Tierheim Weitefeld

Beiträge zum Thema Tierheim Weitefeld

Lokales
Tobias Neumann, Leiter des Tierheims Siegen, mit Rottweiler Hugo. Er wurde abgegeben, weil seine Besitzer kein Geld mehr für ihn hatten. Für Neumann sind das die ersten Signale, dass sich die finanzielle Situation vieler Menschen aufgrund der Pandemie zuspitzt.

7500 Euro vom Umweltministerium
Kleine Finanzspritze für die Tierheime

sp Siegen/Olpe/Weitefeld. Bei jährlichen Kosten von rund einer halben Million Euro sind die 7500 Euro, die das Tierheim Siegen bekommen könnte, nur ein Tropfen auf den heißen Stein. „Jeder Cent hilft uns weiter, aber das hat nichts damit zu tun, dass der Haushalt gesichert ist“, kommentiert Leiter Tobias Neumann die Corona-Hilfe, die er beim Bundesumweltministerium ab Ende der Woche beantragen kann. Einmalig können alle Tierschutzvereine, die Träger von Tierheimen sind, einen...

  • Siegen
  • 22.04.21
LokalesSZ
Tobias Neumann hat keine Probleme damit, Hund Lotte auf den Arm zu nehmen: Dass Tiere sich mit Covid-19 infizieren, ist bisher offenbar noch nicht geschehen – und eher unwahrscheinlich.
2 Bilder

Besuche in Tierheimen wegen Corona nicht möglich
Keine Übertragung "per Hund" bekannt

nb/sos Siegen/Weitefeld. „Nein, das Virus ist nicht auf Hunde übertragbar.“ Tobias Neumann, Leiter des Siegener Tierheims, findet eine deutliche Antwort auf eine Frage, die sich derzeit sicher viele Haustierbesitzer stellen. Und doch muss er relativieren: Weil Viren in der Lage seien zu mutieren, könne man jetzt nicht mit 100-prozentiger Gewissheit sagen, dass eine Infektion von Tier auf Mensch in Zukunft niemals stattfinde. Händewaschen ist immer wichtigFür grundsätzlich möglich hält er...

  • Siegen
  • 22.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.