Telefonbetrug

Beiträge zum Thema Telefonbetrug

Lokales
Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor betrügerischen Telefonanrufen, die aktuell vermehrt bei Kunden vorkommen. Das Ziel ist in der Regel ein ungewollter Vertragsabschluss oder das Abgreifen von Kontoverbindungen.

Kunden sollen keine Daten preisgeben
SVB warnen vor Telefon-Betrügern

sz Siegen. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) warnen vor dubiosen Anruferinnen und Anrufern am Telefon, die es auf sensible persönliche Daten abgesehen haben. Mehrere SVB-Kunden haben laut Pressemitteilung dem Energie- und Wasserversorger gemeldet, dass es in den vergangenen Tagen vermehrt zu dieser illegalen Praxis komme. Die SVB rät deshalb allen Kundinnen und Kunden davon ab, vertrauliche Angaben am Telefon zu machen. Das Ziel der Anrufer ist bekannt: Sie wollen an Kontoverbindungen...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 135× gelesen
Lokales

Dreiste Telefonmasche
Betrüger machen fünfstellige Beute

sz Siegen. Unbekannte Betrüger haben am Mittwochnachmittag in Siegen zugeschlagen. Ein älterer Mann wurde per Telefon von einer angeblichen Staatsanwältin kontaktiert. Sie gaukelte dem Senior vor, dass seine Tochter in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt war und festgenommen wurde. Im Anschluss wurde das Gespräch kurzzeitig an die vermeintliche Tochter weitergegeben, die weinend zu hören war. Danach übernahm erneut die falsche Staatsanwältin das Telefonat mit dem Hinweis, dass die Tochter...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 183× gelesen
Lokales

Als Bankmitarbeiter ausgegeben
Telefonbetrüger bucht Geld ab

sz Netphen. Am Dienstagabend ist es zu einem betrügerischen Telefonanruf in Netphen gekommen. Ein vermeintlicher Bankmitarbeiter rief bei einer 41-jährigen Frau an. Da die angezeigte Telefonnummer des Anrufers mit der Rufnummer der Bankfiliale übereinstimmte und es auch einen Mitarbeiter mit dem gleichen Namen in der Filiale gibt, ging die Frau von der Glaubhaftigkeit des Anrufes aus. Der Anrufer gab an, dass man verdächtige Bewegungen bei dem Konto des Ehemanns festgestellt habe. Um einen...

  • Netphen
  • 08.04.21
  • 603× gelesen
Lokales
Die  Siegener Kriminalpolizei sucht einen Enkeltrickbetrüger.

Mittleren fünfstelligen Betrag übergeben
Seniorin Opfer von Enkeltrickbetrug

sz Oberfischbach. Am frühen Mittwochnachmittag  ist eine 84-jährige Seniorin aus Oberfischbach Opfer des Enkeltrickbetrugs geworden. Gegen 14.30 Uhr wurde  sie von ihrem vermeintlichen Enkel angerufen. Dieser teilte ihr am Telefon mit, dass er eine größere Geldsumme für Kaufgeschäft benötige. Die Seniorin sagte ihm zu, Geld leihen zu können. Gegen 15.30 Uhr kam ein Freund des vermeintlichen Enkels zur Geldabholung. Das Geld wurde in einer Plastiktüte ca. zehn Meter entfernt von der...

  • Freudenberg
  • 25.02.21
  • 194× gelesen
Lokales
Auf einen angeblichen Bankmitarbeiter ist eine 24-Jährige am Telefon hereingefallen (Symbolbild).

Telefonnummer der örtlichen Filiale im Display
24-Jährige fällt auf falschen Banker herein

sz Attendorn. Durch einen angeblichen Bankmitarbeiter wurde eine 24-Jährige bereits am 6. Februar geschädigt. Sie erhielt einen Anruf eines Unbekannten, der sich als Mitarbeiter einer Bank ausgab. Nach Angaben der Frau stand im Display die Telefonnummer der örtlichen Filiale. Der Anrufer soll ihr dann mitgeteilt haben, dass er Unregelmäßigkeiten auf ihrem Konto festgestellt habe. Um eine Überweisung wieder rückgängig zu machen, bat er die 24-Jährige um die Durchgabe zweier TAN-Nummern. Dieser...

  • Attendorn
  • 17.02.21
  • 278× gelesen
Lokales
Zumindest zwei Wittgensteiner sind auf falsche Polizisten hereingefallen. Die Kreispolizeibehörde weist noch einmal darauf hin, dass ein „richtiger“ Beamter Bürger niemals nach ihrem Vermögen oder ihren Wertgegenständen fragen würde.

Fälle in Wittgenstein aufgeklärt
Falscher Polizeibeamter sitzt jetzt in Haft

sz/vö Bad Berleburg. Es ist eine Betrugsmasche, die – neben dem nicht enden wollenden Enkeltrick – leider immer wieder erfolgreich ist. Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus, schaffen eine Vertrauensbasis zu ihren Opfern und erbeuten dadurch häufig hohe Summen Bargeld, Wertgegenstände oder EC-Karten. Häufig im Visier der Gauner: Menschen aus der älteren Generation. Ermittlern des Kriminalkommissariats Bad Berleburg ist in Zusammenarbeit mit anderen Behörden nun ein Ermittlungserfolg...

  • Bad Berleburg
  • 27.01.21
  • 449× gelesen
LokalesSZ
Susanne Otto (l.) und Britta Scholz (2. v. r.) berieten im Rahmen des Wochenmarktes in Bad Laasphe am Mittwoch gemeinsam Senioren für den Umgang mit Betrügern und ihrer perfiden Masche am Telefon.

Polizei berät am Wochenmarkt Bad Laaspe
Die perfide Masche der Betrüger enttarnen

tika Bad Laasphe. Am Telefon ertönt eine Stimme. Weinend, fast flehend. Der Anruf kommt unvermutet, der Anlass ist es ebenfalls. Und der Senior am einen Ende der Leitung ist vollkommen überrumpelt vom Hilferuf seiner Enkelin am anderen Ende. „Opa, Du musst mir helfen“, sagt die am Boden zerstörte Frau. Sie sei in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Plötzlich ist da ein Mann in der Leitung, ein Polizist. Nach dem Unfall sei eine Kaution fällig, erzählt er dem Senior, damit seine...

  • Bad Laasphe
  • 17.12.20
  • 418× gelesen
Lokales
Ab Donnerstag berät die Polizei zum Thema Telefonbetrug.

Betrug am Telefon
Polizei berät auf Wochenmärkten

sz Siegen/Bad Berleburg. Wegen der deutlichen Zunahme von Betrugsversuchen gegenüber Senioren hat das Kriminalkommissariat Prävention/Opferschutz in der vergangenen Woche bereits eine Telefonsprechstunde durchgeführt. Ab Donnerstag 10. Dezember, sind die Experten außerdem zusammen mit den ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberatern auf Wochenmärkten im Kreis Siegen-Wittgenstein unterwegs, um den Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Los geht es am Donnerstag um 7.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in...

  • Siegen
  • 08.12.20
  • 88× gelesen
Lokales
Als die 67-Jährige Zollgebühren in Höhe von 20.000 Euro zahlen sollte, wurde sie skeptisch.

Betrug am Telefon: 67-Jährige soll Notarkosten zahlen
Angeblich 50.000 Euro gewonnen

sz Finnentrop. Bereits Anfang November ist eine 67-Jährige von einem Anrufer kontaktiert worden, der sie über einen angeblichen Gewinn von knapp 50.000 Euro benachrichtigte. Um den Gewinn zu erhalten, forderte er Notarkosten im vierstelligen Eurobereich. Diese überwies die Geschädigte auch. Im Anschluss erschien ein angeblicher Notar bei der 67-Jährigen und forderte weiteres Bargeld. Die Betroffene übergab ihm erneut Geld. Hohen fünfstelligen Betrag übergebenSchlussendlich forderte der Betrüger...

  • Finnentrop
  • 30.11.20
  • 103× gelesen
Lokales
Immer wieder versuchen skrupellose Betrüger, Senioren um ihr Erspartes zu bringen.

Telefon-Trickbetrüger versuchen ihr „Glück“ in Wenden und Drolshagen
Polizei warnt vor Kriminellen

sz Wenden/Drolshagen. Diese Meldungen reißen einfach nicht ab: Am Mittwoch haben erneut Unbekannte vorwiegend ältere Personen aus Drolshagen und Wenden angerufen und sich als vermeintliche Polizeibeamte ausgegeben. Sie erklärten laut Angaben der „echten“ Polizei, den Betroffenen, dass es verschiedene Straftatbestände in der Nachbarschaft gab und erkundigten sich auf diese Weise über Wert- und Vermögensgegenstände. In den sieben angezeigten Fällen kam es zu keinem Schaden. Die Angerufenen legten...

  • Wenden
  • 26.11.20
  • 433× gelesen
Lokales
21.000 Euro hat die Seniorin vor ihrem Haus deponiert in dem Glauben, die Polizei hole das Geld aus Sicherheitsgründen ab.

Miese Tricks am Telefon
Seniorin hinterlegt 21.000 Euro für falsche Polizei

sz Betzdorf. Eine 84-jährige Frau aus der Engelsteinstraße in Betzdorf ist Opfer eines Betrugs geworden. Die Seniorin erhielt ab dem 5. November eine Vielzahl von Anrufen der Täter, die sich als „Herr König“ von der Polizei Betzdorf ausgaben. Die Täter vermittelten der 84-Jährigen, dass bei zwei Einbrechern ein Heft mit ihrer Anschrift gefunden worden sei und brachten sie dazu, ihr Vermögen an die vermeintliche Polizei zu übergeben, damit es vor den angeblichen Einbrechern geschützt sei. 21.000...

  • Betzdorf
  • 24.11.20
  • 728× gelesen
Lokales
Die Polizei warnt aktuell vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben.

Polizei warnt vor Betrugsmasche
Falscher Kommissar "Dominik Meier" am Telefon

sz Siegen/Bad Berleburg. Immer wieder versuchen perfide Täter mit der Masche des „falschen Polizisten am Telefon“ zumeist ältere Mitbürger hereinzulegen. Zu oft gelingt dies auch, wie die Kreispolizeibehörde in einer Pressemeldung feststellt. Seit dem Wochenende haben sich über 30 Personen bei der Polizei gemeldet und über die betrügerischen Anrufe berichtet. Aktuell ist der Raum Siegen betroffen. Dahinter stehen Betrüger, die sich gezielt ältere Menschen als Ziele aussuchen. In Telefonaten...

  • Siegen
  • 02.11.20
  • 639× gelesen
Lokales
50.000 Euro wollte die Betrügerin bei der 82-Jährigen erbeuten. Glücklicherweise ging sie leer aus.

Betrügerin verstand wohl Platt
Enkeltrick fast geglückt

sos Netphen. Es ist wieder passiert: Eine Frau hat bei einer älteren Dame aus Netphen angerufen und 50.000 Euro verlangt - angeblich für den Enkel, der in Schwierigkeiten steckte. Fast hätte der sogenannte Enkeltrick auch funktioniert, glücklicherweise hatte die 82-Jährige aus Netphen aber nicht so viel Geld parat. 50.000 Euro oder GefängnisWie die Tochter der Betroffenen berichtet, sei der Anruf am Montagnachmittag erfolgt. Die 82-Jährige habe am Telefon geglaubt, ihre Schwiegertochter zu...

  • Netphen
  • 17.06.20
  • 338× gelesen
Lokales

Dreiste Masche
Polizei warnt vor falschen Polizisten

sz Siegen/Bad Berleburg. Aus gegebenem Anlass warnt die Kreispolizeibehörde erneut vor falschen Polizisten am Telefon. So gingen am Donnerstag in der Krönchenstadt mehrere der hinterhältigen Anrufe bei zumeist älteren Mitmenschen ein. Dabei wurden die Angerufenen nach der bereits hinlänglich bekannten Masche – angebliche Festnahme einer Einbrecherbande bzw. „Warnung“ vor einem möglichen Einbruch – von den perfiden Betrügern geschickt nach möglichen Wertgegenständen (Gold, Geld oder Tresor etc.)...

  • Siegen
  • 23.05.19
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.