Tiergarten

Beiträge zum Thema Tiergarten

Lokales
Da die Tiere sehr scheu sind, besteht keine Gefahr für Besucherinnen und Besucher des Historischen Tiergartens.

Zaun aufgeschnitten
Damwild aus Gehege ausgebrochen

sz Siegen. Im unteren Bereich des Damwild-Schaugeheges im Erlebniswald Historischer Tiergarten in Siegen haben Unbekannte in der Nacht zu Freitag ein so großes Loch in den Zaun geschnitten, dass ein Teil der Herde ausgebrochen ist. Wie der städtische Forstschutzbeauftragte Jan Marc Heitze mitteilt, sind die Tiere in der freien Natur nicht überlebensfähig, da es sich nicht um Wildtiere handelt. „Auf der rund sechs Hektar großen Fläche des Schaugeheges werden die Tiere artgerecht gehalten“, so...

  • Siegen
  • 18.06.21
  • 232× gelesen
Lokales
Der Siegener Tiergarten wird in den kommenden 100 Jahren nicht mehr wirtschaftlich durchforstet. Mit einstimmigem Beschluss stellte sich jetzt der städtische Umweltausschuss hinter das Vorhaben der Siegener Stadtverwaltung.

Politik befürwortet Verzicht auf forstliche Nutzung des städtischen Waldes
Tiergarten NRW-weit einmalig

js Siegen/Weidenau. Die Würfel sind gefallen: Der Siegener Tiergarten wird in den kommenden 100 Jahren nicht mehr wirtschaftlich durchforstet. Mit einstimmigem Beschluss stellte sich jetzt der städtische Umweltausschuss hinter das Vorhaben der Siegener Stadtverwaltung, auf einer Gesamtfläche von 85 Hektar mehrere Generationen lang kein Holz mehr einzuschlagen. Die Motorsäge soll nur noch dann zum Einsatz kommen, wenn es darum geht, Wege des beliebten Erlebniswaldes wieder verkehrssicher zu...

  • Siegen
  • 05.05.21
  • 136× gelesen
LokalesSZ
Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht.
2 Bilder

Stadtwald soll nicht mehr forstlich genutzt werden
Keine Axt im Walde

js Weidenau. Ein ganzes Jahrhundert lang möchte die Stadt Siegen die Motorsägen schonen – zumindest, wenn es um die Holzernte im Weidenauer Tiergarten geht. In einem Großteil des kommunalen Waldes, in dem auf einer Gesamtfläche von rund 100 Hektar teilweise mehr als 200 Jahre alte Laubbäume stehen, soll für mehrere Generationen aus der forstlichen Nutzung verzichtet werden. Das schlägt die Verwaltung der Politik vor, die Anfang Mai im Umweltausschuss einen entsprechenden Beschluss fassen soll....

  • Siegen
  • 25.04.21
  • 507× gelesen
Lokales
Gerne erinnert sich Gretel Haßler an ihre Zeit im Herrenfeld-Kindergarten bei Tante Lisbeth.	Fotos: privat (aus: „Mein Schulweg“ von Rüdiger Fries)
2 Bilder

Eine Kindheit im Köhlerweg in Weidenau / Kindergarten inklusive
Jahrgang 1941 – ein besonderer!

sz - In der unmittelbaren Nachkriegszeit spielten Kinder noch viel auf der Straße. sz  Weidenau. Der Artikel von Rüdiger Fries vom 15. August auf dieser Seite, „Erinnerungen an den Schulweg“, hat auch bei Gretel Haßler einige Erinnerungen wachgerufen. Sie wohnte mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Hans in der „Kriegsbeschädigten-Siedlung“ in Weidenau, Köhlerweg 8, in der Nähe der Glückauf-Kampfbahn. Hier ihre Erinnerungen an ihre Kindheit, die etliche Jahre vor der am vergangenen Samstag...

  • Siegen
  • 23.08.20
  • 227× gelesen
Kultur
Martin Steiner unter seiner bunten Bauminstallation, die für farbenfrohe Akzente im Grün des Waldes sorgt.  Foto: pav

Ein Ort für kreative Freiheit
Hula-Hoops für Bäume im Tiergarten

pav Weidenau. Die Kunst findet oben und draußen in der Natur statt. Für die musikalische Begleitung dieser unkonventionellen Vernissage sorgte Vogelgesang. Dort, zwischen den Ästen einer Buche, die sich „ihren“ Platz mit einer Eiche teilt, hängt ein Reifen, der beide Bäume umschließt. Elf weitere Reifen können von nun an im Erlebniswald Historischer Tiergarten in Weidenau entdeckt werden. Hinter dieser Aktion, die im Rahmen des Kunstsommers stattfindet und mit Unterstützung von Siegens...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 397× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.