Themenwoche Zeit

Beiträge zum Thema Themenwoche Zeit

LokalesSZ
Erstmals seit über 15 Jahren waren 2018 mehr als 70 Prozent der Kernerwerbstätigen in einem „Normalarbeitsverhältnis“ angestellt, teilte das Statistische Bundesamt am 9. Oktober mit.  Foto: SZ-Archiv

Von 4000 Job-Angeboten entfallen 1712 auf befristete Tätigkeiten
Zeitarbeit ist eine feste Größe geworden

mir Siegen/Olpe. Wer gehört zur Stammbelegschaft, wer ist Zeit- bzw. Leiharbeiter? Früher war das in Industriebetrieben optisch eine klare Sache: Der „Stamm“ trug den Blaumann, die geliehenen Kräfte eine farblich abgesetzte Jacke. Heute gibt es diese Zwei-Klassen-Belegschaften kaum noch oder gar nicht mehr, sagen Agentur für Arbeit und IG Metall unisono. Geblieben sind die finanziellen Unterschiede. Mit unter 10 Euro starten die Tarifverträge in der Zeitarbeit für den Produktionshelfer, einen...

  • Siegen
  • 08.11.19
KulturSZ
Fynn Kliemann: „Ich kann nicht schlafen.“

Gespräch mit Kreativkopf Fynn Kliemann über das Thema Zeit
Der Unruheherd

dach Siegen/Rüspel. Wo anfangen? Und noch schwieriger: Wo aufhören? Fynn Kliemann zu fassen zu bekommen, zu verorten, ihn auf irgendwas festzunageln: so gut wie unmöglich. Im Netz ist er bekannt wie ein bunter Hund, gehört zur Öffentlichkeit der Generation Instagram wie Heinz Erhardt zur Nachkriegszeit oder Mantawitze zu den 90ern. Bekannt geworden ist er mit seinen Filmchen, meist übers Heimwerken. Dabei schwingt stets ein professioneller Dilettantismus mit. Einfach machen, lautet die Devise....

  • Siegen
  • 08.11.19
LokalesSZ

Zeitmanagement: Die Organisation einer knappen Ressource
Immer einen Schritt voraus sein

tile Siegen. Zeit ist bekanntermaßen eine knappe Ressource. Da heißt es, verantwortungsvoll mit diesem kostbaren Gut umzugehen. Allerdings ist das Jonglieren mit Verpflichtungen gegenüber Arbeitgeber, Kunden, Familie, Freunden und – nicht zu vergessen – sich selbst eine Herausforderung: Business-Meetings, Arzttermine, Beratungsgespräche bei der Bank, die Jüngsten in die Kita bringen (und wieder abholen), für die Älteren „Taxi spielen“, Geburtstage, Kündigungs- sowie Abgabefristen und, und, und...

  • Siegen
  • 08.11.19
LokalesSZ
Dutzende von Zeitmessern takten normalerweise unseren Tag. Der souveräne Umgang mit der Zeit ohne Uhr ist hingegen alles andere als einfach.

Eine Woche ohne Uhr
Experiment gescheitert

ch Siegen. Ein Tag hat 24 Stunden oder 1440 Minuten oder 86 400 Sekunden. Jede Menge Zeit, die wir vermessen, die wir – wenn wir nicht schlafen – verplanen, verteilen, mal vergeuden, dann wieder „vernünftig” nutzen. Tick, tack. Zig kleine und große Zeitmesser geben den Takt vor, wir leben mit und nach der Uhr. Wäre es da nicht schön, aus dem analogen oder digitalen Rhythmus auszusteigen? Mal ohne Chronograph und Chronometer auszukommen? Über die Zeit zu verfügen und sie selbstständig und...

  • Siegen
  • 05.11.19
LokalesSZ
Frank Steiner kontrolliert seit über 20 Jahren den ruhenden Verkehr in der Stadt Siegen – und ist dabei auch so manchen Anfeindungen ausgesetzt.  Fotos: Sarah Panthel
4 Bilder

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes spricht über Beleidigungen, Ausreden und Regeln
„Ich war doch nur kurz ...“

sp Siegen. Die Schilder lesen, das Auto abstellen, die Parkscheibe herauslegen und auf die nächste halbe Stunde nach der Ankunft einstellen. Das ist eigentlich ganz einfach. Eigentlich. Würde sich jeder daran halten – und auch auf einem Parkplatz ein Ticket am Automaten ziehen –, dann hätten die Verkehrsüberwachungskräfte für den ruhenden Verkehr, so die offizielle Bezeichnung der umgangssprachlichen Politessen und Hilfspolizisten, viel weniger zutun. Frank Steiner wäre froh, wenn er nur als...

  • Siegen
  • 04.11.19
LokalesSZ
Zeit strukturiert den Alltag, die Uhr gibt den Rhythmus vor: 24 Stunden, 1440 Minuten oder 86 400 Sekunden stehen uns täglich zur Verfügung. Was auf den ersten Blick üppig klingen mag, reicht für viele Menschen nicht aus.
2 Bilder

Gespräch mit Zeitforscher Jürgen P. Rinderspacher
„Nicht die Freizeit wird zur Stresszeit – das ganze Leben“

ako Siegen/Münster. Der Satz „Ich habe keine Zeit“ scheint in unserer Gesellschaft heute allgegenwärtig: Viele Menschen wollen nicht nur während der Arbeit, sondern auch am Wochenende oder im Urlaub so viel erledigen wie möglich – und das führt zu Stress. Im Rahmen der Themenwoche „Zeit“ sprach die SZ mit dem Zeitforscher Jürgen P. Rinderspacher vom Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) über unser Stressempfinden im...

  • Siegen
  • 04.11.19
KulturSZ
Das Metronom ist eine wertvolle Hilfe bei der Schulung des Timings. Das aufeinander hörende Spiel mit anderen Musikern in einer Band – bei dem sich im besten Fall ein cooler gemeinsamer Groove einstellt – kann es selbstverständlich nicht ersetzen.

Was nicht in den Noten steht und trotzdem hörbar ist: Timing – ein heikles Ding!
„Dat groovt net!“

aww - Eine Betrachtung zu einem „winzig“ kleinen Teilbereich des Themas „Zeit in der Musik“. Timing, Groove und ein paar kurze Blicke über den thematischen Tellerrand hinaus. aww Siegen. „Dat groovt net!“ – Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung, auch wenn sie manchmal ein bisschen wehtut. Wie vermutlich viele Hobby- und Freizeit-Combos haben wir nach mehrwöchiger kreativer Pause – man könnte auch sagen: Faulheitsphase – mal wieder eine Probe anberaumt. Der erste Hopfentee ist mit...

  • Siegen
  • 04.11.19
LokalesSZ
Eine Familie, die das Draußensein liebt: Carola Müller (M. oben) mit Joschua (l.), Janneke (r.) und Jonte, der auf dem Schoß von Zeitstifterin Heidi Krieger-Wierich sitzt.
2 Bilder

Zeitstifterinnen in jungen Familien
„Wir sind das Sahnehäubchen“

ihm Siegen. Das langersehnte Baby ist da, die Geburt überstanden, die Glückwünsche und Geschenke sind eingetrudelt, Dann fängt der Alltag mit dem neuen Familienmitglied an. Er ist wunderschön, aber auch anstrengend. Da muss das Kleine noch nicht einmal ein Schreikind sein. Auch bei einem ganz durchschnittlich anspruchsvollen Säugling kann der Babyschock die ersten Monate überschatten. Seit fünf Jahren gibt es eine Gruppe von Frauen, die sich freiwillig und ehrenamtlich um junge Familien...

  • Siegen
  • 03.11.19
LokalesSZ
Verschiedene Aspekte zum Thema Zeit – Ausschnitte von Arbeiten zweier hiesiger Künstler: Rhythmik, individueller Zeitfluss, Halbwertzeit und der Versuch, all dies „festzuhalten“: Wir verbinden viele Symbole mit der „flüchtigen“ Zeit.  Foto: Peter Barden

Nachdenken über die Zeit
Keine Zeit für die Zeit?

pebe Siegen. Für eine Zeitung scheint die Zeit als Thema intensiven Nachforschens und Berichtens ein Heimspiel zu sein – trägt der vielfältige Informationsgeber sie doch schon ganz deutlich mit sich. Zumindest sprachlich lässt sich der Zeit dabei einigermaßen einfach auf den Grund gehen. Die indogermanische Wurzel des Wortes Zeit hat die Bedeutung „teilen, zerschneiden“, auch die Zeile (wen wundert’s?) und das Ziel sind mit ihr verwandt – ebenso das englische Wort „time“ und, interessant, das...

  • Siegen
  • 03.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.