Themenwoche Zeit

Beiträge zum Thema Themenwoche Zeit

KulturSZ
Ein seltsam entzeitlichter Ort, an dem Stunden, Tage und Jahre keine Rolle zu spielen scheinen und der doch unverbrüchlich im Hier und Jetzt wie in der Vergangenheit verankert ist. Vielleicht bekommt der Mensch hier eine ganz vage Ahnung von etwas Erhabenem, Ewigem – wie der morgendliche Besucher in unserer kleinen Geschichte. Die Aufnahme entstand auf dem Stockfriedhof in Weidenau.
2 Bilder

Die kleine Erzählung zum Wochenthema
Kalter Stein

Schon lange war er nicht mehr hier gewesen. Hier, an jenem seltsam entzeitlichten Ort, an dem Stunden, Tage, Jahre keine Rolle mehr zu spielen schienen und der doch ebenso unverbrüchlich im Heute, im Jetzt verankert war wie in der Vergangenheit. Hier, an einem jener Orte, die Sterben und Vergänglichkeit als unabänderliche Realität im Dasein aller Lebenden sichtbar machten. Jedes Mal zuvor, wenn er zu einem seiner seltenen Besuche gekommen war, jedes Mal, wenn er die Pforte passiert hatte und...

  • Siegen
  • 09.11.19
LokalesSZ
Mit dem Bagger werden Grabstein und Grabumrandung entfernt. Anschließend wird der Bereich umgegraben, mit Mutterboden vermischt und eingesät, sodass eine Rasenfläche entsteht. Zehn Jahre lang kehrt dann Ruhe ein.
3 Bilder

Nach 30 Jahren werden Reihengräber an einem bestimmten Termin eingeebnet
Ein Bodengutachten legt die Ruhezeit fest

soph ■ Als auf dem Friedhof in Schönau Mitte der 1990er-Jahre einige Gräber eingeebnet werden sollten, stieß der Baggerfahrer beim Umgraben recht schnell auf etwas gänzlich Unerwartetes: einen beinahe intakten Sarg. Die Verwunderung war groß, hatte man doch die reguläre und ansonsten vollkommen ausreichende Ruhezeit von 30 Jahren abgewartet, bis die Einebnung stattfinden sollte. Doch offensichtlich war der Sarg in den 1960er-Jahren in einem verfüllten Hohlweg vergraben worden – und dort fand...

  • Wenden
  • 06.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.