmen in der Region vor große Probleme. „Ich warte meistens ungefähr zwei Stunden auf eine Fahrt“, erklärt der private Taxiunternehmer Stefan Hundt. „Es fehlen auch die weiten Fahrten. Es...

  • Siegen
  • 09.12.20
LokalesSZ
Um von Großenbach in die Schule nach Erndtebrück zu gelangen, ist ein großer Aufwand notwendig. Der Rat der Stadt Bad Laasphe hat noch einmal gefordert, Lösungen zu finden.

Keine ÖPNV-Anbindung: Eltern müssen Fahrt zahlen
Mit dem Taxibus zur Schule

tika Großenbach/Bad Laasphe. Eine Fahrt in die Schule – von Großenbach zur Realschule nach Erndtebrück. Für Lena Schneider drohte sie zur Odyssee zu avancieren. Die Tochter von Jessica und Matthias Schneider, die in dem kleinen Bad Laaspher Ortsteil wohnen, verbrachte die Sommerferien mit Ungewissheit. Lange schien unklar, wie sie zur Schule gelangen sollte, denn eine durchgängige ÖPNV-Anbindung gab es nicht (SZ berichtete exklusiv). Die Hoffnung ruhte auf verschiedenen Linien und Verbindungen,...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.