Tierschutzverein

Beiträge zum Thema Tierschutzverein

Lokales SZ-Plus
Inge Taphorn hat ihre beiden Katzen wieder.
3 Bilder

Rentnerin und Tierschutzverein einigten sich vor Gericht
Inge Taphorn hat ihre Katzen wieder

ihm Hilchenbach/Siegen. Das Happy-End kam nach 20 Minuten im Gerichtssaal 172 des Siegener Amtsgerichts. Mit einem Vergleich einigten sich der Tierschutzverein Siegen und die Rentnerin Inge Taphorn, dass die beiden Katzen der Hilchenbacherin zurückgegeben werden – gegen Zahlung von 1700 Euro in Raten zu 10 Euro pro Monat. Inge Taphorn konnte ihr Glück kaum fassen und machte sich gleich an die Organisation von Katzen-Transportkorb und Autotransfer zum Tierheim: „Und dann feiern wir zu Hause,...

  • Hilchenbach
  • 04.12.19
  • 1.776× gelesen
Lokales SZ-Plus
Inge Taphorn kann ihre beiden Lieblinge nur noch auf Fotos betrachten – sie leben inzwischen seit über einem Jahr im Siegener Tierheim.

Tierheim will Katzen nur gegen über 4000 Euro herausgeben
Erbittertes Tauziehen um zwei Samtpfoten

ihm Hilchenbach/Siegen. Micky hat schneeweißes Fell, Tommy ist schwarz wie die Nacht. Inge Taphorn (79) schaut auf die Fotos der beiden Katzen und seufzt. „Wenn ich doch meine Katzen wieder hätte ...“ Ob und wann dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist völlig offen. Denn Micky und Tommy sind seit Monaten ein Fall für die Anwälte. Es begann im Sommer 2018. Die Hilchenbacherin Inge Taphorn erlitt zwei Schlaganfälle, sie fiel ins Koma. Die Prognose der Ärzte, so berichtet sie der SZ, war...

  • Hilchenbach
  • 18.10.19
  • 5.746× gelesen
Lokales SZ-Plus
Pudelmix Max ist ein freundlicher Hund und wäre gut zu vermitteln – wenn er nicht nach den ersten problemlosen Tagen im neuen Zuhause seine Grenzen austesten wollte. Nur hundeerfahrene Leute mit starker Persönlichkeit kommen für ihn als Herrchen oder Frauchen in Frage. Auf diesen Glücksfall wartet Max im Tierheim.
3 Bilder

Das Tierheim Siegen ist ausgebucht
Problemhunde auf der Warteliste

ihm Siegen. Ein Schäferhund, der sich nicht mit Artgenossen verträgt und dessen Familie mit der Situation überfordert ist, hat nicht viele Perspektiven. Sein Weg führt meist ins Tierheim. Dort wartet er auf ein neues Herrchen oder Frauchen – je nach Alter, Gesundheitszustand und Sozialverhalten muss er sehr lang warten. Seit Monaten kann das Tierheim Siegen sozial unverträgliche Tiere, die von ihren Besitzern abgeben werden wollen, nur sehr begrenzt aufnehmen, wenn überhaupt. Denn das...

  • Siegen
  • 08.08.19
  • 890× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.