Tierheim Siegen

Beiträge zum Thema Tierheim Siegen

LokalesSZ
Für Igel geht eine große Gefahr von Mährobotern aus.
3 Bilder

Der Tod kommt in der Nacht
Darum sind Mähroboter gefährlich für Igel

ihm Siegen/Bad Berleburg. "Wir sehen immer wieder Igel mit diesen typischen Verletzungen, das nimmt zu." Die "typischen Verletzungen", die Siegens Tierheimleiter Tobias Neumann meint, sind blutige Schnitte. Mal im Gesicht, mal an den Beinen, abgetrennte Füßchen oder Amputationen des ganzen Beins. Die Igel sind übel zugerichtet. Ursache immer öfter: ein Mähroboter.  Warum ist ein Mähroboter gefährlicher als ein herkömmlicher Rasenmäher, der von Menschen bedient wird? Auch die Benzin-, Kabel-...

  • Siegen
  • 28.04.22
LokalesSZ
Tierheimleiter Tobias Neumann in seinem Element: Er und sein Team versorgen nicht nur Hunde, Katzen und Nager, auch Schafe und Ziegen finden am Heidenberg ein Zuhause auf Zeit.

Steigende Preise für Futter
Tierheim Siegen kämpft mit finanziellen Problemen

Corona ist auch am Tierheim Siegen am Heidenberg nicht spurlos vorbeigegangen: Die Zahl der abgegebenen Tiere war hoch, gleichzeitig gingen die Spenden zurück. Im SZ-Gespräch zeigt Leiter Tobias Neumann mögliche Lösungsansätze auf - und liefert überraschende Zahlen. jw Siegen. Wer dem Siegener Tierheim einen Besuch abstattet, wird von lautem Gebell begrüßt. Rund 40 Hunde sind aktuell am Heidenberg untergebracht. Chihuahua oder Französische Bulldogge – die Mischung ist bunt. Links neben dem...

  • Siegen
  • 09.03.22
LokalesSZ
Zu Weihnachten werden gerne Kleintiere, etwa Kaninchen, verschenkt. Das Siegener Tierheim hat bereits vermehrt Anfragen erhalten, wie Saskia Griesing erzählt.

Tierheimleiter bezieht Stellung
Deshalb sind Tiere keine guten Geschenke

sabe Siegen. Ein Hund bleibt nicht nur über Weihnachten, sondern ein Leben lang. Das gerät, so sagt Tobias Neumann als Leiter des Tierheims Siegen, nur leider alle Jahre wieder zwischen Konsum, Kauflaune und Kling-Glöckchen-Klingelingeling in Vergessenheit. „Gerade im Kleintierbereich bekommen wir gerade vermehrt Anfragen“, meint Neumann. „Die Leute fragen dann tatsächlich, ob sie das Kaninchen auch so abholen können, dass es quasi am 24. unter dem Baum liegt.“ "Lebewesen und keine...

  • Siegen
  • 17.12.21
LokalesSZ
Probier’s mal mit Gemütlichkeit ...: Jan Bröckelmann (l.) vom Siegener Ikea-Haus und Tobias Neumann, Leiter des Siegener Tierheims, ziehen an einer „Leine“. Bello und Co. werden im Einrichtungshaus fotografisch vorgestellt. Ein neuer Weg der Suche nach Herrchen und Frauchen.
10 Bilder

Nachbarschaftshilfe für Bello und Mieze (Galerie)
Tierheim Siegen kooperiert mit Ikea

kay/sz Siegen. In den Ausstellungsräumen des Ikea-Einrichtungshauses in Siegen kann man im November überall Tiere aus dem Tierheim Siegen finden. Natürlich nicht in natura, sondern in Gestalt von Fotografien, aus denen lebensechte Pappfiguren erstellt wurden. Sollte ein Besucher Interesse an einem der Tiere wie Chica oder Püppi haben, kann er sich mit Hilfe eines QR-Codes auf der Homepage des Tierheims weitere Informationen über Bello und Co. einholen. Aufgrund der nachbarschaftlichen Nähe,...

  • Siegen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Vanessa Holstein und Manuela Liebich vom Tierheim Siegen kennen jeden tierischen Bewohner genau. Sie wissen: Nicht immer passt das Tier auch zu seinem Interessenten.

Ein Tierheim ist kein Supermarkt
Vermittlung der Vierbeiner braucht Zeit

gro Siegen. Wer kennt das nicht? Man sieht einen Welpen auf der Webseite eines Tierheims und ist auf der Stelle verliebt. Am liebsten hätte man die Fellnase schon am nächsten Tag ganz nah bei sich. Doch genau hier liegt meistens das Problem. „Ein Tierheim ist kein Supermarkt“, betont Thomas Schröder vom Deutschen Tierschutzbund. Dennoch wollen Interessenten immer öfter einen Hund, eine Katze oder ein Kaninchen wie eine Ware aus dem Supermarkt aussuchen und quasi sofort mit nach Hause nehmen....

  • Siegen
  • 19.10.21
LokalesSZ
Die Vierbeiner waren über viele Stunden in engen Transportboxen auf der Ladefläche eines Sprinters eingesperrt.
2 Bilder

Tierheim und Polizei schlagen Alarm
Illegaler Tierhandel nimmt zu

gro Siegen/Freudenberg. Quietschfidel tapsen die drei Vierbeiner durch das geräumige Freilaufgehege des Siegener Tierheims. Von Angst keine Spur. Kaum zu glauben, dass die schneeweißen Fellnasen vor Kurzem noch in sehr engen und stark verschmutzen Kleintier-Transportboxen auf der Ladefläche eines Kleintransporters eingesperrt waren. Die beiden Welpen und die Hündin waren offenbar stundenlang ohne Wasser und Nahrung quer durch Deutschland gefahren worden. Dank eines Teams der Autobahnpolizei...

  • Siegen
  • 14.09.21
Lokales
Einen guten Riecher hatten Autobahnpolizisten am Donnerstag.

Illegaler Tiertransport fliegt auf
Drei verängstigte Hunde gerettet

sz Freudenberg. Einen guten Riecher bewiesen am Donnerstagabend Polizeibeamte, die auf der A45 bei Freudenberg einen Kleintransporter mit Anhänger kontrollierten. Als sie sich die Ladungssicherung des Gespanns genauer ansehen wollten, entdeckten sie auf engem Raum in stark verschmutzten Kleintier-Transportboxen zwischen ungesicherten Gepäckstücken drei Hunde. Die Tiere wirkten verängstigt. Sie waren offenbar seit mehreren Stunden nicht mehr an der frischen Luft und wurden völlig abgedunkelt...

  • Freudenberg
  • 12.09.21
LokalesSZ
Der siebenjährige Max gilt als schwer vermittelbar, da er im neuen Zuhause gerne schnappt und knurrt. Er wurde schon dreimal vermittelt.
5 Bilder

Exotische und verhaltensauffällige Tiere schwer vermittelbar
Tierheim stößt an seine Grenzen

gro Siegen. Am Anfang sind die neuen tierischen Familienmitglieder immer noch ganz niedlich, doch spätestens beim ersten Urlaub fangen sie manche Menschen an zu stören. Was mit der Sehnsucht nach einem treuen Begleiter beginnt, endet leider immer öfter mit einem Drama, die Tiere landen im Tierheim. Einige von ihnen gelten danach als schwer vermittelbar und finden aus diesem Grund nur selten neue Besitzer. Die SZ hat jetzt einige von ihnen im Siegener Tierheim besucht. Bedeutet schwer...

  • Siegen
  • 21.07.21
LokalesSZ
Tierheim-Mitarbeiterin Vanessa Holstein und Kira. Die Retriever-Mischlings-Dame dürfte eine der ersten Corona-Rückläufer im Siegener Tierheim sein. Sie ist vor rund zwei Wochen von ihren offenbar überforderten Besitzern abgegeben worden.
2 Bilder

Corona-Rückläufer trudeln ein
Tierheim Siegen bereitet sich auf Abgaben-Welle vor

tip Siegen. Die drohende Einsamkeit hat viele Menschen auf die Idee gebracht, sich ein Haustier anzuschaffen. Die Rede ist von einem regelrechten „Corona-Boom“. Jetzt, in Zeiten von Öffnungsschritten, auslaufenden Home-Office-Modellen und wegfallenden Kontaktbeschränkungen, droht diesen Tieren ein Aufenthalt im Tierheim. In Siegen sind die ersten Vierbeiner bereits da. Auf viele mehr bereitet man sich vor. Die kleine Kira ist eine bildhübsche Hündin: Die Retriever-Mischlings-Dame dürfte eine...

  • Siegen
  • 07.06.21
LokalesSZ
Die gestohlene Hündin Ara wurde gefunden. Vanessa Holstein vom Tierheim kümmert sich jetzt um die verängstigte Schäferhund-Husky-Hündin.
2 Bilder

Hund gestohlen: Motiv des Täters jetzt bekannt
Sollte Ara mit Schuhcreme getarnt werden?

gro Siegen. Seit Tagen suchen alle nach Ara. Die Hündin wurde in der Nacht zu Pfingstmontag aus ihrem Zwinger des Tierheims in Siegen gestohlen. Der Dieb wich geschickt mehreren Überwachungskameras aus und stieg unbemerkt über ein fast 3 Meter hohes Tor. Jetzt gibt es gute Nachrichten für alle Tierfreunde: Sie ist wieder da. Die Polizei fand die vier Jahre alte Schäferhund-Husky-Hündin in der Garage eines 36-Jährigen in Siegen. Der Täter ist der Polizei bereits bestens bekannt. Ara war in der...

  • Siegen
  • 28.05.21
Lokales
Vier Jahre jung, voller Temperament und sehr zutraulich: Die aus dem Tierheim Siegen gestohlene Hündin Ara ist zurück.

Polizei greift das Tier auf
Tierheim Siegen: Gestohlener Hund Ara ist zurück

sz Siegen. Gute Nachrichten:  Die in der Nacht zum Pfingstmontag aus dem Tierheim Siegen gestohlene vierjährige Schäferhund-Husky-Mixhündin Ara ist wieder zurück! Das teilt die Einrichtung am späten Donnerstagabend via Facebook mit. "Wir sind so froh und überglücklich! Sie wurde vorhin beim Gassigehen mit einer uns unbekannten Person von der Polizei aufgegriffen. Mehr wissen wir auch noch nicht, nur dass sie wohlbehalten ist", heißt es in dem Post. Und weiter: "Jetzt köpfen wir erstmal eine...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Noch keine Spur von der temperamentvollen vierjährigen Schäferhund-Husky-Hündin, die in der Nacht zum Pfingstmontag aus ihrem Zwinger gestohlen wurde.

Tierheim Siegen
Gestohlene Schäferhündin: Von Ara fehlt jede Spur

gro Siegen. Die Suche geht weiter. Wie die SZ berichtete, wurde die stattliche, vierjährige Schäferhund-Husky-Hündin Ara in der Nacht zum Pfingstmontag unter Aufwendung erheblicher krimineller Energie aus dem Hundehaus entwendet. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur. Tierheimleiter Tobias Neumann hat eine Vermutung Die Hundediebe sind vermutlich über ein 2,50 Meter hohes Tor geklettert, um auf das Gelände zu gelangen, berichtete Tierheimleiter Tobias Neumann am Dienstag. Da dieser...

  • Siegen
  • 26.05.21
LokalesSZ
Das kleine Kerlchen war etwas zu früh dran mit seinem ersten Ausflug in die Welt. Gar nicht so selten stürzen Jungtiere aus dem Kobel. Auf die Unterstützung der Eltern können sie dann nicht mehr zählen.
2 Bilder

Abenteuerlicher Start ins Leben
Junges Eichhörnchen übersteht Gefahren

goeb Siegen. Mit einem Sturz aus dem Kobel, so nennt man das Eichhörnchennest, begann das Leben eines Jungtieres, das auf die große weite Welt noch nicht vorbereitet war. „Na, du brauchst noch etwas Milch“, urteilte Andrea Hellmann, die am Mittwochabend an den Hohlen Weg in Siegen gerufen wurde. Nachbarn hatten das erschöpfte Tier, das entkräftet auf dem Boden lag, geborgen und es in eine Decke auf ein Gartengrundstück gelegt, in der Hoffnung, die Eltern würden sich seiner annehmen. Doch die...

  • Siegen
  • 22.04.21
Lokales
Tobias Neumann, Leiter des Tierheims Siegen, mit Rottweiler Hugo. Er wurde abgegeben, weil seine Besitzer kein Geld mehr für ihn hatten. Für Neumann sind das die ersten Signale, dass sich die finanzielle Situation vieler Menschen aufgrund der Pandemie zuspitzt.

7500 Euro vom Umweltministerium
Kleine Finanzspritze für die Tierheime

sp Siegen/Olpe/Weitefeld. Bei jährlichen Kosten von rund einer halben Million Euro sind die 7500 Euro, die das Tierheim Siegen bekommen könnte, nur ein Tropfen auf den heißen Stein. „Jeder Cent hilft uns weiter, aber das hat nichts damit zu tun, dass der Haushalt gesichert ist“, kommentiert Leiter Tobias Neumann die Corona-Hilfe, die er beim Bundesumweltministerium ab Ende der Woche beantragen kann. Einmalig können alle Tierschutzvereine, die Träger von Tierheimen sind, einen...

  • Siegen
  • 22.04.21
LokalesSZ
Heidemarie Regemortels trauert immer noch um ihre „Bonny“, die sie in einer Urne auf dem Wohnzimmertisch bei sich hat.

Mit 77 Jahren zu alt?
Hundefreundin sehnt sich nach neuem Vierbeiner

mir Geisweid. Hunde sind nicht nur Kläffer und Beißer, sie sind des Menschen bester Freund. Gerade in der kontaktarmen Coronazeit schält sich das heraus. Heidemarie Regemortels mit ihren 77 Jahren ist so ein Beispiel. Im Sommer 2020 ist ihre „Bonny“, ein Yorkshire-Dackel, verstorben. Seitdem steht die Zeit still: Das Kalenderblatt vom 9. Juli hängt unangetastet in der Küche, markiert mit der Zeitangabe 19.45 Uhr – der Todeszeitpunkt. Noch immer nicht hat die Geisweiderin ihre Trauer abgelegt,...

  • Siegen
  • 14.04.21
Lokales
Susanne Grotepaß und Tierheimleiter Tobias Neumann vor der Baustelle des „Hundehauses 3“.

Gnadenhof für Bauernhoftiere fertig
Neues Haus für Hundesenioren

sz Siegen. Gerne hätten die Tierheimleitung, der Vorstand des Tierschutzvereins für Siegen und Umgebung sowie die Sponsorin Susanne Grotepaß und weitere Unterstützer mit einem Richtfest das Hundehaus-Projekt in dieser Woche vorgestellt. Doch Corona-bedingt kann das neue „Hundehaus 3“ nun erst nach Fertigstellung offiziell eingeweiht werden. Hinter der Bezeichnung verbirgt sich ein ganz besonderes Projekt: Es ist konzipiert als ein Gnadenhof für Bauernhoftiere und ein Wohnbereich für...

  • Siegen
  • 10.03.21
LokalesSZ
Retriever sind bei den neuen Hundebesitzern sehr beliebt.
2 Bilder

Preise für kleine Hunde explodieren
Welpen-Boom durch Corona-Krise

tile Siegen/Bad Berleburg.  Sinnkrise, Einsamkeit, Langeweile. Corona hinterlässt Spuren. Die Deutschen sind auf den Hund gekommen – und das buchstäblich. Die Sehnsucht nach dem „besten Freund des Menschen“ ist riesig. Vor allem Welpen stehen hoch im Kurs. Die Züchter können die Nachfrage kaum bedienen, der illegale Handel boomt. Im Internet werden Mondpreise aufgerufen. Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und der Deutsche Tierschutzbund beobachten den Pandemie-bedingten Hype mit...

  • Siegen
  • 07.02.21
LokalesSZ
Seit 20. September wurde sie vermisst, jetzt ist „Jule“ vom Tierheim zurück in Weidenau bei Iris Hughes und Familie: „Die haben gemerkt, dass ich mich nicht abzocken lasse und um mein geliebtes Tier kämpfe.“

Happy End nach monatelanger Suche
"Jule" ist zurück

mir Siegen. Eine endlos erscheinende Story um die seit 20. September 2020 vermisste achtjährige Katze „Jule“ ist am Donnerstag Nachmittag plötzlich und unerwartet mit einem positiven Finale zu Ende gegangen. Happy End, im wahrsten Sinne des Wortes. Und das kam so: Am 20. September 2020 wird das schwarz und weiß gezeichnete Tier ein letztes Mal in Weidenau im Wohngebiet „Meinhardt“ gesehen. Die Tieren aller Art zugetane Besitzerin Iris Hughes macht sich an dem Tag noch keinen Kopf, „Jule“ ist...

  • Siegen
  • 28.01.21
Lokales
Das Siegener Tierheim freute sich über die Geschenke, die die in Erndtebrück stationierten Soldaten jetzt übergaben.

Vierbeiner freueun sich über Geschenke aus der Hachenberg-Kaserne
Soldaten zeigen Herz für Tierheim

sz Erndtebrück/Siegen. Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und der Gemeinschaft. Das Schöne an dieser Zeit ist, anderen eine Freude zu machen. Manchmal vergisst man dabei aber diejenigen, die besonders auf die Hilfe von Menschen angewiesen sind – Tiere. Deshalb zierten den Weihnachtsbaum des Sanitätsversorgungszentrums Erndtebrück in diesem Jahr  150 kleine Wunschzettel, die das Tierheim in Siegen und deren Bewohner unterstützen sollen. Im Tierheim Siegen werden täglich zwischen 250 und...

  • Erndtebrück
  • 21.01.21
LokalesSZ
Mittlerweile werden die Trüffelhunde-Welpen im Tierheim auf dem Siegener Heidenberg aufgepäppelt.

Elf Trüffelhunde in Kleintransporter
Süße Hundewelpen auf Autobahn gerettet

sz/kalle Siegen. Großeinsatz für das Siegener Tierheim am Heidenberg: Dort tummeln sich seit Mittwochabend elf Trüffelhunde in der Quarantäne-Abteilung. Die Tiere, die jüngsten etwa sechs Wochen alt, sind ungeimpft und müssen von anderen Tieren ferngehalten werden. Die Freudenberger Autobahnpolizei hatte am Dienstagabend – dank eines Zeugenhinweises – einen dubiosen „Tiertransporter“ aus dem Verkehr gezogen. In dessen Kofferraum fanden die Beamten die eingezwängten Hundewelpen und übergaben sie...

  • Siegen
  • 25.09.20
LokalesSZ
Saskia Giesing (24) absolviert im Tierheim Siegen die Ausbildung zur Tierpflegerin. Der sieben Jahre alte Pudel-Terrier-Mischling Max sucht noch ein Zuhause.

Nachfrage bei Züchtern gestiegen
Viele wollen in Coronazeiten ein Haustier

lm Siegen/Burbach. Die Nachfrage nach Haustieren ist deutlich gestiegen. „Wir haben so viele Anfragen wie noch nie zuvor“, berichtet Vera Debus, die – neben ihrem Beruf als Friseurin – mit ihrem Mann eine Yorkshire-Terrier-Zucht betreibt. „Auf sechs Welpen kamen dieses Jahr bis zu 20 Anfragen. Das ist ein rapider Anstieg im Vergleich zum vergangenen Jahr.“ Doch die Interessenten schaut sie sich ganz genau an. „Wir vermitteln nur an Leute, die so einen Hund auch nach Corona noch händeln können.“...

  • Siegen
  • 06.09.20
LokalesSZ
Ob in Bodo ein Kampfhund-Rasse steckt, muss noch herausgefunden werden. Bis dahin bleibt der Fundhund auf jeden Fall im Tierheim Siegen und bei Leiter Tobias Neumann.
2 Bilder

Auch "gefährliche Hunde" werden vermittelt
Gehirnwäsche nicht möglich

sp Achenbach. Fröhlich kommt er angesprungen, freut sich darüber, dass Menschen ihm Aufmerksamkeit schenken, er ist neugierig, offen, verschmust und verspielt: Bodo. Ein Hund, der im Wald in Achenbach gefunden wurde und den bislang niemand vermisst. Er lebt jetzt im Tierheim Siegen. Nur wenig ist über ihn bekannt. Tierheimleiter Tobias Neumann vermutet, dass es sich um einen Mischling handelt. In ihm könnte eine Rasse stecken, die zu den „gefährlichen Hunden“ zählt. Das Aussehen von Bodo, unter...

  • Siegen
  • 08.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.