Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

LokalesSZ
Der Laubbläser ist natürlich effektiv und im Herbst ein gefragtes Gartengerät, um sich der verwelkten Blätter vor der Haustür zu entledigen. Dazu trägt man am besten einen Ohrenschutz. Motorisiertes Gebläse kann über 100 Dezibel erzeugen. t Prof. Dr. Klaudia Witte, Vorsitzende des Nabu Siegen-Wittgenstein.

Kleinste Tiere vor dem Tod schützen
Laub gibt herrlichen Dünger ab

nja Siegen. Der goldene Herbst verabschiedet sich, die Bäume bereiten sich auf ihre Erholungsphase vor, sind fleißig dabei, sich ihres Blattwerks zu entledigen. Und bescheren dem Menschen damit Arbeit. Die – im heimischen Garten – durchaus auch Spaß machen kann. Vielerorts aber wird kurzer Prozess gemacht, werden Laubsauger oder -bläser angeworfen. Selbst im Wald waren die Geräte dieser Tage zu hören, und um so manche Privathütte wird auch dort für Ordnung gesorgt. Kurzer Prozess – das trifft...

  • Siegen
  • 11.11.21
LokalesSZ
Für die Winterruhe sind viele Tiere auf einen warmen Bau angewiesen.
2 Bilder

Biologische Station klärt auf
Manche Tiere brauchen im Winter Hilfe

gro Siegen. Die Tage werden spürbar kürzer, die Wälder sichtbar bunter und das Thermometer zeigt vor allem nachts häufiger Temperaturen um den Gefrierpunkt an. In anderen Worten: Der Herbst ist da. Nicht nur wir Menschen würden uns bei diesem Wetter am liebsten unter der Bettdecke verkriechen. Auch für viele Tiere heißt es: Ab ins Winterquartier. Durch spezielle Überlebensstrategien können sich die Tiere zwar auch während der kalten Jahreszeit in der Regel gut selbst versorgen, ein wenig...

  • Siegen
  • 23.10.21
LokalesSZ
Der in der Betzdorfer Tierklinik angestellte Tierarzt Sören Eilert untersucht zusammen mit Azubi Lilly Mazzotta die Französische Bulldogge Emma.
3 Bilder

Tierärztlicher Notdienst nicht mehr gesichert
Müssen Bello & Co. um ihr Leben bangen?

kay Betzdorf/Siegen. Haustierbesitzer kennen das: Es ist Wochenende, Feiertag oder später Abend – ausgerechnet jetzt hat sich die Katze eine Verletzung zugezogen, der Hund irgendetwas verschluckt. Oder der Hamster rührt sich kaum noch. Der Schreck ist groß, die Suche nach einem Tierarzt, der Notdienst schiebt, nervenaufreibend. Und das Finden adäquater Hilfe wird nicht einfacher: Die Betzdorfer Tierklinik – erste Anlaufstelle für Tierfreunde im Umkreis von 100 Kilometern im Notfall – schränkt...

  • Siegen
  • 14.10.21
LokalesSZ
Die Plagegeister der City stoßen sowohl auf Hass als auch auf falsch verstandene Tierliebe.
6 Bilder

Stadttauben
Zwischen Hass und falsch verstandener Tierliebe

js Siegen. Flatterhaftes Benehmen, aufdringliches Picken, unappetitliche Hinterlassenschaften auf Pflastersteinen, Bänken und Tischen der Außengastronomie: Der Ruf der Stadttauben ist ruiniert, nicht selten schlägt ihnen blanker Hass entgegen. „Flugratten“ und ähnliche Bezeichnungen haben sich eingebürgert. Auch in manchen Innenstadtbereichen von Siegen sind die Vögel wahre Plagegeister. Ein Wirbeltier verhungern zu lassen, ist für mich keine Lösung. Claudia Rommel Vorsitzende Taubenhilfe...

  • Siegen
  • 22.09.21
LokalesSZ
Tierärztin Nina von Harlessem hat die Sorge, dass die Regeln für den Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin verschärft werden könnten.

Kompliziertere und teurere Anwendung
Tierärzte wehren sich gegen neue Antibiotika-Regeln

sp Betzdorf/Siegen/Olpe.  Noch ist nichts entschieden, aber die Tierärzte halten die Luft an. Denn zukünftig könnte es schärfere Regeln für den Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin geben. Während die einen, darunter der EU-Abgeordnete Martin Häusling (Grüne), betonen, dass Haustiere nicht Ziel dieser strengeren Maßnahmen sein sollen, befürchten die anderen, darunter der Bundesverband praktizierender Tierärzte, dass es am Ende auch Hund, Katze, Kaninchen und Co. treffen könnte. Ein...

  • Siegen
  • 29.08.21
Lokales
Neben dem Marienkäfer spielen in diesem Jahr auch viele andere Insekten eine ganz besondere Rolle.
2 Bilder

Tier-Inventur beim Insektensommer
Was krabbelt denn da?

gro Siegen/Bad Berleburg. War das gerade ein Zitronenfalter oder ein Tagpfauenauge? Und ist das große fliegende Tier da über dem Teich eine Wespe oder eine Hornisse? Es ist wieder so weit: Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) ruft erneut dazu auf, Insekten zu zählen. Von Freitag 6. August, bis Sonntag, 15. August, kann jeder, der mitmachen möchte, das Summen und Krabbeln vor der Haustür beobachten und es im Anschluss melden. Viele Menschen bei Insektenzählung mitmachenDenn klar ist: Je mehr...

  • Siegen
  • 03.08.21
Lokales
Tierische Besucher bei der Kinderinsel: Katharina Berg (2. v. l.) organisierte diese Aktion, die den Bewohnern viel Freude bereitete.

Ponys Molly und Wally bei den Bewohnern der Kinderinsel
Tierische Freude dank tierischer Besucher

sp Siegen. Mit so viel Dankbarkeit und Freude hatte Katharina Berg nicht gerechnet, als sie die Aktion an der DRK-Kinderklinik in Siegen plante. Der dort angestellten Hygienefachkraft und Hobby-Reiterin war die Idee gekommen, den Bewohnern der Kinderinsel eine kleine Freude zu machen und besonders in Zeiten von Corona eine Abwechslung im Alltag zu schaffen. Dafür brachte sie zwei Helfer mit: Die Shetland-Ponys Molly und Wally wurden zurecht gemacht und mit dem Anhänger auf den Wellersberg...

  • Siegen
  • 28.07.21
LokalesSZ
Eine Mietwohnung mit Haustier zu finden, ist immer noch schwierig – ohne triftige Gründe darf die Haltung der Tiere vom Vermieter jedoch nicht verboten werden.
2 Bilder

Haustiere in Siegen eher unerwünscht
Vierbeiner müssen draußen bleiben

gro Siegen. „Mama, ich wünsche mir einen Hamster zum Geburtstag“, verkündet die kleine Lina hoffnungsvoll beim Abendessen. Doch Mama Sabine muss Lina wieder einmal enttäuschen. Sie ist sich sicher: „Das erlaubt unser Vermieter sowieso nicht.“ Doch darf dieser Tierhaltung generell verbieten? Einfach so? Marco Karsten, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes im Siegerland, stellt schnell klar: „Haustier ist nicht gleich Haustier – vor allem nicht im Mietrecht.“ Ein generelles...

  • Siegen
  • 27.07.21
LokalesSZ
Der siebenjährige Max gilt als schwer vermittelbar, da er im neuen Zuhause gerne schnappt und knurrt. Er wurde schon dreimal vermittelt.
5 Bilder

Exotische und verhaltensauffällige Tiere schwer vermittelbar
Tierheim stößt an seine Grenzen

gro Siegen. Am Anfang sind die neuen tierischen Familienmitglieder immer noch ganz niedlich, doch spätestens beim ersten Urlaub fangen sie manche Menschen an zu stören. Was mit der Sehnsucht nach einem treuen Begleiter beginnt, endet leider immer öfter mit einem Drama, die Tiere landen im Tierheim. Einige von ihnen gelten danach als schwer vermittelbar und finden aus diesem Grund nur selten neue Besitzer. Die SZ hat jetzt einige von ihnen im Siegener Tierheim besucht. Bedeutet schwer...

  • Siegen
  • 21.07.21
LokalesSZ
Tierheim-Mitarbeiterin Vanessa Holstein und Kira. Die Retriever-Mischlings-Dame dürfte eine der ersten Corona-Rückläufer im Siegener Tierheim sein. Sie ist vor rund zwei Wochen von ihren offenbar überforderten Besitzern abgegeben worden.
2 Bilder

Corona-Rückläufer trudeln ein
Tierheim Siegen bereitet sich auf Abgaben-Welle vor

tip Siegen. Die drohende Einsamkeit hat viele Menschen auf die Idee gebracht, sich ein Haustier anzuschaffen. Die Rede ist von einem regelrechten „Corona-Boom“. Jetzt, in Zeiten von Öffnungsschritten, auslaufenden Home-Office-Modellen und wegfallenden Kontaktbeschränkungen, droht diesen Tieren ein Aufenthalt im Tierheim. In Siegen sind die ersten Vierbeiner bereits da. Auf viele mehr bereitet man sich vor. Die kleine Kira ist eine bildhübsche Hündin: Die Retriever-Mischlings-Dame dürfte eine...

  • Siegen
  • 07.06.21
LokalesSZ
Der Spatz mag es gesellig und ist ein gefiederter Lebenskünstler.
2 Bilder

Hohe Beteiligung bei "Stunde der Gartenvögel"
Der Spatz ist der Gewinner

sz/goeb Siegen/Betzdorf/Olpe. Der Haussperling, auch liebevoll Spatz genannt, ist in den vier Landkreisen Siegen-Wittgenstein, Altenkirchen, Olpe und Lahn-Dill der Anführer der in den Gärten beobachteten und gezählten Vögel. Wo einer der die Geselligkeit liebenden Vögel auftaucht, da sind meist mehrere. Drei bis sechs der intelligenten Kerlchen wurden je nach Landkreis durchschnittlich gezählt. Fast 5000 waren es insgesamt. Über 140 000 Menschen haben bundesweit an der Aktion des...

  • Siegen
  • 07.06.21
Lokales
Vier Jahre jung, voller Temperament und sehr zutraulich: Die aus dem Tierheim Siegen gestohlene Hündin Ara ist zurück.

Polizei greift das Tier auf
Tierheim Siegen: Gestohlener Hund Ara ist zurück

sz Siegen. Gute Nachrichten:  Die in der Nacht zum Pfingstmontag aus dem Tierheim Siegen gestohlene vierjährige Schäferhund-Husky-Mixhündin Ara ist wieder zurück! Das teilt die Einrichtung am späten Donnerstagabend via Facebook mit. "Wir sind so froh und überglücklich! Sie wurde vorhin beim Gassigehen mit einer uns unbekannten Person von der Polizei aufgegriffen. Mehr wissen wir auch noch nicht, nur dass sie wohlbehalten ist", heißt es in dem Post. Und weiter: "Jetzt köpfen wir erstmal eine...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Noch keine Spur von der temperamentvollen vierjährigen Schäferhund-Husky-Hündin, die in der Nacht zum Pfingstmontag aus ihrem Zwinger gestohlen wurde.

Tierheim Siegen
Gestohlene Schäferhündin: Von Ara fehlt jede Spur

gro Siegen. Die Suche geht weiter. Wie die SZ berichtete, wurde die stattliche, vierjährige Schäferhund-Husky-Hündin Ara in der Nacht zum Pfingstmontag unter Aufwendung erheblicher krimineller Energie aus dem Hundehaus entwendet. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur. Tierheimleiter Tobias Neumann hat eine Vermutung Die Hundediebe sind vermutlich über ein 2,50 Meter hohes Tor geklettert, um auf das Gelände zu gelangen, berichtete Tierheimleiter Tobias Neumann am Dienstag. Da dieser...

  • Siegen
  • 26.05.21
Lokales
Vier Jahre jung, voller Temperament und sehr zutraulich: Das ist Ara. Sie wurde in der Nacht zum Pfingstmontag aus dem Tierheim Siegen gestohlen.

Ortskenntnis vermutet
Hund aus Tierheim gestohlen

sz Siegen. Die vierjährige Schäferhund-Husky-Mixhündin Ara wurde in der Nacht zum Pfingsmontag aus dem Tierheim Siegen am Heidenberg gestohlen. Das Tierheimgelände wird durch mehrere Kameras überwacht, nirgends ist eine Spur der Täter zu sehen. Daraus schließen die Verantwortlichen, dass die Kriminellen genaue Ortskenntnis haben mussten. Nur Ara wurde aus dem Zwinger geholt, der mit ihr dort lebende Chow-Chow wurde nicht angerührt, auch kein anderer Hund. „Ob Ara gezielt das Objekt der Begierde...

  • Siegen
  • 24.05.21
LokalesSZ
Tiere, die ihren Haltern lästig werden, werden teilweise auf Plattformen wie Ebay-Kleinanzeigen verkauft. Sie haben Glück, wenn sie in gute Hände geraten.

Tierheim beobachtet einen beunruhigenden Trend
Unmoralische Tierverkäufe

sk Siegen. Eigentlich sollte es im Gespräch mit dem Tierschutzverein Siegen um die Frage gehen, ob kleinere Tiere wie etwa Kaninchen immer noch als „süßes Geschenk“ im Osterkorb landen. Schnell wird jedoch im Gespräch mit Tobias Neumann vom Tierheim Siegen deutlich, dass die Geschichte eine andere Dimension hat. Tobias Neumann schildert, dass Händler, Hobbyzüchter und auch „einfache“ Tierbesitzer die Online-Plattform Ebay-Kleinanzeigen nutzen, um ihre Tiere zu verkaufen oder einfach nur schnell...

  • Siegen
  • 13.03.21
Lokales
Der Kreuztaler Bernd Thomas saust über Stock und Stein. Zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahr 2014 ist das Kettenfahrzeug im Einsatz für den Namen des Naturschutzes.
3 Bilder

Panzerketten helfen beim Naturschutz
Rabiate Raubkatze mischt Trupbacher Heide auf

js Trupbach. Ungemütlich ist es an diesem Mittwoch auf der Trupbacher Heide. Das liegt nicht allein am Februarwetter, das sich mit nassem, kalten Regen von seiner besonders trüben Seite zeigt. Auch ein seltener Besucher sorgt dafür, dass Spaziergänger besser andernorts an die frische Luft gehen: Mit einem demilitarisierten "Pflegepanzer", einem früheren "Leopard"-Gestell, saust der Kreuztaler Bernd Thomas über Stock und Stein. Zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahr 2014 ist das...

  • Siegen
  • 03.02.21
LokalesSZ
Seit 20. September wurde sie vermisst, jetzt ist „Jule“ vom Tierheim zurück in Weidenau bei Iris Hughes und Familie: „Die haben gemerkt, dass ich mich nicht abzocken lasse und um mein geliebtes Tier kämpfe.“

Happy End nach monatelanger Suche
"Jule" ist zurück

mir Siegen. Eine endlos erscheinende Story um die seit 20. September 2020 vermisste achtjährige Katze „Jule“ ist am Donnerstag Nachmittag plötzlich und unerwartet mit einem positiven Finale zu Ende gegangen. Happy End, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das kam so: Am 20. September 2020 wird das schwarz und weiß gezeichnete Tier ein letztes Mal in Weidenau im Wohngebiet „Meinhardt“ gesehen. Die Tieren aller Art zugetane Besitzerin Iris Hughes macht sich an dem Tag noch keinen Kopf, „Jule“ ist...

  • Siegen
  • 28.01.21
LokalesSZ
Ein Gräuel nicht nur für aktive Tierschützer: Bilder von Schweinen in viel zu kleinen Gehegen sind längst kein neuer Anblick mehr.

Internationaler Tag der Tierrechte
Für ein Ende der „Gewaltkultur“

gro Siegen. Am 10. Dezember ist der internationale Tag der Tierrechte. Der Grundgedanke hinter diesem denkwürdigen Tag ist, dass Tiere ebenso das Recht auf ein schönes langes Leben haben wie wir Menschen. Tierschutz in SiegenAuch in Siegen gibt es viele soziale Bewegungen, die sich aktiv für die Tierrechte einsetzen. Neben der gemeinnützigen Organisation „ARIWA-Animal Rights Watch“ machen sich in der Umgebung noch die „Albert-Schweitzer-Stiftung“ und die „Siegen-Animal-Save“-Gruppe für Tiere...

  • Siegen
  • 09.12.20
Lokales
Ein elender Anblick: Die Polizei rettete in Siegen mehrere Welpen aus einem Transporter - die Tiere wurden unter grausamen Bedingungen durch die Gegend gefahren.

Rumäne auf A45 gestoppt
Polizei rettet Hundewelpen aus Transporter

sz Siegen/Dortmund. Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend in Siegen einen dubiosen "Tiertransporter" gestoppt. In einem Kofferraum fanden die Beamten insgesamt elf eingezwängte Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Nach einem Zeugenhinweis stellten die Polizisten gegen 20.30 Uhr auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund ein rumänisches Auto mit einem Anhänger fest. Der Anhänger war mit einem weiteren Auto beladen. An dem Kontrollort in Siegen entdeckten...

  • Siegen
  • 24.09.20
LokalesSZ
Im Sommer 2018 tauchte eine Fähe aus dem Rudel „Göhrde“ in Niedersachsen auf dem Stegskopf bei Daaden auf und sorgte für mächtig Wirbel.
2 Bilder

Einst verschwundene Tierarten zurück in der Region
Ich bin wieder hier...

tile Siegen/Bad Berleburg. Seit einigen Jahren weisen Umweltverbände immer wieder auf das Artensterben in Nordrhein-Westfalen hin. Laut NRW-Umweltministerium leben hier über 43 000 unterschiedliche Tier-, Pilz- und Pflanzenarten in rund 70 verschiedenen Lebensräumen. Allerdings stehen 45 Prozent auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Auch aus der heimischen Region verschwinden Tierarten. Weniger bekannt, aber auch viel weniger zahlreich sind die Arten, die den Weg zurückgefunden haben und...

  • Siegen
  • 27.07.20
Lokales
Hunde leiden auch unter der brütenden Hitze. Ihnen sollte man nicht zuviel zumuten.

Auch Tiere leiden unter der Hitze
Vorsicht bei blauer Zunge

kalle Siegen.  Wenn der kleine „Merlin“ seinen Gassigang mit Herrchen Philipp absolviert, lässt er sich bereits nach wenigen Metern wie ein nasser Sack auf den Boden fallen. Er beginnt zu jaulen. Schaut mit seinen Hundeaugen eher hilfesuchend sein Herrchen an. Die Hitze macht ihn fertig. Es ist zu heiß, die kleinen Füßchen brennen. Wie gerne läge der Hund jetzt in einem gekühlten Zimmer, am besten noch auf einer Kühldecke. Um hier den Hunden entgegen zu kommen, kann es morgens nicht früh genug...

  • Siegen
  • 26.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.