Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

LokalesSZ
Alle Schüler freuen sich umso mehr auf den Unterricht mit Schulhündin Leni.
3 Bilder

Lernhilfe auf vier Pfoten
Warum die Wilnsdorfer Hauptschule eine Schulhündin hat

sls Wilnsdorf. Seit einigen Wochen folgen vier Pfoten der Wilnsdorfer Hauptschul-Lehrerin Christine Stenger in den Klassenraum. Sie gehören zu Schulhündin Leni – dem Neuzugang im Kollegium –, die von nun an fester Bestandteil des Unterrichts werden soll.  Leni ist ein halbes Jahr alt und wurde ursprünglich in einem spanischen Tierheim abgegeben. Welche Rassen sich genau unter ihrem schwarz-braunen Fell verbergen, weiß Besitzerin Christine Stenger selbst nicht. Leni ist ein Mischling – und mit...

  • Wilnsdorf
  • 19.05.22
Themenwelten
Die Klasse 4a der Freien Christlichen Schule Rudersdorf hat jetzt den Verein "Fellbegegnung" in Wilnsdorf besucht und dabei eine Menge gelernt.
3 Bilder

Zigsch: Freie Christliche Schule Rudersdorf
Tiere tun dem Menschen gut

sz Rudersdorf. Den Hühnern beim Körner picken zuschauen, das weiche Fell der Hasen streicheln und von einem Pferd getragen werden – das ist  möglich beim Verein „Fellbegegnung“ in Wilnsdorf. Und dort waren die Zigsch-Reporter aus der Klasse 4a der Freien christlichen Grundschule jetzt zu Besuch. Der Verein wurde 2017 von Menschen gegründet, die gerne mit Tieren und Kindern arbeiten. Hier kann man Hühnern, Pferden und Hasen begegnen. Im Team arbeiten ehrenamtlich ungefähr 13 Leute. Sie haben...

  • Wilnsdorf
  • 07.04.22
LokalesSZ
Das Rebhuhn ist ohnehin schon gefährdet und würde ohne Jäger alt aussehen. Es baut seine Nester nämlich auf dem Boden, wo sie für Fuchs, Waschbär und Co. leicht zu finden sind.
2 Bilder

Tiere im Wald
Die notwendige Jagd auf Raubtiere

tin Wilnsdorf. Am "World Wildlife Day", einem internationalen Gedenktag, soll daran erinnert werden, bedrohte wildlebende Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Wie betreibt man effektiven Artenschutz? Dass es für die Menschheit wichtig ist, eine große Vielfalt an Arten zu erhalten, dringt begleitend zu Klimaschutzdebatten inzwischen immer mehr ins öffentliche Bewusstsein. Kommunen werben für Gründächer und Blühstreifen. Privatleute und Vereine hängen Insektenhotels auf. Wichtige Aufgaben für den...

  • Wilnsdorf
  • 05.03.22
LokalesSZ
Tierarzt Jörg Schwenke verpasste Timo Sayn den vor Corona schützenden Piks dort, wo sonst Hund, Katze und Maus behandelt werden.
2 Bilder

Jörg Schwenke in Wilnsdorf
Für die Corona-Impfung zum Tierarzt - das sagen die Impfwilligen

kay Wilnsdorf. Wo sonst Hund, Katz und andere Kleintiere untersucht und behandelt werden, bot sich am Samstag ein gänzlich anderes Bild. Nicht die treuen Vierbeiner landeten auf dem Untersuchungstisch, sondern Herrchen und Frauchen standen an diesem Tag im Vordergrund. Die Tierarztpraxis Schwenke hatte in Kooperation mit Humanmediziner Dr. med. Sören Kötz zu einer Impfaktion gegen das vermaledeite Coronavirus aufgerufen. Bereits zu Beginn der Aktion bildete sich ab 11 Uhr eine Menschenschlange...

  • Wilnsdorf
  • 16.01.22
Lokales
Lidwina Pauly ist die einzige Kürschnerin im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem angemeldeten Gewerbe. Aber auch sie wird den Beruf nicht mehr lange ausüben.

Seltener Handwerksberuf
Die Kunst der Kürschner

sp Wilnsdorf. Lidwina Pauly aus Wilnsdorf ist Kürschnerin. Ein Beruf, der sich als einer mit langer Tradition bezeichnen lässt und als einer, der immer seltener geworden ist. Als junge Frau erlernte die heute 61-Jährige diesen Handwerksberuf, bei dem Tierfelle zu Pelzprodukten verarbeitet werden. Laut Handwerkskammer Südwestfalen war sie 2020 die einzige Kürschnerin im Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem angemeldeten Betrieb. Vor fast 30 Jahren meldete Sie Gewerbe an Lidwina Pauly legte erst...

  • Wilnsdorf
  • 14.07.21
LokalesSZ
Claudia Schepp inmitten ihrer 130 Schafe. Diese weiden momentan auf einer rund vier Hektar großen Fläche in Oberdielfen. Einmal im Jahr geben die Schafe ihre Wolle ab. Claudia Schepp stellt daraus Dünger her.
3 Bilder

Naturprodukt in Pelletform
Universaldünger aus Oberdielfer Wolle

tip Oberdielfen. Es braucht nur wenige Lockrufe, dann kommen die 130 Schafe auch schon die 4 Hektar große Weide runter gesaust. Angeführt von Bock „Wolle” umringen sie Claudia Schepp, die eigentlich gelernte Industriekauffrau ist. Vor 21 Jahren aber lernte sie ihren Mann kennen. Dessen Familie widmet sich seit mehreren Generationen der Landwirtschaft. Seitdem macht Claudia Schepp ihre Liebe zu Tieren zum Beruf. Vor allem mit dem Verkauf von Schafswolle lässt sich aber in heimischen Gefilden...

  • Wilnsdorf
  • 15.06.21
LokalesSZ
Aus der Hand gegeben: Sabine Schwarz hat ihre Pflegekinder nun an die Wildtierstation Eiserfeld weitergegeben.
Video 7 Bilder

Blaumeisen wohlauf
Jetzt sind sie flügge

tile Wilgersdorf. „Ich höre noch überall ihr Piepen.“ Sabine Schwarz ist wieder in ihr geregeltes Leben zurückgekehrt. Die Vogelmama auf Zeit (die SZ berichtete) hat ihre Schützlinge jetzt wohlauf an die Wildtierhilfe in Eiserfeld abgegeben. „Damit sie neue Dinge lernen.“ In der dortigen Voliere haben die Vögel nun ein neues Zuhause gefunden – zumindest bis sie endgültig allein zurecht kommen. Die drei Blaumeisen sind Sabine Schwarz ans Herz gewachsen – auch wenn der Weckruf der drei...

  • Wilnsdorf
  • 30.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.