Tierquäler

Beiträge zum Thema Tierquäler

LokalesSZ
Die angeklagte Betreiberin des ehemaligen Hundehandels in Buschhütten (das Foto erntstand am Tag der Razzia Ende 2016) stellt einen Befangheitsantrag gegen die Richter der zuständigen Strafkammer.

Prozess gegen "Hundewelpen-Mafia"
Angeklagte stellt Befangenheitsantrag gegen Richter

js Buschhütten/Hagen. Ob, wie und und wann es weiter geht mit dem Strafprozess gegen die sog. "Hundewelpen-Mafia", ist derzeit offen. Aufgrund von Krankheitsausfällen hatte es in den vergangenen Wochen beim Landgericht Hagen mehrere Terminabsagen gegeben. Bis zur Verlesung der Anklageschrift ist die nunmehr auf Eis gelegte Hauptverhandlung bislang nicht gekommen. Dass Anfang Juni zumindest für zwei der Angeklagten der Prozess beginnen soll, sorgt nun aber für zusätzlichen Ärger. Eine der...

  • Kreuztal
  • 10.05.22
LokalesSZ
Tierschützer von "Vier Pfoten" und betrogene Hundekäuferinnen fordern angemessene Strafen gegen die Verantwortlichen der "Welpen-Mafia", die 2016 in Buschhütten aufflog. Nun liegt der Prozess auf Eis.

Prozess gegen "Hundewelpen-Mafia" (Update)
Verfahren liegt auf Eis - neuer Termin bekanntgegeben

+++ Update, 4. Mai, 16.45 Uhr +++ js Buschhütten/Hagen. Laut Landgerichts-Sprecher soll die Hauptverhandlung gegen zwei der Angeklagten am 3. Juni beginnen. In den übrigen Fällen werde jedoch eine Neuterminierung  erforderlich. Ein Zeitpunkt dafür steht noch nicht fest. +++ Erstmeldung, 4. Mai, 12.23 Uhr +++ js Buschhütten/Hagen. Der seit langem erwartete Strafprozess gegen die "Hundewelpen-Mafia" von Buschhütten liegt auf Eis. Wie ein Sprecher des Landgerichts Hagen der SZ mitteilte, wurde der...

  • Kreuztal
  • 04.05.22
LokalesSZ
Die Botschaft der Tierschützer war deutlich vor dem Landgericht Hagen: "Illegalen Welpenhandel stoppen", so die Forderung.
4 Bilder

''Ich war naiv''
Nicht nur Tiere sind Opfer der "Welpen-Mafia"

js Hagen/Buschhütten. Regina Schleicher fiel aus allen Wolken, als es ihr langsam dämmerte: Beim Kauf der kleinen "Nala"war sie offenbar einem Betrüger auf den Leim gegangen. Der seriös wirkende "Züchter", zu dem die Hundehalterin aus dem Main-Taunus-Kreis ins Siegerland gekommen war, hatte ihr für gutes Geld einen Welpen untergejubelt, der illegal importiert und mit falschen Papieren weiterverkauft worden war. Todkrank war die kleine Vierbeinerin, die mit nur 13 Wochen in den Armen ihrer...

  • Siegen
  • 30.04.22
LokalesSZ
Tierschützer von "Vier Pfoten" und betrogene Hundekäuferinnen forderten am Freitag vor dem Landgericht Hagen angemessene Strafen gegen die Verantwortlichen der "Welpen-Mafia", die 2016 in Buschhütten aufflog.

Tierschützer fordern empfindliche Strafen
Prozess gegen "Welpen-Mafia" verzögert sich weiter

js Buschhütten/Hagen. Der Prozess gegen eine Familie aus Buschhütten und Komplizen, die gemeinsam illegalen Hundehandel betrieben haben sollen, ist auch an diesem Freitagvormittag nicht in die Gänge gekommen. Noch immer sind nicht alle der sechs übrig gebliebenen Angeklagten genesen, hinzu kam ein Krankheitsfall in der zuständigen Strafkammer des Landgerichts Hagen: Die Verlesung der Anklageschrift konnte somit noch immer nicht erfolgen; kurz vor dem anberaumten Termin wurde die Verhandlung...

  • Kreuztal
  • 29.04.22
LokalesSZ
Labradorhündin Abby überlebte nur knapp:  Der Welpe litt an der häufig tödlich verlaufenden Virus-Erkrankung Parvovirose und wurde von der verurteilten Gabriele B. verkauft.

Illegaler Welpenhandel
Tierschützer entsetzt über lasches Urteil

sz/js Buschhütten/Hagen. Mehrfach wurde er verschoben, an diesem Freitag, 29. April, aber soll vor dem Hagener Landgericht der Strafprozess gegen eine Familie aus Buschhütten und weitere Angeklagte, die illegalen Welpenhandel betrieben haben sollen, an Fahrt aufnehmen. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" spricht in diesem Zusammenhang vom "bisher größten aufgedeckten Fall" dieser Art, sie war selbst bei der Razzia im Dezember 2016 in Buschhütten dabei, bei der mehr als 100 teilweise kranke...

  • Kreuztal
  • 27.04.22
LokalesSZ
Zuerst dachte das Ehepaar Schuhen an einen normalen Kampf unter Katern, aber dann war das Diabolo deutlich zu sehen.
2 Bilder

Kater Carlo in Brachbach verletzt
Tierquäler schießt mit Luftdruckwaffe auf Katze

nb Brachbach. Das Klappern der Leckerchen-Dose lässt Carlo die Ohren spitzen: Geschmeidig springt der junge Kater über den Wohnzimmersessel auf seinen großen Kratzbaum und staubt einen Snack ab. Als er kurze Zeit später auf dem Sofa liegt, schnurrt er laut. Dass er nach wie vor durch das heimische Wohnzimmer der Familie Schuhe in Brachbach wuseln kann, ist dabei absolutem Glück und Zufall zu verdanken. Denn was vor wenigen Tagen geschah, hätte das Tier auch mit einer schwerwiegenden Verletzung...

  • Kirchen
  • 25.09.21
Lokales
In der Arena wurde Clara Sofie Kreutter bejubelt – PETA hingegen fordert juristische Konsequenzen.

Clara Sofie Kreutter aus Bad Berleburg
PETA erstattet Anzeige gegen Stierkämpferin

sz Ledaña/Stuttgart/Bad Berleburg. Als erste deutsche Stierkämpferin tötete die gebürtige Bad Berleburgerin Clara Sofie Kreutter am 16. August in der Arena im spanischen Ledaña zwei Stiere (die SZ berichtete). Bei einem Bullen misslang ihr der Lanzenstoß offenbar zunächst, sodass er besonders langsam und unter Schmerzen seinen Stichverletzungen erlag. Wie die Tierrechtsorganisation PETA nun mitteilt, erstattete diese nach Prüfung des Sachverhalts jetzt bei der Staatsanwaltschaft Siegen...

  • Siegen
  • 02.09.21
LokalesSZ
Hat eine Pferdehalterin aus Betzdorf-Gebhardshain ihr Tier wissentlich leiden lassen? Wegen Tierquälerei musste sich die Frau jetzt vor dem Amtsgericht verantworten.

Amtsgericht Betzdorf
Tierquälerei: Pferdehalterin aus Betzdorf-Gebhardshain angeklagt

nb Betzdorf. „Gucken Sie, dass Sie irgendwie mit dem Veterinäramt Frieden schließen“: Diesen Rat bekam jetzt Pferdehalterin Ute K. von der Staatsanwaltschaft. Angeklagt war Ute K. (Name von der Redaktion geändert) wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hatte sie eines ihrer Tiere leiden lassen und trotz entsprechender Auflage des Kreisveterinäramtes zu spät einem Tierarzt vorgestellt? So lautete zumindest die Anklage gegen die Frau aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Aus der...

  • Betzdorf
  • 22.07.21
LokalesSZ
Die Katzen „Mavis“ und „Minnos“ aus Hilchenbach mussten offenbar unter einem Tierquäler leiden.
2 Bilder

Katzen gewaltsam am Schwanz gezogen
Offenbar Tierquäler am Werk

js Hilchenbach. „Achtung, Tierhasser in der Nachbarschaft!“ Mit dieser aufrüttelnden Botschaft auf Flugblättern hat sich jetzt Familie Vela aus Hilchenbach an ihre erweiterte Nachbarschaft gewandt. Sie trauert um ihren Kater „Minnos“, der am Dienstag in der Betzdorfer Tierklinik eingeschläfert werden musste – nicht weil er alt gewesen wäre oder einen Unfall gehabt hätte, sondern weil Unbekannte ihn offenbar am vergangenen Wochenende massiv misshandelt haben. Der Ort des Geschehens müsste sich...

  • Hilchenbach
  • 07.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.