ThyssenKrupp

Beiträge zum Thema ThyssenKrupp

LokalesSZ
Auch die hiesigen Standorte von Thyssen-Krupp – im Bild Ferndorf – bangen um die Zukunft des Konzerns, der in den nächsten drei Jahren 11 000 Stellen abzubauen droht.

NRW-Landtag
Debatte über staatlichen Einstieg bei Thyssen-Krupp

js/sz Düsseldorf/Kreuztal. Wie sehr kann und soll der Staat in das Schicksal der Stahlsparte von Thyssen-Krupp eingreifen? Mit dieser Frage beschäftigte sich am Freitagmorgen der Düsseldorfer Landtag in einer aktuellen Stunde. Während NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) angesichts von „rechtlichen Hürden“ Bedenken vor einer Beteiligung des Landes äußerte, forderte die SPD, diese Option zumindest noch nicht völlig auszublenden. Wie berichtet, hat der Konzern den Abbau von 11 000...

  • Kreuztal
  • 27.11.20
  • 480× gelesen
Lokales
Die Beschäftigten von Thyssen-Krupp Steel in Eichen und Ferndorf  kennen  den Zustand zwischen Hoffen und Bangen. Am Freitag  zeigten sie Flagge vor dem NRW-Landtag.
2 Bilder

"Akuter Alarm" bei Thyssen-Krupp (Update 16 Uhr)
Stahlarbeiter fordern staatliche Hilfe

nja Eichen/Ferndorf/Düsseldorf. „Die Politik darf nicht mehr lange warten. Entweder sie steigt jetzt zügig finanziell bei Thyssen-Krupp ein oder sie schaut zu wie wir kaputtgehen.“ Helmut Renk, Betriebsratsvorsitzender von Thyssen-Krupp Steel in Kreuztal (TKS), fand am Freitag klare Worte mit Blick auf die Situation seines Unternehmens. Während des SZ-Gesprächs befand er sich gerade auf der Heimreise aus Düsseldorf, wo er zuvor mit knapp 100 Beschäftigten der Siegerländer TKS-Standorte Eichen...

  • Kreuztal
  • 16.10.20
  • 1.498× gelesen
Lokales

Feuerwehreinsatz sorgt für Straßensperrung
Technischer Defekt löst Brand aus

kaio Lütringhausen. Zu einem Feuer bei Thyssenkrupp in Lütringhausen musste die Feuerwehr Olpe am Donnerstagmorgen ausrücken. Sie war mit rund 45 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen zu einem Industriebrand alarmiert worden. Laut Feuerwehr-Pressesprecher Martin Lauer war es durch einen technischen Defekt an einer der Absauganlagen zu einem Feuer gekommen. Unter Atemschutz wurde versucht, mit CO²-Löschern in einem Innenangriff das Feuer zu ersticken. An einer weiteren Stelle brannte sich das Feuer...

  • Stadt Olpe
  • 02.04.20
  • 770× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.