Tiertransporte

Beiträge zum Thema Tiertransporte

Lokales
Einen guten Riecher hatten Autobahnpolizisten am Donnerstag.

Illegaler Tiertransport fliegt auf
Drei verängstigte Hunde gerettet

sz Freudenberg. Einen guten Riecher bewiesen am Donnerstagabend Polizeibeamte, die auf der A45 bei Freudenberg einen Kleintransporter mit Anhänger kontrollierten. Als sie sich die Ladungssicherung des Gespanns genauer ansehen wollten, entdeckten sie auf engem Raum in stark verschmutzten Kleintier-Transportboxen zwischen ungesicherten Gepäckstücken drei Hunde. Die Tiere wirkten verängstigt. Sie waren offenbar seit mehreren Stunden nicht mehr an der frischen Luft und wurden völlig abgedunkelt...

  • Freudenberg
  • 12.09.21
Lokales

Illegaler Tiertransport entdeckt
Junghunde aus schrecklicher Lage befreit

sz Freudenberg. Durch den Hinweis einer aufmerksamen Autofahrerin konnte die Polizei am Montagabend einen illegalen Tiertransport stoppen. Ein Kleintransporter stand zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz der Autobahnrastanlage Siegerland-Ost an der A45. Bei der Kontrolle durch die eingesetzte Polizeistreife stockte den Beamten der Atem. In zwei Kleintierkäfigen im Laderaum befanden sich insgesamt drei junge Hunde (ein Käfig mit zwei Cane-Corso-Jungtieren, ein Käfig mit einem...

  • Freudenberg
  • 31.03.21
Lokales
Ein elender Anblick: Die Polizei rettete in Siegen mehrere Welpen aus einem Transporter - die Tiere wurden unter grausamen Bedingungen durch die Gegend gefahren.

Rumäne auf A45 gestoppt
Polizei rettet Hundewelpen aus Transporter

sz Siegen/Dortmund. Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend in Siegen einen dubiosen "Tiertransporter" gestoppt. In einem Kofferraum fanden die Beamten insgesamt elf eingezwängte Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Nach einem Zeugenhinweis stellten die Polizisten gegen 20.30 Uhr auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund ein rumänisches Auto mit einem Anhänger fest. Der Anhänger war mit einem weiteren Auto beladen. An dem Kontrollort in Siegen entdeckten...

  • Siegen
  • 24.09.20
KulturSZ
Tierschützerin Lesley auf einem türkischen Schlachthof. Das ZDF zeigte am Dienstag die „37-Grad“-Reportage „Tiertransporte grenzenlos – Leder für Deutschland“.
2 Bilder

TV-Kritik: „37 Grad: Tiertransporte grenzenlos – Leder für Deutschland“ im ZDF
Risikoeinstufung „schwerwiegend“ – vor allem für die Tiere!

aww Mainz. „Tiertransporte grenzenlos“ nahm die „37-Grad“-Reportage von Manfred Karremann im ZDF (Dienstag, 22.15 Uhr) unter die Lupe – und man wollte eigentlich gar nicht so genau hinschauen angesichts der Grausamkeiten und Widerwärtigkeiten, die Rindern und Schafen in unüberschaubarer Zahl angetan wurden. Die Erschütterung stand dem nordrhein-westfälischen Landwirt ins Gesicht geschrieben, als er ansehen musste, was im Libanon mit einem Rind geschah, das er einst als Kalb verkauft hatte –...

  • Siegen
  • 18.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.